Werbung

Nachricht vom 06.11.2015    

Integrationstreff Liebfrauen eröffnet

Seit Anfang November gibt es mit dem Integrationstreff Liebfrauen den insgesamt fünften Treffpunkt für Asylbewerber im Stadtgebiet Neuwied. Jeden Montag von 16.30 bis 18.30 Uhr wird der Pfarrsaal der Liebfrauenkirche zur Begegnungsstätte zwischen Flüchtlingen und Bürgern.

Foto: privat

Neuwied. Durch dieses Angebot finden die Asylbewerber leichter Anschluss und knüpfen sowohl mit Deutschen als auch untereinander wertvolle Kontakte. Durch aktives Sprechen wird es leichter, die deutsche Sprache zu erlernen, und Freiwillige helfen zum Beispiel beim Übersetzen von Briefen. Außerdem stehen in den Räumlichkeiten „An der Liebfrauenkirche 2b“ ein Fußballkicker, eine Tischtennisplatte und freies WLAN zur Verfügung.

Der Beigeordnete der Stadt Neuwied, Michael Mang, freut sich über die Eröffnung des fünften Treffpunkts: „Durch das Engagement von kirchlichen Trägern und ehrenamtlichen Helfern ist es nun möglich den Flüchtlingen von montags bis donnerstags an einem jeweils anderen Ort einen Anlaufpunkt zu geben. Sowohl für die Asylbewerber als auch für die Neuwieder heißt das gelebte Integration und dafür möchte ich mich bei den Ehrenamtlichen bedanken.“



Wer sich ebenfalls in der Flüchtlingshilfe engagieren möchte, ob persönlich oder mit Spenden, findet unter www.neuwied.de/fluechtlingshilfe.html eine Übersicht der Treffpunkte und Verbände.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mundart-Geschichte aus Heimbach-Weis: "Et Betze Betty es dud!"

Heimbach-Weis. "Nä, dat wollt kännä su rischdesch klöwe, als em Doref fezehlt wure es, dat et Betze Betty geschtorwe es. ...

IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur überreicht Abschlusszeugnisse an Ausbildungsabsolventen der Sommerprüfung 2024

Montabaur. Etwa 200 ehemalige gewerblich-technische und kaufmännische Auszubildende aus dem Rhein-Lahn-Kreis und dem Westerwaldkreis ...

Sanierungsarbeiten an der K 42 zwischen Bennau und Köttingen bringen vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen

Bennau/Köttingen. Wie der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz mitteilte, beginnen am Mittwoch, 24. Juli, umfangreiche ...

Feierliche Ausgabe der Abiturzeugnisse an der LES Neuwied

Neuwied. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Streichquartett der LES - Maxim Elgert, Lorena Janzen, Marlene Dirksen ...

Brutaler Angriff auf Raststätte an A3: Ehepaar schwer verletzt - Täter sind flüchtig

Bad Honnef. Gegen 20.15 Uhr kam es zu dem brutalen Vorfall, als ein Pkw direkt auf das Wohnmobil des 51-jährigen Opfers zuraste, ...

Sanierungsarbeiten legen Kreuzung in Oberhonnefeld lahm

Oberhonnefeld-Gierend. Die Sanierungsarbeiten betreffen den Bereich rund um den Friedhof in Oberhonnefeld, wo die Kreisstraße ...

Weitere Artikel


Kommunen sollen mehr Geld für Flüchtlingshilfe erhalten

Rheinland-Pfalz. „Die Änderung des Landesaufnahmegesetzes führt bei den Kommunen zu einer deutlichen Verbesserung bei der ...

Breitbandversorgung: IHK kritisiert Landesregierung

Rheinland-Pfalz. „Schnelles Netz – gute Zukunft. Rheinland-Pfalz, Land der digitalen Möglichkeiten“ – unter diesem Titel ...

Erlebnistage in der Südöstlichen Innenstadt

Neuwied. Gemeinsam mit dem Theaterprojekt „Chamäleon“, dem Kreismedienzentrum Neuwied und dem Erlebnispädagogen Karsten Schröter ...

Neuwieder besuchen den siebten Seniorenkongress

Neuwied. Die meisten Menschen möchten in ihrer gewohnten Umgebung alt werden. Doch was passiert, wenn gerade im ländlichen ...

Wenn Literatur sich mit Körperflüssigkeiten beschäftigt

Neuwied. Der Erfolg dieses Werkes macht eines deutlich: Während Blut, Schweiß und Tränen Körpersäfte sind, die uns aus der ...

Kirchbauverein zahlt 12.000 Euro Zuschuss für Beleuchtung

Neuwied. Immer wieder gab es Anregungen, die Beleuchtung in der Erzbischof-Hermann-zu-Wied-Gedächtniskirche zu verbessern. ...

Werbung