Werbung

Nachricht vom 12.10.2015    

Gasthof „Zu den Linden“ feiert Oktoberfest im Geburtstagsjahr

Vor zehn Jahren hat Daniel Morosini den eingesessenen Gasthof „Zu den Linden“ übernommen. Das Haus gehört schon seit vielen Jahrzehnten zum Ortsbild von Rüscheid. Es präsentiert sich innen im neuen Gewand.

Daniel Morosini hat vor zehn Jahren die Dorfkneipe "Zu den Linden" in Rüscheid übernommen. Foto: Wolfgang Tischler

Rüscheid. Daniel Morosini hat die Dorfkneipe im Jahr 2005 übernommen und innen umfassend renoviert. Der damalige Eigentümer, ein älterer Herr, hatte schon lange Jahre nichts mehr investiert. So waren die Gardinen zum Beispiel 50 Jahre alt, als Daniel Morosini die Räume übernahm.

Mittlerweile hat er die Räume umfassend renoviert und modernisiert. Auch das Angebot der Gaststätte ist umfangreicher geworden. So steht am 17. Oktober ab 18 Uhr das dritte Oktoberfest an. Im Jubiläumsjahr wird es besonders groß gefeiert und es wird sicherlich einen neuen Besucherrekord geben.

Dieses Mal gibt es von DJ Mini echte Bayrische Musik. Wie es sich für ein Oktoberfest gehört sind Riesen Haxen im Angebot. Wer nicht auf Haxen steht, dem sei der Leberkäs empfohlen. Selbstredend gibt es Oktoberfestbier. In diesem Jahr verspricht Daniel Morosini jedem der in Tracht oder Lederhosen kommt ein Freigetränk. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gasthof „Zu den Linden“ feiert Oktoberfest im Geburtstagsjahr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Waldbrand bei Neustadt: Feuerwehr rettet Fuchs vor Flammentod

Am frühen Dienstagnachmittag (2. Juni) wurde die freiwillige Feuerwehr Neustadt/Wied, gegen 14.50 Uhr, durch die Leitstelle Montabaur, zu einem Waldbrand alarmiert. An der Landstraße 255 in der Gemarkung Wölsreeg war, auf rund 1000 Quadratmetern, abgelagertes Astwerk und die angrenzende Böschung in Brand geraten.


Laserkontrolle bei Anhausen und Unfallflucht in Dierdorf

Am Pfingstmontag kontrollierte die Polizei die Geschwindigkeit zwischen Rüscheid und Anhausen. In nur einer halben Stunde wurden acht Vergehen festgestellt. Zwei Fahrer müssen mit Fahrverbot rechnen. In Dierdorf missachtete ein PKW die Vorfahrt einer Rollerfahrerin. Bei der Kollision kam die Frau zu Fall, der Fahrer flüchtete.


Mainz stoppt gemeinsamen Bauhof von St. Katharinen und Vettelschoß

Am 11. Mai wurde dem Gemeinderat St. Katharinen ein Teilgutachten der Kommunalberatung Rheinland Pfalz mit vorformuliertem Beschlussvorschlag zur Kenntnisnahme und Abstimmung vorgelegt. Entsprechend dem Gutachten wurde gegen das gemeinsame Bauprojekt gestimmt. Die Ratsmitglieder in Vettelschoß konnten in der Gemeinderatssitzung am 27. Mai somit nur noch einer bereits beschlossenen Entscheidung zustimmen.


Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

„Die mit einem großen Plakat an der B 256-Ortsdurchfahrt von Straßenaus deutlich gemachte Forderung des Ortsgemeinderates zur dringlich erforderlichen, unverzichtbaren Fertigstellung der Umgehung bis 2024 ist mehr als berechtigt und wird von mir weiterhin nachdrücklich unterstützt. Dies insbesondere unter dem Aspekt, da sich die Ortsumgehung mit Gesamtbaukosten in Höhe von 16,8 Millionen Euro im aktuellen Bundesverkehrswegeplan (BVWP) unter vordringlichem Bedarf wiederfindet“, erklärt Rüddel.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Corona Online Gipfel: Kreis Neuwied erfindet sich in der Krise neu

Neuwied. „Dass viele Verbandsgemeinden mittlerweile Corona-frei sind, ist dem verantwortungsvollen Umgang aller Bürgerinnen ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

BHAG und Stadt starten Wettbewerb: Kinder kochen Kunst

Bad Honnef. Ab sofort liegen in der Stadtbücherei im Rathaus, Rathausplatz 1, die neuen BHAG-Kochbücher kostenlos zur Abholung ...

Sparkasse Neuwied ist wieder überall für ihre Kunden da

Neuwied. Ab dem 2. Juni 2020 sind nun auch die Geschäftsstellen in Rheinbreitbach, St. Katharinen und Oberbieber wieder wie ...

Hygiene-Regeln und Abstand einhalten: OB begrüßt Kampagne

Neuwied. Der weitere Weg hängt nun davon ab, wie die nach wie vor geltenden Abstands- und Hygiene-Regeln beachtet werden. ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches Boule-Turnier der FSG-Siegen e.V.

Region. Bei etwas bedecktem Wetter starteten 21 Teams in die fünf zu spielenden Runden. Aus dem Siegerland und dem nahen ...

Sportjugend bietet olympisches Sommerlager an

Region. VIVA SUA PAIXÃO – LEBE DEINE LEIDENSCHAFT - Unter diesem Motto finden die XXXI. Olympischen Sommerspiele vom 5. Bis ...

Beyer-Mietservice zeigt soziales Engagement

Altenkirchen/Roth. Bereits seit vielen Jahren verzichtet die Beyer-Mietservice KG auf den Versand von Weihnachtspräsenten. ...

SG Wienau/Marienhausen nimmt Punkt aus Nomborn mit

Nomborn/Marienhausen. Der Gastgeber legte zunächst los wie die Feuerwehr. Ehe die SG Wienau/Marienhausen richtig im Spiel ...

Das blaue Paket der Fisimatenten

Neuwied. Jutta Golinski, die Leiterin der VHS „Die Brücke“ Neuwied bezeichnete in ihrer Rede die Fisimatenten als „eine Gruppe ...

Die Bunte Stadt im Wechsellicht der Farben

Linz. Es erstrahlen Burgplatz, Historisches Rathaus, Neutor und St. Martin-Kirche, durch eine Reihe von Architekturscheinwerfern ...

Werbung