Werbung

Nachricht vom 18.01.2016    

Neujahrsempfang der AfD Neuwied

Der Neuwieder Kreisverband und die Fraktionen der Alternative für Deutschland (AfD) im Neuwieder Kreistag und Stadtrat konnten am Wochenende großen Zuspruch beim gemeinsamen Neujahrsempfang verzeichnen: 80 Besucher waren gekommen, schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung.

Joachim Paul, Dr. Jan Bollinger, Dr. Konrad Adam (von links). Foto: privat

Neuwied. Nach einer Schweigeminute für die Opfer des Terror-Anschlags auf eine deutsche Reisegruppe in der Türkei gab der Neuwieder AfD-Kreisvorsitzende und Fraktionsvorsitzende im Kreistag Dr. Jan Bollinger einen Überblick über die Aktivitäten der AfD-Fraktionen in Kreis und Stadt und zeigte auf, wie „das Versagen von Bundes- und Landesregierungen auf die kommunale Ebene durchschlägt“. Als einer der Spitzenkandidaten der AfD im Lande ging Bollinger auch auf die anstehenden Landtagswahlen ein und attestierte ein „Komplettes Versagen von Landesregierung und Opposition“ im Landtag. Als Beispiele nannte er die katastrophale Finanzpolitik, die Bildungspolitik, die Energiepolitik, die Sicherheitspolitik und die Asylpolitik.

AfD-Gründer und Alt-Bundesvorsitzender Dr. Konrad Adam ging auf die Problematik der ungesteuerten Massenzuwanderung und der Integration von Migranten in Deutschland ein: Einwanderung müsse nach deutschen Interessen gesteuert und Integration zur Verpflichtung gemacht und aktiv eingefordert werden, wenn sie gelingen solle. Dabei müsse der Vorrang der freiheitlichen demokratischen Grundordnung, deutschen Verfassung und Gesetze und der deutschen und europäischen Kultur vor anderen kulturellen und religiösen Vorstellungen und Regeln unmissverständlich formuliert und ggf. erzwungen werden.



Der zweite stellvertretende Landesvorsitzende der AfD Rheinland-Pfalz Joachim Paul präsentierte die AfD als Alternative gerade auch für Arbeiter und „kleine Leute“ und griff die SPD scharf an: Die ungesteuerte Massenzuwanderung würde in erster Linie zu Lasten der wirtschaftlich weniger gut gestellten Bevölkerung gehen, die dadurch zunehmend unter Mietpreiserhöhungen, zunehmendem Wettbewerbsdruck auf dem Wohnungs- und Arbeitsmarkt und sozialen Spannungen in ihren Wohnquartieren zu leiden hätte. Die einstige Arbeiter-Partei SPD habe es vollkommen vernachlässigt, die Interessen ihrer ehemaligen Klientel zu vertreten: „Wohl keine Partei hat die Arbeiter so verraten wie die SPD!“

Nach den von viel Beifall begleiteten Vorträgen hatten die Besucher mehr als eine Stunde lang Gelegenheit, mit den Rednern zu diskutieren. (Pressemitteilung der AfD)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel (CDU): Erfolgreiche Nachhaltigkeitspolitik nur mit starken Kommunen

Berlin/Region. "Kommunen sind die tragenden Säulen unserer Nachhaltigkeitspolitik. Sie sind nicht nur Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, ...

Rat der Verbandsgemeinde Dierdorf hat sich konstituiert

Dierdorf. Die Ratssitzung verlief feierlich und harmonisch. Zu Beginn hatte der Bürgermeister Manuel Seiler den alten und ...

Stadtrat Dierdorf konstituiert sich - das Gegeneinander geht weiter

Dierdorf. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates Dierdorf lief nicht geräuschlos über die Bühne. Es gab im Vorfeld Absprachen, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Konstituiert: Puderbachs VG-Rat startet in neue Ära - Diethelm Stein wird Erster Beigeordneter

Puderbach. Mit der gestiegenen Einwohnerzahl in der Region wurde die Anzahl der Ratsmitglieder auf 32 erhöht, 29 von ihnen ...

Neuer Kreistag Neuwied hat sich konstituiert

Neustadt. Der neue Kreistag stand vor einer umfangreichen Tagesordnung von 14 Punkten. Die Linke und Ich tue‘s sind eine ...

Weitere Artikel


„jugend creativ“ auf der Zielgeraden

Region. Moderne Helden, Idole, Vorbilder gesucht: Von wem lassen sich junge Menschen inspirieren, zu wem schauen sie auf? ...

Neujahrsempfang für Kurtscheider Firmen

Kurtscheid. Ortsbürgermeister Ferdi Wittlich begrüßte Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen, den Regionalgeschäftsstellenleiter ...

1. Deutsche Futsal-Meisterschaft der Lebensmittelwirtschaft

Neuwied. Erstmals wurde das Turnier in diesem Jahr nach den internationalen Futsal-Regeln durchgeführt, die dazu beitrugen, ...

PjO-Orchester spielt zugunsten der Kleinen Herzen Westerwald

Wissen. Wenn am 21. Februar im Wissener Kulturwerk das PjO Projekt-Orchester unter Leitung von Marco Lichtenthäler "The ...

Müschenbach II gewinnt Futsal-Meisterschaft der A- und B-Ligisten

Kirchen. Nach spannenden Spielen standen die Mannschaften aus Niederfischbach, Wallmenroth, Lautzert-Oberdreis und Müschenbach ...

„Deichstadtvolleys“ peilen den siebten Heimsieg an

Neuwied. In allen drei Durchgängen lag das Team aus der Deichstadt zeitweise sogar in Führung, konnte diese aber nicht zu ...

Werbung