Werbung

Nachricht vom 11.10.2015    

Polizei Neuwied meldet zwei nicht alltägliche Unfälle

Im Wochenendbericht der Polizei Neuwied vom 10. und 11. Oktober meldet die Inspektion zwei ungewöhnliche Unfälle. Es hat sich ein Autofahrer selbst wegen Trunkenheit angezeigt und eine verrutschte Fußmatte führte zum Frontalzusammenstoß im Kreisverkehr.

Neuwied. Nicht alltäglich war die Meldung hinsichtlich eines Verkehrsunfalles in der Nacht zu Samstag, den 10. Oktober. Ein Autofahrer war in der Brunnenstraße mit seinem PKW gegen eine Mauer gefahren und hatte diese und sein Auto erheblich beschädigt. Er meldete sich dann selbst bei der Polizei und gab an, dass er betrunken sei und sich nun selbst stellen wollte. Ein Alco-Test mit 1.81 Promille bestätigte die Angaben des Mannes. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. .

Frontalzusammenstoß im Kreisverkehr
Eine verrutsche Fußmatte führte wohl zu einem Frontalzusammenstoß in Heimbach-Weis. Vor dem Kreisverkehr am Edeka-Markt hatten bereits zwei Fahrzeuge auf die Einfahrt in den Kreisel gewartet. Der von hinten heranfahrende Unfallverursacher konnte dann aufgrund einer verrutschten Fußmatte nicht mehr bremsen.



Er fuhr links an den Fahrzeugen vorbei, um einen Zusammenstoß mit den Wartenden zu verhindern und fuhr entgegen der Fahrtrichtung in den Kreisen ein. Dort kam jedoch ein Fahrzeug entgegen und es kam zu einer Kollision. Glücklicherweise entstand nur Sachschaden. Verletzt wurde niemand.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Michael Lenz feiert 25-jähriges Dienstjubiläum bei der VG Puderbach

Puderbach. Zuvor absolvierte Michael Lenz eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker und erlangte in diesem Gewerk auch einen Meisterbrief. ...

Austausch über Situation im ärztlichen Bereitschaftsdienst - was muss passieren?

Region. Die Zuständigkeit hierzu obliege der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) im Rahmen ihrer Selbstverwaltung. Die Situation ...

Rheinbreitbach: Technischer Defekt führt beinahe zu Wohnhausbrand

Rheinbreitbach. Im Nachgang wurde die Anwohnerin auf eine Rauchentwicklung im Keller aufmerksam. Aufgrund eines technischen ...

Beim Prinzentreffen in Linz vereinigen sich die närrischen Oberhäupter

Linz. "Wir haben lange genug gewartet, jetzt wird wieder durchgestartet", bringt es Prinz Quick aus Kripp auf den Punkt. ...

Spendenaktion unterstützt Sanierung der Kirchenorgel in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Ob zur Taufe oder bei der Trauerfeier, ob an Weihnachten oder an Ostern - die Orgel in der Kirche trifft ...

Linzer Polizei führte Schulwegkontrollen an der Grundschule durch

Linz. Die Beamten stellten insgesamt sieben Mängel fest. In sechs Fällen waren Kinder gar nicht oder unzureichend gesichert. ...

Weitere Artikel


Kunsthandwerkermarkt Linz mit vielfältigen Facetten

Linz. Einfach nur stöbern, etwas Schönes für die Wintergarderobe entdecken oder in einem der Marktcafés in der herbstlichen ...

Frühstück mit Hahn auf dem Heddesdorfer Berg

Neuwied. „Ich habe mich über das große Interesse sehr gefreut. Ich möchte mit den Menschen in Kontakt kommen und dazu nutzen ...

SG Ellingen II strauchelt - 2:0 Derbypleite gegen Puderbach II

Urbach. In der ersten Halbzeit sahen die zahlreichen Zuschauer in Urbach eine ausgeglichene Partie mit leichten spielerischen ...

Kunst in der Senioren-Residenz Sankt Antonius

Linz. In gemütlicher Runde und einem Glas Sekt eröffnete der Einrichtungsleiter der Senioren-Residenz Sankt Antonius Sven ...

EHC knöpfte Hannover Indians „nur“ einen Punkt ab

Neuwied. „Wow, was ein Spiel“ – beide Trainer waren sich nach der Partie einig, ein echtes Spitzenspiel gesehen zu haben. ...

Gemeinsames Lernen in den Schulen ist möglich

Altenkirchen. „Wir brauchen alle. Wir bleiben zusammen. Niemand bleibt zurück. Niemand wird beschämt!“ Das ist die Philosophie ...

Werbung