Werbung

Nachricht vom 15.11.2015    

Ungefährdeter Sieg des EHC: 4:1 am Timmendorfer Strand

Mit einem wichtigen Dreier im Gepäck hat sich der EHC Neuwied am Freitagabend auf die lange Heimreise vom Timmendorfer Strand gemacht. Die Bären gewannen das Spiel in der Oberliga Nord bei den „Beach Boys“ verdient mit 4:1 (1:0, 1:1, 2:0).

Foto: fischkoppMedien.

Neuwied. Es war kein Spaziergang, aber das hatte auch niemand erwartet beim EHC - nach einer der längsten Anfahrten der Saison. Knapp 600 Kilometer lang hatten die Neuwieder Spieler im Bus sitzen müssen, bevor sie am Timmendorfer Strand sich erst kurz die Beine vertreten konnten und anschließend in der Timmendorfer Eishalle gefordert waren. Und dennoch erwischten die Deichstädter den besseren Start: Sven Schlicht traf schon in der 3. Spielminute zum erlösenden 1:0. Der Treffer gab zwar Sicherheit und die Bären dominierten auch den Rest des ersten Drittels, weitere Tore aber wollten zunächst nicht fallen.

Im zweiten Abschnitt verlor die Mannschaft von Trainer Craig Streu jedoch den Faden: Timmendorf wurde besser und belohnte sich für einen engagierten Auftritt in der 32. Minute mit dem Ausgleich: Thorben Saggau traf in Überzahl, Torschütze Sven Schlicht saß in der Kühlbox. Die „Beach Boys“ hatten gar die Chance auf den Führungstreffer, scheiterten jedoch mehrfach an einem starken Björn Linda im Neuwieder Tor. Dass der EHC stattdessen mit einer Führung in die Pause ging, lag an der starken Vorbereitung von Dominik Lascheit, der in der 40. Minute perfekt für Moritz Schug zum 2:1 auflegte.

Mit dem dritten Neuwieder Treffer im letzten Spielabschnitt war die Parte endgültig entschieden: Lascheit glänzte an diesem Abend nicht nur als Vorbereiter, sondern auch mit einem sehenswerten Alleingang zum 3:1 (49.). Der EHC brachte die Partie nun mit aller Routine über die Zeit, Josh Myers erhöhte noch zum am Ende ungefährdeten 4:1-Erfolg (57.).



„Wir haben unglaublich stark angefangen, haben es aber nach der Führung verpasst, weitere Tore nachzulegen“, sagte Streu. „Im zweiten Drittel haben wir dann zugelassen, dass Timmendorf mitspielen konnte. Da haben wir einfach den Schalter ausgemacht. Und wenn das passiert, kannst du ihn nicht einfach wieder umlegen. Wir haben gebraucht, um ins Spiel zurückzufinden. Aber mit dem Traumtor von Dominik Lascheit war das Spiel entschieden.“

Am Sonntag nun kommt es in der Bärenhöhle zum absoluten Spitzenspiel der Liga, wenn der Tabellenzweite aus Neuwied den Ligaprimus aus Duisburg empfängt. Die Partie beginnt um 19 Uhr, Einlass ist ab 18 Uhr. Der EHC empfiehlt frühzeitig zum Spiel anzureisen.

EHC Neuwied: Linda, Haedelt - Erk, Ochmann, Ziolkowski, Pantic, Dennis Schlicht, Sven Schlicht - Gibbons, Myers, Rabbani, Köbele, Tegkaev, Fröhlich, Müller, Lascheit, Schug, Wasser.
Schiedsrichter: Max Jentzen.
Zuschauer: 487.
Tore: 0:1 Sven Schlicht (3.), 1:1 Thorben Saggau (32.), 1:2 Moritz Schug (40.), 1:3 Dominik Lascheit (49.), 1:4 Josh Myers (57.).
Strafen: Timmendorfer Strand 8, Neuwied 12.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Fußballnationalspieler Olaf Thon von Schalke 04 war zu Besuch in Straßenhaus

Straßenhaus. Welche Erfolge erzählte Olaf Thon in seiner bemerkenswerten Karriere? Olaf Thon spielte als Profi für den FC ...

U16-Leichtathleten der LG Rhein-Wied bei Deutscher Meisterschaft erfolgreich

Neuwied. Sie fuhren nach Stuttgart, um die Vorläufe zu überstehen und haben diese Zielsetzung erreicht: Alle Teilnehmer der ...

SV Windhagen erneut Gewinner beim Amtspokal der Verbandsgemeinde Asbach

Asbach. Beginn war mit dem Spiel um Platz fünf. Hier setzte sich der SV Buchholz 05 I mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen den ...

FFC Neuwied schafft Aufstieg in die Regionalliga

Neuwied. Gegen die Westerwälder stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, Neuwied gewann das anschließende Elfmeterschießen ...

Einzigartige Tänze aus der ganzen Welt in der Wiedparkhalle Neustadt

Neustadt. Zur ersten Ausgabe des tänzerischen Wettbewerbs „Neue Welle“ in der Wiedparkhalle in Neustadt fanden sich in den ...

Weitere Artikel


Schützen schossen Amtspokal aus

Straßenhaus. Die SSG Honnefeld, die ihr Vereinsheim in der Ellinger Straße in Straßenhaus hat, war in diesem Jahr Ausrichter ...

Am Volkstrauertag den Frieden angemahnt

Kreis Neuwied. In Neuwied fand eine zentrale Gedenkveranstaltung auf den Alten Friedhof im Stadtteil Niederbieber statt. ...

Johannes I. ist 72. Linzer Prinz

Linz. „Ich weiß, Du bist jetzt ganz heiß darauf, endlich die Insignien der Macht zu bekommen. Aber ganz so einfach ist das ...

MGV Rengsdorf organisierte Konzert

Rengsdorf. Der Männergesangverein Rengsdorf präsentierte am Freitagabend in der „Alten Sporthalle“ Rengsdorf die Band „TERRA ...

NABU sucht Kitas für Hochbeetprojekt

Region. Mit erdigen Händen säen, pflanzen und gießen, die Arbeit der Regenwürmer bewundern und erfahren, was unsere Kulturpflanzen ...

CDU in der Verbandsgemeinde Dierdorf informiert

Dierdorf. So wurde unter anderem in Giershofen am Alten Feuerwehrhaus eine Rast eingelegt. Dieses historisch wertvolle Gebäude ...

Werbung