Werbung

Nachricht vom 18.01.2016    

Sparkasse Neuwied: Nachhaltige Entwicklung in 2015

Der Unterschied beginnt beim Namen. Das Leben der Menschen zu verbessern und zu vereinfachen ist der Gründungsgedanke aller Sparkassen und von Beginn an ihr Antrieb. So auch bei der Sparkasse Neuwied. Und das im 167. Geschäftsjahr.

Neuwied. Mit diesem nachhaltigen und zukunftsgerichteten Wirtschaften konnte die Sparkasse Neuwied 2015 wie geplant ein Jahresergebnis von gut vier Millionen Euro erreichen. „Vor dem Hintergrund der zwar guten konjunkturellen Rahmenbedingungen, aber auch der nachhaltigen Belastung aus dem aktuellen Zinsniveau bewerten wir die Geschäftsentwicklung unserer Sparkasse insgesamt als zufriedenstellend.“, blickt Dr. Hermann-Josef Richard auf das Geschäftsjahr 2015 zurück. „Die extrem niedrigen Zinsen und die zunehmende Regulierung infolge der Finanz- und Staatsschuldenkrise stellen die Kreditwirtschaft jedoch weiterhin vor große Herausforderungen.“

In diesem Marktumfeld steht die Sparkasse Neuwied mit ihren 506 Mitarbeitern (davon 35 Auszubildende) verlässlich an der Seite der Bürgerinnen und Bürger der Region. Mit regionaler Verbundenheit, einem werthaltigen und leistungsfähigen Produktangebot, der Nähe zu den Menschen und ihrem Engagement ist sie stark an den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Kunden ausgerichtet. Und diese wissen einen umfassenden Service, der oft weit über eine Beratung in rein finanziellen Belangen hinausgeht, zu schätzen. Regelmäßige interne und externe Qualitätsüberprüfungen bestätigen die dauerhafte Spitzenposition der Sparkasse Neuwied sowohl im Bereich der Anlageberatung als auch der Firmenkundenbetreuung.

Im Anlagenbereich konnten 2015 zwei Tendenzen beobachtet werden: Zum einen stand der Wunsch der Kunden nach Sicherheit und schneller Verfügbarkeit – bedingt durch das anhaltend niedrige Zinsniveau – unverändert im Vordergrund. Zum anderen haben sich viele Kunden entschlossen, vermehrt in Wertpapiere zu investieren. Thomas Paffenholz erläutert den Beratungsablauf: „Bei unseren Beratungen ermitteln wir vor der eigentlichen Anlageempfehlung zunächst das individuelle Anlegerprofil. Wir bieten jedem Kunden mit unserer strukturierten Anlageberatung eine eigene, auf ihn abgestimmte Lösung – unter Berücksichtigung der persönlichen Wünsche und Ziele. Dabei werden die aktuellen Marktentwicklungen ebenso berücksichtigt wie die Aufteilung auf verschiedene Anlageformen. Mit diesem Qualitätsmerkmal können wir unseren Kunden hochwertigen Service und Beratung bieten.“

Die Summe der der Sparkasse von den Kunden anvertrauten Vermögenswerte (bilanzielle Kundeneinlagen und Kundenwertpapiergeschäft) lag 2015 bei knapp 2,4 Milliarden Euro Die Kundeneinlagen bezifferten sich auf zirka 1,7 Milliarden Euro. Dabei war der Fokus auf die täglich fälligen Einlagen gerichtet. Mit einem Plus von 5,5 Prozent beendeten sie das Geschäftsjahr bei einem Wert von 1,1 Milliarden Euro. Der Bestand im Wertpapierbereich betrug Ende 2015 681 Millionen Euro.

Neben dem Einlagen- und Wertpapiergeschäft gehört auch die Beratung und Finanzierung der mittelständischen Wirtschaft in der Region zum Kerngeschäft der Sparkasse Neuwied. Damit positioniert sie sich als Impulsgeber für die Unternehmen in der Region Neuwied. Die dem Wirtschaftskreislauf zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel erhöhen und stärken die regionale Wirtschaftskraft. Richard: „Wir stehen unseren Kunden als verlässlicher Partner und Kreditgeber für vertretbare und wirtschaftlich sinnvolle Investitionen zur Verfügung. Mit unseren Kunden pflegen wir eine intensive Partnerschaft und begleiten ihre Investitionen mit unserer langjährigen Erfahrung.“ Auch im privaten Bereich haben wie im gewerblichen Bereich viele Kunden die Niedrigzinsphase zur Aufnahme von Krediten genutzt. Insgesamt lag das zugesagte Neugeschäft im Kreditbereich mit knapp 250 Millionen Euro auf dem hohen Niveau der Vorjahre und bestätigt damit die robuste wirtschaftliche Lage der Region.

