Werbung

Nachricht vom 17.01.2016    

Hochzeitsmesse Altenkirchen - wieder voller Erfolg

Am 17. Januar fand zum siebten Mal in Folge die große Hochzeitsmesse im Hotel Glockenspitze in Altenkirchen statt. Verliebte, Verlobte und Interessierte erhielten in den großräumigen Ausstellungsflächen viel Information und Inspiration zum Thema Hochzeit.

Die siebte Hochzeitsmesse in Altenkirchen war für viele Gäste ein hilfreicher Wegweiser und Ort der Inspiration. Veranstalter und Aussteller zeigten sich zufrieden. Fotos: Katrin Bosch

Altenkirchen. Trotz Schnee und Winterwetter konnte sich das ehrenamtliche „Orga-Team“ der Hochzeitsmesse über einen regen Besucherandrang im Sporthotel Glockenspitze freuen. Wieder einmal überzeugten über 31 Aussteller, die hauptsächlich aus der Region stammten, mit informativer Beratung und kreativen Ideen, damit der schönste Tag im Leben auch wirklich perfekt wird.

Neben traditionellen Angeboten wie Blumenarrangements, Juweliere, Tischdekorationen und Fotografie, halten auch immer mehr moderne Trends hierzulande Einzug: Zahnbleaching, Fotobooths- und -Gadgets sowie origineller Fingerfood anstatt üppigem Festmahl – den Besuchern wurde Einblick rund um die Vielseitigkeit des Themas Hochzeit gewährt.

Auch zahlreich erschienene junge Paare nutzten die Messe um sich direkt vor Ort von den Profis beraten zu lassen oder sich Inspirationen für den organisatorischen Ablauf einzuholen. Ein Hochzeitsfest bedarf meist mehrere Monate Vorplanung und Management.

„Wer sich für individuelle Schmuckstücke und Trauringe interessiert, der sollte sich mindestens drei Monate vor der Trauung bei uns melden“, so Anja Sommer, Mitinhaberin der Goldschmiede Sommer. Hier steht der persönliche Lebensansatz, die gemeinsame Verbundenheit sowie auch Kreativität und Wünsche des Kunden im Vordergrund. „Der Trend geht ganz klar zu individuell-gefertigten Ringen. Das Brautpaar bringt meist schon eine genaue Vorstellung mit und wir beraten und unterstützen sehr gerne in Sachen Material und Design. Es ist immer wieder toll zu sehen wie kreativ die meisten Menschen sind, wenn es um diese wichtige Tradition des Ringtausches geht“. Für das Ehepaar Norbert und Anja Sommer ist es nicht die erste Hochzeitsmesse in Altenkirchen die sie mit veranstalten. Auch sie zeigen sich zufrieden mit dem diesjährigen Besucherandrang.

Das besondere Highlight der Veranstaltung war die am Nachmitttag stattfindende Modenschau der Modehäuser Koch, Herrenmode Iserlohe sowie Brautmoden Galante. Auf dem Laufsteg begleitet von Live-Musik, wurden die aktuellen Trends und schönsten Modestücke zum Thema Hochzeit präsentiert. Ganz klar weit vorne im Brautkleid-Trend: Spitze und Tüll im verträumten Vintage-Look. Ein tatsächlicher Prinzessinnen-Traum in Weiß. Natürlich gab es ebenso klassisch-schlichte Eleganz sowie stilvolle Designer-Herrenanzüge und festliche Abendbekleidung zu bewundern. Zahlreiche Gäste verfolgten mit Begeisterung den Live-Event und schritten zum im Anschluss stattfindenden „Torten anschneiden“ mit den anwesenden Brautpaaren.



Auch Bettina Weinbrenner, Inhaberin der Bäckerei und Konditorei Weinbrenner, verzeichnet einen klaren Trend zum Thema „Vintage“ bei ihren Torten. Die Kunden lieben es speziell geschmückt und auf „alt“ hergemacht. Der absolute Renner derzeit sei allerdings eine von ihr selbst kreierte Hochzeitstorte mit frischen Früchten, zarter Creme, Marzipan und Milchreis. Etwas für die Sinne, was man unbedingt probieren sollte.

