Werbung

Nachricht vom 23.12.2015    

Asbacher CDU-Fraktion für Beitritt zum Kreiscluster „Breitbandausbau“

„Schnelles, bezahlbares Internet war und ist unser Ziel. Nur weil wir konsequent unseren Weg gegangen sind, ist der Landkreis Neuwied jetzt auch soweit“, bilanziert die CDU-Fraktionsvorsitzende im Asbacher Verbandsgemeinderat, Käthemarie Gundelach, zu den Entwicklungen zum Ausbau des Breitbandnetzes in der Verbandsgemeinde.

Asbach. Bereits seit Jahresbeginn fordert die CDU in der Verbandsgemeinde einen möglichst raschen und kostengünstigen Ausbau des Breitbandnetzes. Dazu hatten die Ortsgemeinden Asbach, Buchholz, Neustadt und Windhagen einen gleichlautenden Antrag mit Übernahme des Ausbaus an die Verbandsgemeinde gestellt.

„Wir waren es“, so Käthemarie Gundelach, „die gemeinsam mit der FDP die Initiative zum Breitbandausbau erneut ins Leben gerufen und dabei die heute vorgegebenen maßgebenden Standards beim Ausbau der Breitbandversorgung berücksichtigt haben. Dabei war unsere Vorgabe, übergreifende Förder- und Finanzierungsmodelle mit einzubeziehen.“

Die CDU in der Verbandsgemeinde Asbach hat schließlich das Vorhaben um einen effektiven und effizienten Breitbandausbau in Gang gesetzt. „Im Interesse unserer Bürgerinnen und Bürger sowie unserer Gewerbebetriebe sind wir konsequent den eingeschlagenen eigenen Weg weiter gegangen“, erinnert Gundelach. Dennoch sah sich die CDU im Asbacher Land lange Zeit allein auf weiter Flur.



Erst im September reagierte der Kreis Neuwied auf die von der Asbacher CDU-Fraktion vorgegebene Richtung, indem er beim Kreiscluster auch die finanzstarken Verbandsgemeinden Asbach und Linz an den Förderungen beteiligte.
„Die Teilnahme an diesem Kreiscluster ist im Hinblick auf die Fördermöglichkeiten beim Ausbau des Breitbandnetzes durch Bund und Land die günstigste und schnellste Möglichkeit den von uns geforderten Breitbandausbau in unserer Region zu verwirklichen“,
so die Vorsitzende der Christdemokraten im Asbacher Verbandsgemeinderat.

Denn die CDU-Fraktion im Verbandsgemeinderat Asbach sieht sich in ihren Forderungen zum Ausbau des Breitbandnetzes grundsätzlich bestätigt. „Durch konsequente Nachforderungen unsererseits konnten Zweifel ausgeräumt und Voraussetzungen optimiert werden. Nun wird die CDU-Fraktion das Projekt intensiv begleitend verfolgen und darauf achten, dass es keine Zeitverzögerung gibt“, konstatiert Käthemarie Gundelach.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schneller Käsekuchen mit Streuseln und Obst

Dierdorf. Die Früchte können nach Gusto oder gemäß Saison gewählt werden. Das Foto zeigt den Kuchen mit Äpfeln und Heidelbeeren, ...

Sommerliches Babyglück im Neuwieder Zoo: Tierischer Nachwuchs zieht Besucher an

Neuwied. Sommerferien bedeutet auch meist Hochsaison im größten Zoo von Rheinland-Pfalz in Neuwied. Dieses Jahr bilden sich ...

Versuchter Trickdiebstahl in Unkel - Täter geben sich als taubstumm aus

Unkel. Die beiden unbekannten Täter näherten sich den Fahrzeugen der zwei Frauen am Vorteils-Center in Unkel und öffneten ...

Jugendlicher Rollerfahrer in Neuwied mit überhöhter Geschwindigkeit gestoppt

Neuwied. Gegen 11.25 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung den Roller, der mit 60 km/h durch Neuwied fuhr. Die Beamten ...

Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Waldbreitbach über großzügige Spende

Waldbreitbach. Wilhelm Bock übergab den symbolischen Scheck in Anwesenheit der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr. ...

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Neuwied

Neuwied. Die Theodor-Heuss-Straße in Neuwied war in der besagten Nacht Schauplatz eines versuchten Einbruchs. Vor der Gaststätte ...

Weitere Artikel


Gemischter Chor Oberbieber überrascht den Männerchor

Oberbieber. Jeden Montag probt ab 19 Uhr der Männerchor und ab 20 Uhr der Gemischte Chor. Nach 21 Uhr verweilen die Mitglieder ...

Ehrenamtspreis: Kurt Reinhard, ein Mann der Tat

Bonefeld. In der Freiwilligen Feuerwehr wurde Kurt Reinhard am 23. Januar 1971 zum Brandmeister und stellvertretenden Wehrführer ...

Weihnachtskonzert der "Klingenden Inklusion" bezauberte das Publikum

Bad Honnef. Gemeinsam mit ihnen präsentierte die Musikschule der Stadt Bad Honnef ein vorweihnachtliches Programm, das das ...

Petra Neuendorf übernimmt Stadtmarketing-Leitung

Neuwied. Eng mit ihrer Arbeit in dieser Zeit verbunden waren die Organisation der Märkte in der Neuwieder Innenstadt, die ...

Nikolaus zu Gast beim TTC Ockenfels

Ockenfels. Davon wohl angelockt, kündigte sich plötzlich „himmlicher Besuch" an und der Nikolaus stand vor der Tür. Überrascht ...

Kulturhistorisches Bauwerk Schafsbrücke wurde restauriert

Rüscheid. Die bruchsteinerne Gewölbebrücke aus dem 19. Jahrhundert, vielleicht sogar aus dem 18. Jahrhundert, war letztmals ...

Werbung