Private Darlehen werden zumeist dafür genutzt, Eigentum zu erwerben. Die Sparkasse Neuwied bietet ihren Kunden Finanzierung und Vermittlung beziehungsweise Verkauf aus einer Hand. So haben im zurückliegenden Jahr zirka 100 Objekte mit einem Kaufpreisvolumen von knapp 11 Millionen Euro einen neuen Eigentümer gefunden. Historisch niedrige Zinsen, die Aussicht auf mietfreies Wohnen im Alter und das Wissen um den Besitz einer wertbeständigen Anlage in wirtschaftlich unsicheren Zeiten begünstigten diese Entwicklung. Für Verbesserungen an den Wohnobjekten mit dem Schwerpunkt energetischer Maßnahmen unter Einbeziehung der Förderprogramme der KfW und ISB konnten insgesamt rund 43 Millionen Euro bereitgestellt werden.

Darüber hinaus profitieren die Kunden der Sparkasse auch von den Leistungen der Verbundpartner Provinzial und LBS. „In jeder Beratung prüfen wir ganzheitlich, ob unser Kunde gut versorgt ist. Wir klären, welche Versicherungen er benötigt und welche bereits bestehenden Versicherungen unter Umständen entbehrlich sind“, erläutert Paffenholz. Mit diesem flächendeckenden Angebot von Finanzdienstleistungen erfolgt der umfassende Service der Sparkasse Neuwied aus einer Hand. Ein erfolgreiches Konzept, welches sich mit über 6.000 neu abgeschlossenen Verträgen erneut beweisen konnte. Im Bausparbereich ist ein starkes Ergebnis von 70 Millionen Euro zu verzeichnen. Auch in der Sparte Lebensversicherungen konnte die S-FinanzDienste mit Neuabschlüssen in Höhe von knapp 26 Millionen Euro überzeugen. Zudem entschieden sich viele Kunden für einen Wohnriester-Vertrag. Es wurden 327 Verträge mit einer Bausparsumme von 12,5 Millionen Euro abgeschlossen.



Umfassend sind auch die Zugangswege zur Sparkasse Neuwied. Denn: „Unsere Welt wird immer digitaler. Ein Alltag ohne Smartphone, Tablet und PC ist kaum noch vorstellbar. Diese Entwicklung (be-)trifft auch unsere Sparkasse. Auf den Wunsch des Kunden, unsere Services und Produkte „immer und überall“ nutzen zu können, haben wir reagiert.“, erläutert Paffenholz. „Wir beschränken uns dabei nicht allein auf ein Online-Angebot, sondern wollen deutlich mehr bieten: Das Ziel ist ein lückenloses Angebot über alle Zugangswege zur Sparkasse, um den Kunden am jeweiligen Kontaktpunkt bestmöglich zu bedienen – und das zu dem Zeitpunkt, zu dem er dies wünscht. Wir befinden uns mitten im Wandel. So hat der Kunde schon die Möglichkeit, Produkte wie eine Kreditkarte oder ein Geldmarktkonto online zu erwerben beziehungsweise abzuschließen, er kann Vorgänge und Aufträge telefonisch übermitteln sowie die vielfältigen Möglichkeiten des Online-Bankings nutzen – die sich nicht nur auf reine Zahlungsverkehrsleistungen beschränken.

2015 wurde unter anderem ein elektronisches Postfach eingeführt, das dem Kunden eine Langzeitablage seiner wichtigen Dokumente – wie zum Beispiel Kontoauszüge – ermöglicht und ihm damit viele Erleichterungen bietet. Auch unsere Girokonten haben wir dem neuen Kundenverhalten und den Gegebenheiten angepasst und bieten zeitgemäße Pauschalmodelle mit Mehrwertleistungen im digitalen, aber auch regionalen Bereich. In der nächsten Zeit werden wir weitere Services anbieten: Unsere Internetfiliale wird überarbeitet; wir erweitern unser Online-Produktangebot sowie unser Angebot im Bereich der Neuen Medien zudem deutlich, damit wir unseren Kunden die Servicedienstleistungen anbieten können, die sie sich wünschen.“ Die Sparkasse tritt in diesem Bereich sehr fortschrittlich auf und bietet modernste und sicherste Technik. So konnte unter 38 von der Stiftung Warentest getesteten Banking-Apps die App „Sparkasse“ als Testsieger überzeugen. Die Technik bleibt dabei immer einfach und mit wenigen „Klicks“ zu bedienen, wie zum Beispiel das pushTAN-Verfahren, das es ermöglicht, mobil von unterwegs oder zuhause ohne Sparkassen-Card und TAN-Generator Überweisungen und Aufträge über das Online-Banking zu erteilen.