Mit musikalischen und tänzerischen Beiträgen wurde die siebte Hochzeitsmesse in Altenkirchen auch dieses Jahr zum vollen Erfolg. „Es ist großer Zulauf bei uns am Herrenmoden-Stand und wir sind sehr froh über dieses rege Interesse“, so Angelika Iserlohe. Auch im Bereich der Brautmoden herrscht reges Treiben und natürlich werden die traumhaften Kleider bestaunt, welche das Modehaus Brautmoden Galante im Show-Bereich präsentiert.

Bei einem reichhaltigen Buffet konnten sich die Gäste der Hochzeitsmesse eine kleine Pause im Cafe des Sporthotels einrichten. Prunkvoll mit Blumen geschmückte Limousinen im Eingangsbereich rundeten den Besuch der Messe liebevoll ab und geben Lust auf noch mehr Hochzeit. Drei Gewinner können sich freuen: René Fröhling, Bitzen, Sarah-Lena Schumacher, Mehren und André Golz, Roth haben einen Lehrgang bei Dominik Krause zum Thema "Romantische Hochzeitsrede" gewonnen. (kb)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Hochzeitsmesse Altenkirchen - wieder voller Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwied: Kein Erntedank-Gottesdienst auf dem Bauernhof

Neuwied. Statt dessen ergeht die herzliche Einladung zum Gottesdienst am Erntedanktag, Sonntag, 2. Oktober, um 9.30 Uhr in ...

Krankheitskosten im öffentlichen Dienst: Bearbeitungszeiten der Beihilfestellen viel zu lang

Region. Besonders, wenn höhere Rechnungen angefallen sind und in der Regel innerhalb von 14 Tagen durch den Beamten beglichen ...

"Wir Westerwälder": Unternehmensdatenbank als Pilotprojekt für das große Kompetenznetzwerk der Region

Region. In einem Pilotprojekt bekommen jetzt die beteiligten Firmen aus der Verbandsgemeinde Asbach zusätzlich die Möglichkeit, ...

Historische Markttage in Neuwied: Heerlager entsteht wieder auf dem Luisenplatz

Neuwied. Außer dem „optischen Leckerbissen", den die Garde in ihren originalgetreuen Uniformen von 1753 darstellt, wird sie ...

Hilfe für Patienten mit Herzrhythmusstörungen: Marienhaus-Klinikum setzt innovatives Verfahren ein

Neuwied. "In Europa liegen wir mit der robotisch geführten Ablation ganz weit vorne", freut sich Dr. Hügl. Der Chefarzt der ...

Geflüchtete in Unkel: SPD will "keine Ghetto-Lösung in der VG"

VG Unkel. Der NR-Kurier hatte bereits hier berichtet. Hintergrund ist, dass die VG UnkeI bisher weniger Flüchtlinge aufgenommen ...

Weitere Artikel


Neujahrsempfang der Westerwald Bank: Stabile Entwicklung in 2016

Ransbach-Baumbach. Der traditionelle Neujahrsempfang in der Westerwald Bank wurde auch in diesem Jahr von mehr als 600 Gästen ...

„Deichstadtvolleys“ peilen den siebten Heimsieg an

Neuwied. In allen drei Durchgängen lag das Team aus der Deichstadt zeitweise sogar in Führung, konnte diese aber nicht zu ...

Müschenbach II gewinnt Futsal-Meisterschaft der A- und B-Ligisten

Kirchen. Nach spannenden Spielen standen die Mannschaften aus Niederfischbach, Wallmenroth, Lautzert-Oberdreis und Müschenbach ...

Landessportlerwahl: Kai Kazmirek auch 2015 vorne

Neuwied. Kazmirek gelang es damit zweimal hintereinander ganz vorne in der Publikumsgunst zu landen. Nachdem der Zehnkämpfer ...

Neuwied bereitet sich intensiv auf seine Zukunft vor

Neuwied. Eine gemeinsame Klausur von Stadtrat, Ortsvorstehern und Vertretern städtischer Beiräte am Freitag, den 17. Januar ...

Nostalgiesitzung des KC Weeste Näh mit vielen Höhepunkten

Oberhonnefeld-Gierend. Das närrische Volk aus der Umgebung strömte in die Halle und ruckzuck waren alle Tische besetzt.
Nach ...

Werbung