Werbung

Nachricht vom 08.11.2015    

VCN 77 siegt in München

Es ist kaum zu glauben, aber wahr. Der Neuling in der 2. Volleyball- Bundesliga, der VC Neuwied 77, siegte jetzt auch in München. Beim Mitaufsteiger DJK München- Ost benötigten die Spielerinnen von Trainer Milan Kocian allerdings eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und Willensstärke, um nach einem scheinbar uneinholbaren Rückstand im ersten Satz, die Gastgeberinnen vom „geilstenclubderwelt“ wie sie sich selbst nennen, stark deprimiert zurück zu lassen.

Fotos: Rainer Fritzen

München/Neuwied. Mit dieser Aufholjagd haben die „Deichstadtvolleys“ Vereinsgeschichte geschrieben, hörte man von den mitgereisten Fans später. Nach anfänglichem Gleichstand gerieten die Neuwiederinnen mit 7:17 derart deutlich ins Hintertreffen, dass eine Wende kaum möglich schien. Zuerst holten sie „nur“ ein paar Punkte auf, aber als ihre Aktionen immer sicherer wurden gelang ihnen fast alles. München flatterten die Nerven, sie bekamen Probleme mit druckvollen VCN- Angaben, toll gestellten Angriffsbällen und einer sicheren Abwehr und Blockarbeit.

Als beim Stand von 24:22 für München der VCN zusätzlich drei Satzbälle abwehren konnte, um seinerseits den Satz mit 27:25 durchzubringen, war ein wichtiger Schritt zum Erfolg getan. Der zweite Satz sah die Gastgeberinnen zuerst noch einmal bis zum 9:8 in Führung liegen, damit war es aber auch genug. Das VCN- Team wurde in der Folge zum echten Team und ließ bis zum Ende keine Gedanken an einen Spielverlust mehr aufkommen.

Einen Wermutstropfen gilt es doch noch zu verarbeiten. Zuspielerin Simona Lucakova verletzte sich unmittelbar vor dem Matchpunkt und fällt möglicherweise aus. Auch wenn Trainer Kocian eine sehr ausgeglichene Mannschaft zur Verfügung hat, in der es echte Alternativen gibt, bleibt ein Fragezeichen für das Heimspiel am kommenden Wochenende.



Für dieses Heimspiel muss der VCN 77 allerdings aus der Sporthalle des RWG umziehen. Wegen einer anderweitigen Sportveranstaltung wurde die Partie gegen den VCO Dresden in die Sporthalle der Ludwig- Erhard- Schule verlegt. Der erste Ballwechsel erfolgt am Samstag, dem 14. November zur gewohnten Zeit um 19 Uhr. Auch wenn der erste Gegner aus dem Osten der Republik seine beiden Spiele am Wochenende verloren hat, liegt das Team mit sehr jungen Talenten des Volleyball- Stützpunktes Ost voll im Soll. Die „Deichstadtvolleys“ haben sich nach den Klasse- Leistungen in der ersten Phase der Saison (Rang 4 in der Liga) sicherlich eine proppenvolle Halle und begeisterte Fans verdient.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: VCN 77 siegt in München

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Heimsieg nimmt früh Konturen an: Bären schlagen Lauterbach mit Neuzugängen

Neuwied. „Das haben wir 60 Minuten lang gut gemacht. Ich bin mit dem Ergebnis und der Leistung der Mannschaft zufrieden“, ...

Nachwuchs LG Rhein-Wied überzeugt bei Standortbestimmung

Neuwied. Medaillen gab es für die U16-Leichtathleten in Ludwigshafen nicht, aber als Begleitung zu den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften ...

EHC hat etwas mehr Zeit zur Regeneration

Neuwied. Gegner sind am Freitagabend, dem 27. Januar ab 20 Uhr im Icehouse die Luchse Lauterbach und am Sonntag ab 20 Uhr ...

Deichstadtvolleys: In Neuwied geht es um die Wurst - Currywurstfestival und Heimspiel

Neuwied. Am Samstagabend (28. Januar) geht es in Neuwied um die Wurst: Die Deichstadtvolleys empfangen um 19 Uhr in der RWG-Halle ...

LG Rhein-Wied gewinnt 13 Titel bei Landeshallenmeisterschaften

Neuwied. Sage und schreibe 57 Medaillen gingen an die Rhein-Wieder. 13 Athleten dürfen sich frisch gebackener Landes-, sogar ...

Erster Test erfolgreich: FV Engers gewinnt 3:0

Engers. Der FV Engers ist mit einem Erfolg in das neue Jahr gestartet: Die „Jungs vom Wasserturm“ haben im ersten Vorbereitungsspiel ...

Weitere Artikel


Sia Korthaus macht sich erst morgen Sorgen

Waldbreitbach. Sia Korthaus kam in ihrem Space-Shuttle-Outfit mit integriertem Körper-Chip auf die Bühne, denn sie reiste ...

Band Night Castle brillierte in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld-Gierend. Beethoven hat noch kurz vor seinem Tod an seiner 10. Sinfonie gearbeitet, diese aber nicht vollendet. ...

Bittere Heimpleite für die SG Wienau

Marienhausen. Thalhausen erspielte sich von Beginn an eine Überlegenheit und hatte mehr vom Spiel. Mit zunehmender Spieldauer ...

SG Ellingen II 1:4 im Lokalderby gegen Güllesheim

Willroth. Für die Hertling-Elf ein Auftakt nach Maß. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft versuchte man in der Folge den ...

Karnevalseröffnung am 14. November auf dem Luisenplatz

Neuwied. Am 14. November stellen sich die neuen Tollitäten dann traditionsgemäß auf dem Luisenplatz der Öffentlichkeit vor. ...

OB-Wahl Neuwied: Roth verfehlt knapp absolute Mehrheit

Neuwied. Die Wahlbeteiligung bei der Oberbürgermeister Wahl in Neuwied lag bei 37,1 Prozent und damit ein wenig höher als ...

Werbung