Werbung

Nachricht vom 13.11.2015    

Waldbildungstag: Auch Steilhänge forstlich nutzbar

Der Kreiswaldbauverein Neuwied hatte kürzlich nach Breitscheid (Wied) zu seinem jüngsten Waldbildungstag eingeladen. Ziel dieses Waldbildungstages war es, die besonderen waldbaulichen Herausforderungen bei der Bewirtschaftung der Steilhänge an der Wied kennenzulernen.

Die Besucher freuen sich auf eine interessante Wanderung durch den Breitscheider Wald mit Revierförster Hans-Werner Neitzert. Foto: Privat

Breitscheid (Wied). Die Vorsitzende, Dr. Gisela Born-Siebicke, konnte dazu mehr als 50 Teilnehmer begrüßen. Revierförster HansWerner Neitzert hatte sich bestens präpariert und konnte vor Ort vor allem die Überführung ehemaliger Niederwälder in nachhaltig leistungsfähige Waldbestände erläutern. Er zeigte dabei, wie eine landschaftsangepasste Forstbewirtschaftung zugleich Vorzüge bei der Sicherung der Biodiversität bringt. Diese Umwandlung betraf zum einen die Baumartenzusammenset-zung, wobei vor allem Eichen- und Buchenwälder behutsam durch Douglasien ergänzt wur-den. Zum Anderen galt es, auch in Steilhängen durch eine sorgfältige Feinerschließung und den vorsichtigen Einsatz des Harvesters die Wirtschaftlichkeit der Waldnutzung zu erhöhen.

Die anschauliche Erläuterung vor Ort wurde allen Teilnehmern möglich, weil Heinz Josef Etscheid, Vorstandsmitglied im Kreiswaldbauverein Neuwied, gute organisatorische Vorarbeit einschließlich des Transports der Besuchergruppen geleistet hatte. Er wurde tatkräftig unterstützt durch Willibert Prangenberg, ebenfalls Mitglied im Vorstand. Anhand von Schautafeln, besonders anschaulich aber auch aus eigenem Erleben, stellte er die Geschichte des Basaltabbaus in der Region mit seinen landschaftsprägenden Auswirkungen dar.

Im besten Sinne krönender Abschluss des Waldbildungstages war die Möglichkeit, das Roßbacher Häubchen auf steilen Wander- und Wirtschaftswegen zu ersteigen. Hier bot sich ein phantastischer Blick auf die buntgefärbten Herbstwälder der Wiedtalhänge − ein fast alpiner Abschluss einer gelungenen Fortbildungsveranstaltung des Kreiswaldbauvereins Neuwied im Zusammenarbeit mit dem Forstamt Dierdorf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldbildungstag: Auch Steilhänge forstlich nutzbar

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied unverändert steigend

Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag insgesamt 81 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.490 an. Aktuell sind 292 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Vorschlag vom Netzwerk Innenstadt: Viele Bäume, neue Radwege. Knapp 50.000 Euro lässt sich die Stadtverwaltung die Umgestaltung kosten.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Diebstähle und umgestürzte Bäume

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem Einbruch und einem Diebstahl über das Wochenende. Am Sonntag gab es im Dienstgebiet 15 umgefallene Bäume und ein abgeknickter Strommast.


Region, Artikel vom 25.01.2021

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Der Westerwald liegt im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über Mitteleuropa und es strömt zunächst noch weiter Meeresluft polaren Ursprungs heran. Diese Kombination sorgt für wechselhaftes Winterwetter. Sorgt der Vollmond am Donnerstag, den 28. Januar für einen Wetterwechsel?


Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Die "Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V." setzt sich seit mehr als zwanzig Jahren im Sinne der Bevölkerung für die Bewahrung der Gesundheit der dort lebenden Menschen sowie die Förderung des Umweltschutzes in der Region gegen die negativen Auswüchse des Schienengüterverkehrs ein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Ehemaliger Beigeordneter Stadt Bad Honnef Karl-Heinz Stang verstorben

Bad Honnef. Karl-Heinz Stang prägte die Verwaltung maßgeblich. Sein Berufsleben lang (seit 1963 bis 2004) war er für die ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Tauwetter im Anmarsch - Hat Vollmond Einfluss?

Region. Seit jeher übt der Mond eine eigentümliche Faszination auf uns aus. Er sorgt für Ebbe und Flut, mancher wandelt bei ...

Bahnlärm: Zukunft der Bahn und Glaubwürdigkeit führender Politiker

Region. Dabei spielen die Forderungen nach wesentlich mehr Schutz vor Schienenlärm und schweren Erschütterungen, ausgelöst ...

Entlang der Langendorfer Straße wird es grüner

Neuwied. Die Arbeiten an einem bedeutenden Knotenpunkt der Neuwieder Innenstadt haben bereits begonnen: Von der Kreuzung ...

Leben retten auch ohne Blaulicht

Asbach. Kürzlich gab es eine tolle Nachricht: Einer der registrierten Personen konnte Stammzellspender werden und hat einem ...

Weitere Artikel


Weihnachtsbasar in Windhagen für behinderte Kinder

Windhagen. Adventskränze und –gestecke, Weihnachtsdekoration, kunsthandwerkliche Holz-, Keramik und Näharbeiten, selbstgemachte ...

Motocross Club Ohlenberg ist stolz auf seine Meister

Kasbach-Ohlenberg. Thomas Hütsch, 2. Vorsitzender des Clubs, begrüßte danach die rund 250 Gäste. Unter ihnen waren auch die ...

Seniorensicherheitsberater in Neuwied helfen weiter

Neuwied. Denn schon kleine Vorsichtsmaßnahmen können den Plan von Kriminellen vereiteln. Die richtigen Kniffe dafür verraten ...

KSC Karate Team: 3 Edelmetalle bei Deutscher Meisterschaft

Puderbach / Ludwigsburg. Die Deutschen Meisterschaften der Alterklasse U14 sind der Höhepunkt des Jahres für die Jugendlichen. ...

Der Advent naht: Bad Hönningen im Weihnachtszauber

Bad Hönningen. Historische Karusselle, Ponyreiten, Griseldis und der Märchenonkel, die in der Märchenstube spannende Geschichten ...

SPD Rheinbreitbach: Keine Fristverlängerung bei Windkraft

Rheinbreitbach. Die SPD-Mitglieder im Orts- wie im Verbandsgemeinderat hatten deshalb allen planungsrechtlichen Beschlüssen ...

Werbung