Werbung

Nachricht vom 22.12.2015    

Tolles VCN-Finale zum Jahresende

Was war das für ein Finale zum Jahresende! Die „Deichstadtvolleys“ des VC Neuwied haben das letzte Spiel des Jahres und das gleichzeitig erste Spiel der Rückrunde in der 2. Damen- Volleyball- Bundesliga gegen die zweite Mannschaft der Roten Raben Vilsbiburg mit 3:0(26:24, 25:20, 26:24) gewonnen.

Die Neuwieder Volleyball-Mädels brachten das Jahr erfolgreich zuende. Foto: Privat

Neuwied. Mit stehenden Ovationen verabschiedeten 280 Zuschauer in der Sporthalle des Rhein- Wied- Gymnasium ihre Mannschaft in die kurze, aber verdiente und auch notwendige Weihnachtspause. Nach knapp neunzig Minuten besiegte das Team um Trainer Milan Kocian die Gäste aus Bayern, gegen die sie in der Hinrunde noch mit 2:3 unterlegen waren.

Doch dieser Erfolg hing bis zum letzten Ballwechsel an einem seidenen Faden. Die Roten Raben hatten im ersten Satz beim 24:21 zu ihren Gunsten schon den Gewinn des ersten Durchgangs vor Augen und mehrere Satzbälle. Doch zeigten die Neuwiederinnen eine derart aufreizende Ruhe, dass Vilsbiburg verzweifelte. Die fünf toll heraus gespielten Punkte nach Angaben von Lena Maasewerd brachten noch den Satzgewinn und ließen die Fans auf den Rängen jubeln.



Nachdem die „Deichstadtvolleys“ den zweiten Satz etwas lockerer durch gebracht hatten, zehrte der nächste erneut an den Nerven aller Beteiligten. Auf beiden Seiten wurde um jeden Punkt hart gekämpft, bis letztendlich der Neuling aus der Deichstadt, auch mit ein wenig Glück, seinem Ruf als „bester Aufsteiger der letzten Jahre“ ein weiteres Ausrufezeichen hinzu setzte. Das Mittelblockerin Sarah Kamarah auf Seiten des VCN als wichtigste Spielerin des Tages ausgezeichnet wurde, hatte sie sich redlich verdient.

Schon am 9. Januar 2016 können die Mädels beim nächsten Heimspiel ihren Stand verteidigen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tolles VCN-Finale zum Jahresende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Fußballnationalspieler Olaf Thon von Schalke 04 war zu Besuch in Straßenhaus

Straßenhaus. Welche Erfolge erzählte Olaf Thon in seiner bemerkenswerten Karriere? Olaf Thon spielte als Profi für den FC ...

U16-Leichtathleten der LG Rhein-Wied bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Neuwied. Sie fuhren nach Stuttgart, um die Vorläufe zu überstehen und haben diese Zielsetzung erreicht: Alle Teilnehmer der ...

SV Windhagen erneut Gewinner beim Amtspokal der Verbandsgemeinde Asbach

Asbach. Beginn war mit dem Spiel um Platz fünf. Hier setzte sich der SV Buchholz 05 I mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen den ...

FFC Neuwied schafft Aufstieg in die Regionalliga

Neuwied. Gegen die Westerwälder stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, Neuwied gewann das anschließende Elfmeterschießen ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Weitere Artikel


Ehrenamtspreis: Marlene Marschinke bespaßt die Kleinsten

Ehlscheid. Musik mit Kindern zu machen, dass ist die Leidenschaft von Marlene Marschinke. Sie bringt sich ehrenamtlich in ...

Kinder-Klimaschutzkonferenz an der Astrid-Lindgren-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Zeitgleich zur Klimaschutzkonferenz der Politiker in Frankreich, setzen sich auch die Schülerinnen und Schüler ...

Schulchor singt Weihnachtslieder im Seniorenheim

Rheinbrohl. Seit fast zwei Jahren schenkt die Astrid-Lindgren-Schule dem Seniorenheim Zeit, um die Anwohner mit Frühlings- ...

Vettelschosser Wehr erhält Likör mit Logo der Feuerwehr

Vettelschoß. Über 200 Wehrleute aus einem Umkreis von 30 Kilometern waren damals im Einsatz, mehr als fünf Tage lang hatten ...

Speiseeis statt Glühwein: HVV Windhagen auf Weihnachtsfahrt

Windhagen. Diese bereits vor Jahrhunderten in dem weichen Gestein angelegten Grotten dienten in kriegerischen Zeiten als ...

Oberbieber hat jetzt eine neue Dorffahne

Oberbieber. Beim traditionellen Adventszauber auf dem Gelände der alten Schule in Oberbieber hatte auch der Mundartstammtisch ...

Werbung