Werbung

Nachricht vom 23.11.2015    

VR-Bank veranstaltet Freiraum-Seminar exklusiv für Frauen

Gemeinsam mit der R+V Versicherung veranstaltete die VR-Bank einen Informationsabend zum Thema Zukunftsvorsorge, an dem rund 40 Kundinnen teilnahmen. Rentenexpertin Beate Rosenau stellte die aktuelle Rentensituation und die speziellen Rentenrisiken für Frauen dar.

Vorstandsmitglied Andreas Harner und die Kundenberaterinnen und Moderatorinnen des Abends Stephanie Höfert und Natalie Herrig mit Rentenexpertin Beate Rosenau und der glücklichen Gewinnerin Sabine von Linden. Foto: VR-Bank

Neuwied. „Wie stellen Sie sich Ihr Leben im Alter vor? Endlich frei von vielen Verpflichtungen, freuen Sie sich, Zeit für all die Dinge zu haben, die immer zu kurz kamen: Reisen, öfter mal ins Theater und Kino, regelmäßig ins Sportstudio, ein Einkaufsbummel ohne Stress, den Hobbys nachgehen, kurz: Das Leben einfach genießen“, beginnt Beate Rosenau, Rentenexpertin der R+V Versicherung Ihren Vortrag.

So oder so ähnlich sehen die Wünsche für einen aktiven Ruhestand aus. Doch gerade im Alter fehlt vielen Frauen das Geld, denn die gesetzliche Rente reicht nicht mehr, um sich gewohnte Freiräume zu finanzieren. Besonders Frauen müssen gut vorsorgen, denn sie bekommen im Durchschnitt nur halb so viel gesetzliche Rente wie Männer.

Daher lud die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG ihre Kundinnen zu einem Freiraum-Seminarein. Rentenexpertin Beate Rosenau stellte die aktuelle Rentensituation und die speziellen Rentenrisiken für Frauen dar, sowie eine Prognose zur Rentenentwicklung und konkrete Fallbeispiele.

Um direkt ein bisschen Freiraum zu schaffen, verloste die VR-BANK unter allen Besucherinnen ein Wellnesswochenende für zwei Personen. Glücksfee des Abends war Vorstandsmitglied Andreas Harner, der die glückliche Gewinnerin verkünden durfte. Anschließend ließen die Teilnehmerinnen den gelungenen Abend bei einem Glas Wein mit gutem Essen ausklingen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: VR-Bank veranstaltet Freiraum-Seminar exklusiv für Frauen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 21.02.2020

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Blau-weiße Schlagerparty der Extraklasse

Bühnenshows von „Tobee“, „Melanie Müller“ und „Tim Toupet“, eine prachtvoll dekorierte Halle, hunderte gut gelaunte Karnevalisten und bunte Kostüme, so weit das Auge reicht – auch die fünfte Ausgabe von „Schlager trifft Karneval“ begeisterte auf ganzer Länge. Als eine der beliebtesten Karnevalsveranstaltungen im Umkreis zeigte die Feier der KuK Großmaischeid allen Anwesenden erneut, wie man richtig Karneval feiert.


Weiberdonnerstag im Dienstgebiet der PI Straßenhaus

Am Weiberdonnerstag ließen es die Möhnen auch im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus so richtig krachen, die Aufgabe der Polizei war, dies zu überwachen. Die Kontrolle des Jugendschutzes wird an Karneval bei der Polizei sehr groß geschrieben, bis auf diese Ausnahme waren die Beamten mit dem Feierverhalten des Nachwuchses sehr zufrieden.


Neuwieder Narren und Tollitäten bescheren den Möhnen tollen Schwerdonnerstag

Zum 12. Mal lud die die VR-Bank Neuwied-Linz zum karnevalistischen Warm-up in die Hauptgeschäftsstelle in der Neuwieder Innenstadt ein. Pünktlich um 11:11 Uhr marschierte das Prinzenpaar der Stadt Neuwied gemeinsam mit der Ehrengarde in die festlich geschmückte Geschäftsstelle ein. Nach dem Warm-up ging es durch die Säle.


Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Es bleibt dabei und hat sich auch am vorletzten Spieltag der Pre-Playoffs bestätigt: Der EHC „Die Bären" 2016 ist die Mannschaft in der Eishockey-Regionalliga West, die der EG Diez-Limburg am ärgsten zusetzt. Die Rockets haben durch den 4:3-Sieg vor 874 Zuschauern den ersten Platz auf dem Weg ins Playoff-Halbfinale vor dem abschließenden Spieltag am Sonntag so gut wie sicher.


Clementinen jeck und prall feierten lustig Karneval

Zum dritten Mal bewiesen die Dierdorfer Möhnen der Katholischen Kirchengemeinde St. Clemens, dass sie stilvoll zu feiern verstehen. Das Komitee - Stefanie Adams, Mariola Eisen, Lisa Henn, Monika Hühnerbein, Heike Marzi, Uschi Schneider und Sandra Quint - hatten das Katholische Pfarrheim und die Tische liebevoll dekoriert mit Ballons, Girlanden, Blumen, Kerzen und Platznummern auf (vollen) Pikkolo-Flaschen. Sogar die selbst genähten alkoholgefüllten Orden bewiesen Einfallsreichtum.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

SWN und SBN gehen weiter offensiv auf junge Leute zu

Neuwied. „Jeder Betrieb merkt, dass die Zahl der Bewerber sinkt“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. „Während wir früher ...

Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Weitere Artikel


Feuer in der Grundschule Linz

Linz. In einem Klassenraum, der für Arbeitsgemeinschaften der Schule genutzt wird, kam es zu einem kleinen Feuer, da eine ...

Iserbachschleife hat nun Aussichtskanzel bei Rüscheid

Rüscheid. 1927 hatte der Verschönerungsverein Rüscheid unweit des Kanzelstandortes einen etwa zehn Meter hohen Aussichtsturm ...

Schlappe für SG Marienhausen in Ebernhahn

Ebernhahn. Zu Beginn konnte Marienhausen noch mithalten, doch in der 14. Minute war es die Mannschaft aus Ebernhahn, die ...

ISR Windhagen: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Windhagen. „Wir freuen uns sehr, dass wir zu diesem – für Jung und Alt gleichermaßen – wichtigen Thema mit Herrn Notar Michael ...

„Deichstadtvolleys“ bringen Punkt aus Grimma mit

Neuwied/Grimma. In unmittelbarer Nähe von Leipzig, in Grimma, traf die Mannschaft von Trainer Milan Kocian auf ein etabliertes, ...

Neuwieder Bären bezwingen Saale Bulls nach Rückstand

Neuwied Der EHC drückte von der ersten Minute an mit hohem Tempo, Halle versuchte mit aller Ruhe erst einmal, ins Spiel zu ...

Werbung