Doch die Sparkasse bietet nicht nur modernen und individuellen Service. „Wir haben unser Geschäftsgebiet in der Region und sind dort seit Generationen tief verwurzelt. Somit fühlen wir uns als Teil der Region und freuen uns, wenn wir uns hier engagieren und durch die Unterstützung von vielen Veranstaltungen und Ereignissen das Miteinander der Menschen in unserer Heimat fördern können“, erklärt Richard. Neben diesem Engagement – 2015 bewegte sich die Gesamtsumme im siebenstelligen Bereich – bietet die Sparkasse ihren Kunden über das Jahr hinweg immer wieder neue Programmpunkte. So wurden auch im vergangenen Jahr zum Beispiel im Jugendbereich viele Veranstaltungen geboten; ein Highlight war dabei das Taschenlampenkonzert mit über 1.000 Besuchern. Auch 2016 wird es wieder interessante und informative Veranstaltungen geben.

„2016 wird erneut ein spannendes Jahr werden. Wir stellen uns dem Wettbewerb mit einer Konzentration auf eine Weiterentwicklung unseres digitalen Angebots sowie auf unser aktives Angebot einer ganzheitlichen, auf die persönlichen Wünsche und Anforderungen unserer Kunden abgestellten Beratung. Die Entwicklung verdeutlicht, dass die Sparkasse Neuwied dank einer soliden Geschäftsstrategie und eines über die Jahre hinweg kontinuierlich aufgestockten Eigenkapitals auch in schwierigen Zeiten eine gute Ausgangsbasis für die Zukunft besitzt. Dennoch: Die Kreditinstitute werden mit einer immer strengeren Regulierung der Finanzmärkte und neuen Herausforderungen konfrontiert.“, fassen Dr. Richard und Paffenholz zusammen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

IHK Neuwied gratuliert zum Jubiläum: 75 Jahre NDV GmbH & Co. KG

Neuwied/Rheinbreitbach. Im Mai 1949 wurde die Neue Darmstädter Verlagsanstalt GmbH in Darmstadt gegründet und hat seit über ...

Beruf und Familie: Wirtschaftsförderungen laden zum Zukunftsforum im Online-Format ein

Region. Arbeitgeber mit dem Zertifikat zum audit "berufundfamilie" senden an ihre Beschäftigten die klare Botschaft, dass ...

Trump, Putin, Gollum und Geldhahn in der Westerwald Bank in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Jörg Baltes ist ein sehr lebhafter Mensch, der nach eigenem Bekunden "stundenlang erzählen" kann, weil ...

Aufsichtsrat verlängert frühzeitig Bestellungen der EAM-Geschäftsführung

Kassel. "Der Aufsichtsrat sendet mit diesem Beschluss ein klares Signal: Wir haben ein sehr hohes Vertrauen in die aktuelle ...

Weitere Artikel


Zwei Unfälle infolge Trunkenheit

Waldbreitbach. Am Sonntagnachmittag, den 17. Januar wurde die Polizei in Straßenhaus darüber informiert, dass es auf dem ...

NABU Gruppe Rengsdorf stellt Jahresprogramm vor

Rengsdorf. Am Dienstag, den 22. März findet von 9 bis 16 Uhr eine „Kleine Frühlingswanderung am Klosterberg“ zusammen mit ...

FDP informierte über Bildungspolitik

Neuwied. Als Gastreferent konnte der Ehrenvorsitzende des Philologenverbandes Rheinland–Pfalz Herr Malte Blümke begrüßt werden. ...

1. Deutsche Futsal-Meisterschaft der Lebensmittelwirtschaft

Neuwied. Erstmals wurde das Turnier in diesem Jahr nach den internationalen Futsal-Regeln durchgeführt, die dazu beitrugen, ...

Neujahrsempfang für Kurtscheider Firmen

Kurtscheid. Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich begrüßte Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, den Regionalgeschäftsstellenleiter ...

„jugend creativ“ auf der Zielgeraden

Region. Moderne Helden, Idole, Vorbilder gesucht: Von wem lassen sich junge Menschen inspirieren, zu wem schauen sie auf? ...

Werbung