Werbung

Nachricht vom 15.12.2015    

Marion Schumacher erhält Ehrenamtspreis

Aus einem sogenannten „Chor für alle Fälle“ – eine lockere Vereinigung Rüscheider Frauen, die zu den unterschiedlichsten Anlässen gesanglich aktiv waren – gründete man 1980 einen Frauenchor in Rüscheid. Auch die damals 25-jährige Marion Schumacher war mit von der Partie.

Rüscheid. Als Vereinsname wählten die Damen „Frauenchor Frohsinn Rüscheid“ – eine Bezeichnung, die die Absicht der Gründerinnen erkennen ließ: Pflege des Gesangs und der Geselligkeit. Mit der Wahrnehmung der Aufgaben der Geschäftsführerin des Rüscheider Frauenchors im Jahr 1994 belegt Marion Schumacher ihr besonderes Engagement für das Chorwesen.

Als die erste Vorsitzende Renate Seuser erkrankte, übernahm Marion Schumacher 2004 dieses Amt – und begleitet es seitdem mit großer Leidenschaft. Anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Frauenchors Rüscheid wurde 2010 ein Projektchor ins Leben gerufen. Auch hier gehörte Marion Schumacher zu den Initiatoren und ist bis heute die erste Ansprechpartnerin. Mit ihrer Stimme verstärkt sie den Sopran

Neben ihrem Mitwirken im Rüscheider Frauenverein fehlt sie nicht beim Singen auf dem Friedhof in Anhausen anlässlich der Beisetzung eines Bewohners aus ihrer Heimatgemeinde Rüscheid.

Im Sommer diesen Jahres feierte der „Frauenchor Frohsinn Rüscheid“ sein 35-jähriges Vereinsbestehen. Im Rahmen dieser Veranstaltung erhielt Frau Schumacher, eine Urkunde des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für ihr 25-jähriges ehrenamtliches Engagement im Chorwesen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Marion Schumacher erhält Ehrenamtspreis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall auf B 256 zwischen Bonefeld und Straßenhaus

Straßenhaus. Eine 20-jährige PKW-Fahrerin fuhr am Sonntagnachmittag, den 20. Oktober gegen 14.25 Uhr aus Rengsdorf kommend ...

Winterfahrplan der Seilbahn Koblenz

Koblenz. Genießen Sie vor oder nach ihrem weihnachtlichen Einkaufsbummel die spektakuläre Aussicht aus unseren Panoramakabinen ...

Jubilarehrung der SPD Oberbieber

Neuwied. 1959 erlebte die SPD durch ihr Godesberger Programm den Wandel von der sozialistischen Arbeiterpartei zur Volkspartei ...

Brennendes Heu in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Am Samstag, dem 19. Oktober gegen 2 Uhr morgens brachten unbekannte Täter einen Heuballen in die Marktstraße Neuwied ...

Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld zeigten ihr Können

Oberlahr. Die Jugendfeuerwehren (JF) der vier freiwilligen Feuerwehren der VG Flammersfeld (Flammersfeld, Horhausen, Oberlahr ...

Im Schlosspark wird bald wieder gerodet

Neuwied. Hintergrund der Maßnahme: Obere Wasserbehörde und Deichamt haben festgestellt, dass der den Schlosspark begrenzende ...

Weitere Artikel


„Gigamega-Riesenscheck“ für den Raiffeisen-Campus

Dernbach. Vom ersten Tag an unterstützt die Westerwald Bank den Raiffeisen-Campus (RC). Nach dem Umzug von Wirges nach Dernbach ...

Kreistag macht Weg für Wiederwahl von Achim Hallerbach frei

Neuwied. Die CDU-Fraktion hatte in Abstimmung mit der SPD in der Kreistagssitzung am 14. Dezember den Antrag eingebracht, ...

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel in Koblenz

Region/Koblenz. Mit der Regionalkonferenz „Zukunft Mittelstand – Der Bundeswirtschaftsminister im Dialog“ bei der Handwerkskammer ...

Märchenhaftes Puppentheater in Neuwied-Feldkirchen

Neuwied. Das alljährliche weihnachtliche Puppenspiel, das vom Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied in Kooperation mit ...

Zwei Abteilungsleiter in Ruhestand verabschiedet

Neuwied. Wilfried Rüdig aus Oberraden war in den 70er Jahren Sachbearbeiter und Referatsleiter im Schulamt, später dann Referent ...

Johann Strauß Orchester zu Weihnachten verschenken

Neuwied. Bereits seit mehr als zwei Jahrzehnten sind die ungarischen Spitzenmusiker zur Jahreswende auf Konzerttournee. Wo ...

Werbung