Werbung

Nachricht vom 08.12.2015    

Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit erfolgreich

„Zurück in den Beruf? Wagen Sie den Neustart!“ Diesem Aufruf zum Beratungstag für den Wiedereinstieg in den Beruf folgten bereits zahlreiche Frauen aus den Kreisen Neuwied und Altenkirchen. Wiedereinstiegsberaterin Claudia Stümper-Oehl informierte die interessierten Frauen in Einzelgesprächen.

Kreis Neuwied / Kreis Atenkirchen. Infos gab es über das Unterstützungsangebot der Agentur für Arbeit und weitere Möglichkeiten für den Wiedereinstieg. Bei ihrer Beratung ging Claudia Stümper-Oehl besonders auf die bisherigen Berufsbiografien und die individuellen Rahmenbedingungen der Frauen ein.

Aufgrund des großen Interesses bietet die Arbeitsagentur zwei weitere Beratungs-termine an:
Am Montag, 14. Dezember 2015, in der Zeit von 8.30 bis 12.00 Uhr in der Ge-schäftsstelle der Arbeitsagentur in Linz (Am Konvikt 4).

Am Dienstag, 15. Dezember von 09.00 bis 12.00 Uhr im Mehrgenerationen- Haus in Neustadt (Wied), Hauptstraße 2. Diese Sprechstunde wird unterstützt durch Susan-ne Christ, Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde Asbach.



Darüber hinaus berät Claudia Stümper-Oehl jeden Mittwoch von 08.30 bis 12.00 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Neuwieder Arbeitsagentur. Ohne vorherige Terminvereinbarung können dann Fragen an die Fachfrau gestellt werden.
Erreichen können Sie Claudia Stümper-Oehl unter: 02631-891 341 oder per E-Mail: Neuwied.Wiedereinstieg@arbeitsagentur.de


Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Flucht nach Verkehrsunfall in Niederwambach: Polizei sucht Zeugen

Niederwambach. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Unfall, der sich am Dienstag (28. Mai) gegen 17.15 ...

Nächtlicher Einbruch in Linzer Café - Polizei sucht Zeugen

Linz am Rhein. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es in der Rheinstraße in Linz in der Nacht vom Dienstag ...

Freiwillige im Einsatz: Wie Schutzhütten und Ruhebänke in Oberbieber gepflegt werden

Neuwied-Oberbieber. Jedes Frühjahr sind die Hütten zu reinigen und die Außenbereiche freizuschneiden und aufzuräumen. Doch ...

SPD Neuwied setzt sich für mehr Klimaschutz in der Stadtentwicklung ein

Neuwied. In der laufenden Wahlperiode waren bei den städtischen Ausschusssitzungen überwiegend Informationen und Kenntnisnahmen ...

Amnesty International: Klimaschützer in Kolumbien bedürfen Unterstützung

Neuwied. Die Folgen von Bergbau und Ölindustrie haben in den Südamerika verheerende Folgen auf die Umwelt und die Lebensbedingungen ...

Insektensommer 2024: Insekten zählen und mitmachen

Region. Und so funktioniert es: Es reicht, sich für eine Stunde an einem sonnigen, eher windstillen Tag einen schönen Platz ...

Weitere Artikel


Frühstück im Rathaus als Dank für Helfer der Flüchtlinge

Bad Honnef. Es durfte zugegriffen werden und die, die gekommen waren, freuten sich über die frischen Brötchen und Belag, ...

SGDN-Präsident besichtigte die umgebaute MBA Linkenbach

Linkenbach. Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter und zuständiger Dezernent für die Abfallwirtschaft, freute sich über ...

Fairer Handel verbessert das Leben weltweit

Neuwied. Die Arbeit für Gerechtigkeit und Frieden sei genau die Arbeit, die nötig ist, um Fluchtursachen zu bekämpfen, betonte ...

Florian Hauser schwimmt beim Internationalen Wettkampf in Bonn

Puderbach. Die letzten Wochen verliefen für den Schüler des Martin-Butzer-Gymnasiums sehr trainingsintensiv. Neben den gewohnten ...

Ein warmes Zuhause für „wilde“ Katzen in Neuwied

Neuwied. Die versorgen nämlich nicht nur in ihren Pflegestellen unzählige Vierbeiner, die keiner mehr haben will. Auch mehrere ...

„Mautapfel“ bereichert Bereich um die ehemalige Abtei Rommersdorf

Neuwied. „Wir stellen fest, dass immer mehr Menschen an Obstgehölzen interessiert sind“, erläutert Achim Hallerbach, 1. Kreisbeigeordneter ...

Werbung