Werbung

Nachricht vom 18.10.2015    

Die „Rheinperle“ auf dem Rasselstein

Zu einer Werksbesichtigung am größten Weißblech- Produktionsstandort der Welt, trafen sich am kürzlich die Sänger des Gesang-Verein „Rheinperle“ Weis im Werk der ThyssenKrupp Rasselstein in Andernach. Die Gäste waren sehr beeindruckt von den Dimensionen und dem Technischen Stand der einzelnen Anlagen.

Die "Rheinperle"-Sänger waren bei Rasselstein unterwegs. Foto: Privat

Neuwied. Die Werksbesichtigung startete mit einer Info-Veranstaltung im historischen, denkmalgeschützten Backsteingebäude. Die beiden kompetenten Werksführer, Robert Brand und Günther Butzbach stellten den Sängern zunächst die Geschichte und den Produktionsablauf anhand einer PowerPoint Präsentation von Rasselstein vor.

Danach folgte ein 90-minütiger Rundgang durch die laufende Produktion. In gekonnter Weise stellte dabei Günther Butzbach die einzelnen Anlagen vor. Auf alle technischen Fragen wusste er die richtigen Antworten.
Abgerundet wurde dieser gesellige Nachmittag durch die Einkehr in die Gaststätte „In den Bitzen“ in Heimbach-Weis.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützengilde Raubach feiert 19 Kreismeistertitel auf dem Kreisabend in Rott-Wied

Raubach. Traditionell lädt der Kreisvorstand alle Schützen des Kreises einmal im Jahr zum Saisonabschluss auf Kreisebene ...

Nordic aktiv: SRC Sommerferiencamps "Der Natur auf der Spur" auch in diesem Jahr

Neuwied. In den Sommerferien gibt es bei zwei Gelegenheiten die Möglichkeit, das Angebot Montag bis Freitag von 9 bis 16 ...

Das Oberradener Jubiläum wirft seine Schatten voraus

Oberraden. Seit über einem Jahr treffen sich die Mitglieder des Gesamtfestausschusses sowie zusätzlich in den jeweiligen ...

BUND-Kreisgruppe Neuwied hat Vorstand und Delegierte

Neuwied. Der BUND im Kreis Neuwied hat sich neu organisiert und kreisweite Gremien gewählt. Unter der Leitung von Landesvorstandsmitglied ...

Jagdgenossenschaft Oberbieber spendet für das Familienfreibad an die Neuwieder Bürgerstiftung

Neuwied. In der Jagdgenossenschaft Oberbieber sind alle Grundeigentümer vereint, die im gemeinsamen Jagdrevier Flächen besitzen ...

TuS Dierdorf lädt zum Sportabzeichentag mit "Sprint in den Frühling" ein

Dierdorf. Egal ob zum ersten Mal dabei oder schon "alter Hase", kann jeder um das Sportabzeichen in Gold, Silber und Bronze ...

Weitere Artikel


Eine Frau regiert die Sportschützen im Kreis Neuwied

Neuwied. Vom Kreisvorsitzenden Herbert Dreydoppel aus Honnefeld begrüßt stellten sich neun Könige und vier Jugendkönige ...

Der Westerwälder Keramik-Cup 2016 kann starten

Staudt. Jens Nowotny hat klare Vorstellungen von der Finalpartie des 34. Westerwälder Keramik-Cups am 16./17. Januar 2016 ...

VG-Rat Puderbach beschließt Nachtragshaushalt

Puderbach. Im ersten Nachtragshaushalt im Frühjahr dieses Jahres waren nur die Investitionen angepasst worden. Im Ergebnishaushalt ...

Neuwieder Markttage mit Martin Hahn besucht

Neuwied. Zahlreiche Freunde und Unterstützer waren der Einladung gefolgt und begleiteten Martin Hahn bei einem Rundgang ...

Westerwald-Cup: Zweite Runde in Dierdorf

Dierdorf. Der WW-Cup ist ein Mannschaftswettkampf, bei dem die Zeiten der Schwimmer aus einem Team addiert werden. Geschwommen ...

Die Kunst der Gästeführung anschaulich vermittelt

Neuwied. Dozentin Mechthild Wigger tauschte mit den Teilnehmern Erfahrungen im Umgang mit Gästegruppen aus, frischte bereits ...

Werbung