Werbung

Nachricht vom 01.11.2015    

Jubiläumsausstellung Kunstkreis 75 Engers

Alljährlich stellen die Mitglieder des Kunstkreises 75 Engers ihre neu gestalteten Arbeiten aus. In diesem Jahr besteht die Gemeinschaft bereits 40 Jahre. Die im Engerser Schloss ausgestellten Kunstwerke bestechen durch Qualität und Vielfalt. Sie können noch an den Sonntagen 8. und 15. November jeweils von 10 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Kunst vor und in dem Engerser Schloss. Fotos: Wolfgang Tischler.

Neuwied. Schirmherr Nikolaus Roth feierte just am Eröffnungssonntag, dem 1. November, seinen Geburtstag. Für sein Engagement wurde er in der Aula des Behinderten Heims mit einem Geburtstagsständchen des Vernissage-Publikums zusammen mit den jungen Sängern des Vokalensembles St. Josef aus Koblenz, die mit geistlichen Liedern die Eröffnung bereicherten, belohnt. Zudem erhielt der Gefeierte ein Präsent vom Sprecher der Künstlergruppe, Günter Krummeich. Im Gegenzug versprach Roth bei der Suche nach Unterbringung eine Lösung zu finden. Der Oberbürgermeister hob die Beständigkeit des Kunstkreises hervor, der mit 40 Jahren am längsten in der Region währt und von der Gründung an zusammen mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Engers besonderes Engagement zeigte. Werner Scheidweiler und andere machten es möglich, dass Engers den Menschen etwas bieten kann. „Kunst und Kultur sind Balsam für die Seele.“

Roth schätzte besonders die Zeit der jährlichen Ausstellungen in der Kunostein-Grundschule Engers, weil diese generationenübergreifende Projekte waren. Die Schüler kamen in Kontakt mit zeitgenössischer Kunst und nahmen sie respektvoll auf. Da die Schule abgerissen werden musste, werden die Ausstellungen seit 2013 im Engerser Schloss präsentiert.

Schon im Schlosshof begrüßt ein wunderlicher Holz-Vogel die Besucher. Der Herr des Silbersees, Werner Scheidweiler, findet mit geschultem Blick Naturelemente aus Holz und Stein, die er zu lustigen Plastiken zusammenfügt oder umgestaltet. Da viele seiner Kunstwerke wegen Größe und Gewicht Immobilien sind, zeigt er sie auf Fotografien im Schloss. Das edle Ambiente des Barockschlosses bietet den gediegenen Hintergrund für Fotografien, Zeichnungen, Gemälde, Keramiken, Porzellanarbeiten und Holzplastiken.

Zu den Künstlern der ersten Stunde gehört Günter Krummeich. Seine getöpferten Fische begleiten, geschmackvoll mit natürlichen Muschel- und Schneckenhäusern zusammen arrangiert, die Besucher im Treppenhaus. Zum festen Bestand der Ausstellung gehören die anmutigen Porzellanmalereien Ute Hennes und die in warmen Farben leuchtenden Aquarelle von Lilo Jaschik. Immer wieder ideenreich malen auch die Kunstkreismitglieder Ilse Christiansen –Kappus, Gundega Fritz, Gemma Rest, Irmgard Stengel und Pia Timann. Letztere hat eine „geschichtliche“ Ausstellung ihrer Künstlerlaufbahn zusammengestellt, angefangen von Majolika-Arbeiten, mit denen sie einst in den Kunstkreis aufgenommen wurde, über Lackmalereien bis zu einer neuen Collage.

Traditionell stellen Gastkünstler mit aus. In diesem Jahr sind das: Sina Blum (Fotografie), Josch Braun (Acrylmalerei), Karin Delaitre (Aquarelle), Karin Heß (Holz und Keramik), Britta Jehle (Ölmalerei), Petra Schmitz (Acryl) und Karl Heinz Thelen (Stelen und Skulpturen). Die Kunstwerke sind besonders vielfältig in Technik und Handschrift und bieten Kunst-Genuss für jeden Geschmack. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
   


Kommentare zu: Jubiläumsausstellung Kunstkreis 75 Engers

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Nach Alleinunfall landet PKW auf Dach - Fahrer verletzt

Donnerstagabend (28. Mai) gegen 19.30 Uhr wurde auf der L275 zwischen Kölsch-Büllesbach und der B8 ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet. Nach einem Alleinunfall war ein PKW auf dem Dach zum Liegen gekommen.


