Werbung

Nachricht vom 10.12.2015    

Kindergarten Dernbach öffnet am 7. Januar 2016 wieder

Der Kindergarten Dernbach musste wegen Schäden am Dach saniert werden. Nach Beginn der Sanierung wurden umfangreiche Mängel sichtbar. Es drohte die endgültige Schließung des Hauses. Dernbach kämpfte um seinen Kindergarten. Jetzt steht die Sanierung vor dem Abschluss.

Derzeit läuft die Sanierung des Kindergartens Dernbach auf Hochtouren. Foto: Wolfgang Tischler

Dernbach. Die Kindergartenkinder siedelten Anfang des Jahres nach Urbach um, damit die Sanierung gefahrlos vollzogen werden konnte. Mit Beginn der Arbeiten traten mehr und mehr Schäden zu Tage. Es stellte sich auch heraus, dass die ursprünglich eingebaute Dämmung und Dampfsperre fehlerhaft ausgeführt waren. Insofern musste nicht nur die Dämmung im Bereich des Flachdaches, sondern im gesamten Haus komplett erneuert werden. Es war zudem eine Schimmelpilzbelastung gegeben.

Nach vielen Überlegungen und Diskussionen fiel dann doch die Entscheidung zugunsten der Sanierung. Verbandsbürgermeister Volker Mendel betont, dass in der gesamten Verbandsgemeinde von 537 Kindergartenplätzen rund 70 nicht besetzt sind. Dies liegt in erster Linie daran, dass es im Puderbacher Land eine ganze Reihe mennonitischer und freikirchlicher Familien gibt, die ihre Kinder erst sehr spät in den Kindergarten schicken. Aus heutiger Sicht wird der Dernbacher Kindergarten in den nächsten fünf Jahren mit Sicherheit mit zwei Gruppen laufen.

Die ursprünglich im Raum stehenden Sanierungskosten von 150.000 Euro konnten auf 100.000 Euro reduziert werden. Im Wesentlichen durch Veränderung der Dachkonstruktion. Nachdem der Entschluss der Sanierung stand, „lief die Sanierung sehr zeitnah. Die Firmen haben Hand in Hand gearbeitet und sich gegenseitig sehr stark kontrolliert“, berichtet Volker Mendel. Auch von seitens der Verbandsgemeinde gab es eine intensive Baukontrolle. Wegen der ursprünglichen verdeckten Mängel kann die Gemeinde keinen Regress mehr nehmen, denn das seinerzeit ausführende Unternehmen gibt es nicht mehr.



In Dernbach ist derzeit die Freude groß. Der Kampf um den Kindergarten hat die Dorfgemeinschaft näher zusammengebracht. Der Ortsbürgermeister Rudi Becker meint: „Wir sind sehr froh, dass unsere Kinder bald wieder in Dernbach in den Kindergarten gehen können. Es hat sich gezeigt, dass die Thematik Schimmel beherrschbar ist. Die Dernbacher Vorschläge zur Sanierung haben einiges an Kostenersparnis gebracht.“ Einzig bemängelt Becker im Nachhinein, dass die Kinder ein halbes Jahr früher ihren Kindergarten wieder beziehen gekonnt hätten, wenn es nicht die breite und langwierige Diskussion um die Schließung gegeben hätte. (woti)

Chronologie unserer bisherigen Berichterstattung:
22. April: Kindergarten Dernbach - Zeichen stehen auf Schließung

26. April: Dernbach kämpft um seinen Kindergarten

4. Mai: Emotionale Diskussion um Fortbestand Kindergarten Dernbach

16. Oktober: Kindergarten Dernbach wird saniert



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Erwin Rüddel (CDU): Erfolgreiche Nachhaltigkeitspolitik nur mit starken Kommunen

Berlin/Region. "Kommunen sind die tragenden Säulen unserer Nachhaltigkeitspolitik. Sie sind nicht nur Vorreiter in der Kreislaufwirtschaft, ...

Rat der Verbandsgemeinde Dierdorf hat sich konstituiert

Dierdorf. Die Ratssitzung verlief feierlich und harmonisch. Zu Beginn hatte der Bürgermeister Manuel Seiler den alten und ...

Stadtrat Dierdorf konstituiert sich - das Gegeneinander geht weiter

Dierdorf. Die konstituierende Sitzung des Stadtrates Dierdorf lief nicht geräuschlos über die Bühne. Es gab im Vorfeld Absprachen, ...

Erwin Rüddel (CDU): Ampel darf Jagdpolitik nicht weiter ideologisieren

Berlin/Neuwied/Altenkirchen. "Jäger spielen eine zentrale Rolle in der Pflege unserer Kulturlandschaften", so Rüddel. "Die ...

Konstituiert: Puderbachs VG-Rat startet in neue Ära - Diethelm Stein wird Erster Beigeordneter

Puderbach. Mit der gestiegenen Einwohnerzahl in der Region wurde die Anzahl der Ratsmitglieder auf 32 erhöht, 29 von ihnen ...

Neuer Kreistag Neuwied hat sich konstituiert

Neustadt. Der neue Kreistag stand vor einer umfangreichen Tagesordnung von 14 Punkten. Die Linke und Ich tue‘s sind eine ...

Weitere Artikel


Jetzt kann es im Sandkauler Weg weitergehen

Neuwied. „Der Ausbau des Sandkauler Wegs kann jetzt weitergehen, das wird alle politisch Aktiven, aber auch viele Autofahrer ...

Hoher Besuch bei der Sparkasse Neuwied

Neuwied. Mit dem traditionellen Nikolauslied „Lasst uns froh und munter sein“ wurde der Nikolaus von mehr als 70 Kindern ...

Rengsdorf zeichnet Ehrenamtler aus

Rengsdorf. In der Verbandsgemeinde Rengsdorf gibt es über 160 Vereine, in denen rund 2.000 Jugendliche ehrenamtlich betreut ...

Rechte Szene schürt weiterhin Fremdenhass

Bad Marienberg. Die Gruppe von Torsten Frank „Bekenntnis zu Deutschland“ kam laut Polizeiangaben auf rund 150 Teilnehmer. ...

Mit Advents- und Begegnungskonzert wurde ein Zeichen gesetzt

Bad Marienberg. Am Donnerstag, den 10. Dezember um 18 Uhr wurde mit dem Advents- und Begegnungskonzert ein der Jahreszeit ...

Die "Freien Wähler" RLP zum Wahlkampfauftakt

Neustadt a.d. Weinstraße. Prominente Mitglieder der "FREIEN WÄHLER" (FW) Rheinland-Pfalz und Bayern trafen sich auf dem ...

Werbung