Werbung

Nachricht vom 13.10.2015    

Erfolgreiches Boule-Turnier der FSG-Siegen e.V.

Am Samstag, dem 10. Oktober fand das 2. offene Boule-Turnier der FSG-Siegen e.V. statt. Insgesamt gingen 21 Teams aus Deutschland dem Boulesport nach und planten bereits für das kommende Jahr.

Foto: FSG-Siegen e.V.

Region. Bei etwas bedecktem Wetter starteten 21 Teams in die fünf zu spielenden Runden. Aus dem Siegerland und dem nahen Westerwald waren viele Spielerinnen und Spieler angereist.

Die weiteren Teams kamen aus Urmitz (gleich zwei Vereine nahmen teil), Weißenthurm, Neuwied und Oberscheidweiler, sowie aus Wuppertal, Herten und Gemünden. Das gemeldete Team aus Saarlouis mußte leider wegen einer Autopanne ihre Teilnahme absagen.

Die Spielfelder befanden sich auf bewachsenem Boden und waren nicht leicht zu spielen. Und so musste sich manch einer erst mal auf die Situation einstellen, um überhaupt Kugeln platzieren zu können. Aber die Gegebenheiten waren für alle gleich und es wurden sehr anspruchsvolle und spannende Partien ausgetragen.

Selbst die Neulinge am Start hatten viel Spaß und Freude bei den Spielen und machten es den alten Hasen nicht immer leicht. Denn erst nach der letzten Runde stand der Sieger fest. Bis zur 4. Runde waren 5 Teams in der Lage, den Sieg davon zu tragen.

Die Platzierungen sahen dann wie folgt aus:

Platz 1 : Flieger Angelika und Motte Bernd vom PTSV Wuppertal
Platz 2 : Heidrich Wolfgang und Römer Hans Werner von Bouleabteilung SC09 Brachbach
Platz 3 : Nickenich Wolfgang und Kolligs Franz Josef von TV Weißenthurm
Platz 4 : Grifone Carlo und Weber Martin von DJK Betzdorf



Für die ersten drei Plätze gab es Pokale und Präsente. Für alle anderen Spieler gab es ebenfalls Präsente. Weiterhin erhielt jeder Teilnehmer ein Glas hausgemachter Marmelade und ein paar selbstgestrickte Socken von Ingrid Fischbach.

Ohne Sponsoren können solche Veranstaltungen nicht durchgeführt werden und so bedankt sich der FSG-Siegen e.V. bei: Sparkasse Siegen, Volksbank Siegerland eG, Erzquell-Brauerei Niederschelder-Hütte und bei Provincial Versicherung Müller aus Burbach.

Insgesamt betrachtet, war es eine tolle Veranstaltung, wo der Faktor "Spass" im Vordergrund stand. Und so ist es nicht verwunderlich, das sich schon einige Teams für das nächste Jahr, am 8. Oktober 2016, angemeldet haben.

Wer an diesem Sport, der weder geschlechts- noch altersbezogen ausgeübt werden kann, Interesse hat, kann sich per E-Mail (reinhard.fischbach@gmail.com) gerne an den Turnierleiter, Reinhard Fischbach, wenden und bekommt die Informationen zu Ansprechpartnern und Spielstätten im hiesigen Raum zugesandt.

--
PM Reinhard Fischbach Turnierleitung und Schriftführer der FSG-Siegen e.V.



Kommentare zu: Erfolgreiches Boule-Turnier der FSG-Siegen e.V.

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


“Jedem sayn Tal“ am Sonntag, den 19. Juni

Selters. Klaus Müller, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Selters, hatte nach Selters in die Verwaltung eingeladen und stellte ...

Jugendlicher aus Neuwied gewinnt Bronze bei Kanumarathon DM

Neuwied/Kassel. Das Besondere am Kanumarathon ist neben der relativ langen Paddelstrecke auch, dass es mehrere Umtragestellen ...

Drei Athletinnen des VfL Waldbreitbach schaffen die DM-Qualifikation

Waldbreitbach. Die erste Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften gelang Marie Böckmann (WJ U18) und ihren drei Vereinskolleginnen ...

SV Windhagen holt Heimspielsieg gegen SV Hundsangen

Windhagen. Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Markus Wozlawek aus Bad Breisig hatte die Windhagener Mannschaft eine erste ...

1. Raiffeisenteamlauf des SRC Heimbach-Weis: Anmeldungen noch möglich

Neuwied. Laufen als Sportart ist für den SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. gerade im Biathlon und Skilanglaufbereich für den Aufbau ...

FV Engers fiebert auf Spiel der Spiele hin: Einzug in den DFB-Pokal?

Engers. Eine alte Sportlerweisheit sagt, dass es schwer ist, einen Titel zu holen. Noch schwerer aber ist es, ihn zu verteidigen. ...

Weitere Artikel


Sportjugend bietet olympisches Sommerlager an

Region. VIVA SUA PAIXÃO – LEBE DEINE LEIDENSCHAFT - Unter diesem Motto finden die XXXI. Olympischen Sommerspiele vom 5. Bis ...

Beyer-Mietservice zeigt soziales Engagement

Altenkirchen/Roth. Bereits seit vielen Jahren verzichtet die Beyer-Mietservice KG auf den Versand von Weihnachtspräsenten. ...

Bau Jugendzentrum Neuwied hat begonnen

Neuwied. Bei seiner Begrüßungsrede meinte Oberbürgermeister Nikolaus Roth so schön: „Gut Ding will Weile haben.“ Damit spielte ...

Gasthof „Zu den Linden“ feiert Oktoberfest im Geburtstagsjahr

Rüscheid. Daniel Morosini hat die Dorfkneipe im Jahr 2005 übernommen und innen umfassend renoviert. Der damalige Eigentümer, ...

SG Wienau/Marienhausen nimmt Punkt aus Nomborn mit

Nomborn/Marienhausen. Der Gastgeber legte zunächst los wie die Feuerwehr. Ehe die SG Wienau/Marienhausen richtig im Spiel ...

Das blaue Paket der Fisimatenten

Neuwied. Jutta Golinski, die Leiterin der VHS „Die Brücke“ Neuwied bezeichnete in ihrer Rede die Fisimatenten als „eine Gruppe ...

Werbung