Region, Artikel vom 29.05.2020

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwei neue Coronafälle in der Stadt Neuwied

Zwar ist die Zahl der Covid-19-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen gesunken. Wir stehen aber immer noch am Anfang der Pandemie. Es gibt weder einen Impfstoff noch ein Medikament zur Behandlung. Angesichts der schrittweisen Lockerungen des öffentlichen Lebens gilt es nun umso mehr, die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.


Kultur, Artikel vom 29.05.2020

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Allerorten haben es Traditionen zurzeit schwer im wahrsten Sinne des Wortes gelebt zu werden. So auch für den Burschenverein Oberbieber. Findet seit Jahrzehnten an Pfingsten die traditionelle Pfingstkirmes im Aubachdorf statt, nur in diesem Jahr musste alles abgesagt werden und eine gute Tradition muss ein Jahr pausieren.


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Wemm is de Kärmes, Oos is de Kärmes

Oberbieber. Jedes Jahr an Pfingsten findet in Oberbieber die traditionelle Pfingstkirmes des Burschenverein Oberbieber statt. ...

Wäller Autokino: Vielfältiges Programm für die ganze Familie

Altenkirchen. Nicht zurück in die Zukunft, sondern in die Vergangenheit. Das gute alte Autokino, längst in der Mottenkiste ...

Klara trotzt Corona, XXX. Folge

Kölbingen. 30. Folge vom 28. Mai
Pfarrer van Kerkhof kam lächelnd in die Küche. „Was grinsen Sie denn so wie ein Honigkuchenpferd, ...

Corona Papers – Topaktuelles Theaterstück frisch aus der Feder

Neuwied. Der Endzwanziger lebt in seiner eigenen Blase: als selbsterklärter „Incel“ ist er auf dubiosen Internetseiten unterwegs ...

Jedes Schloss hat seinen Geist – auch das Schloss in Engers

Neuwied. Die schwere hölzerne Tür im Seitenflügel des Schloss Engers knarzt mächtig, als sie sich wie von Geisterhand öffnet. ...

Klara trotzt Corona, XXIX. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, 29. Folge vom 21. Mai
Ein lautes, polterndes Geräusch ließ Klara aus dem Schlaf schrecken. ...

Weitere Artikel


Tagebuch zur Bolivienreise erschienen

Region. Die sehr informative Publikation wird gerne gegen eine Spende ab fünf Euro abgegeben. Der Spendenbeitrag fließt dank ...

Random begeisterte im Alten Bahnhof Puderbach

Puderbach. Harald Lambertz und Michael Thees hatten am Samstagabend, den 31. Oktober noch Peter Weis (Bass) und Johannes ...

SG Wienau verschläft erste Halbzeit gegen Ötzingen

Ötzingen. Es lief bei der SG Wienau/Marienhausen nicht viel zusammen, man stand zu weit vom Gegner weg und es gab zu viele ...

Gemeinsames Whiskytasting der Bürgervereine Unkel und Scheuren

Unkel. Von der exklusiven Sonderedition bis zur Standard-Abfüllung, von zarten bis zu kräftigen rauchigen Malts. Für jeden ...

Schnelle Hilfe auch „zwischen“ den sieben Bergen

Bad Honnef. Da man aber in Notsituationen oft nicht genau weiß, wo man sich im Wald befindet, wurden in den vergangenen Wochen ...

Zu schnell unterwegs - BMW hinterlässt Trümmerfeld auf A3

Hümmerich. Der junge Mann und übersteuerte seinen BMW nach links. Der PKW stieß kurz darauf frontal in die Mittelschutzplanke. ...

Werbung