Werbung

Nachricht vom 20.09.2015    

Stebach feiert seine Kirmes

Am Wochenende 19. bis 21. September feiert der Ort Stebach seine Kirmes. Kirmesrock mit Nightowl, Platzkonzert und Live-Musik bestimmen das Rahmenprogramm. Traditionell wurde am Sonntag gemeinsam Gottesdienst am Denkmal gefeiert.

Zur Kirmes schmücken die Kinder ihre Fahrräder. Fotos: Wolfgang Tischler

Stebach. Die Stimmung am Samstagabend mit der Band Nightowl war wieder bestens. Für die Jugend war der Eintritt mit vier Euro erschwinglich. Am Sonntagmorgen kamen die Gemeinde und die Kirmesgesellschaft zum gemeinsamen Gottesdienst am Denkmal zusammen. Das Blasorchester Stebach/Maischeid gestaltete den musikalischen Rahmen des Gottesdienstes mit Abendmahl.

Gemeinsam ging es dann zum Dorfgemeinschaftshaus zum Frühschoppen mit dem Blasorchester. Einige Kinder aus dem Dorf hatten ihre Fahrräder geschmückt und führten den kurzen Zug an. Nachmittags reisten die Stankt Georgsbläser aus Haiderbach an und gaben zum Kaffeetrinken ein Platzkonzert. Die Kinder konnten sich derweil auf der Hüpfburg austoben.

Am Montag beginnt das Kirmestreiben um 12 Uhr. Nachmittags wird die Kuchentheke geöffnet. Ab 19 Uhr ziehen die Daylights ins Dorfgemeinschaftshaus ein und werden mit Livemusik für Unterhaltung sorgen. (woti)


Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Stebach feiert seine Kirmes

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unfallflucht auf der B 42 bei Niederhammerstein: Suche nach silbernem SUV

Niederhammerstein. Gegen 15.45 Uhr befuhr ein Geschädigter mit seinem Pkw die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Neuwieder Freizeitanbieter bündeln Kräfte: Imagefilm und gemeinsame Flyerständer in Planung

Neuwied. Getreu dem Motto "Was einer allein nicht schafft, das schaffen viele zusammen" haben sich die stationären Kultur- ...

Unbekannte Täter beschädigen Einfahrschranke an der Scherer Passage in Linz

Linz am Rhein. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein war die Straße 'Im Rosengarten' Schauplatz einer mutwilligen Zerstörung ...

Verkehrskontrolle vor Schulen führt zu Fahrzeugsicherstellung und Bußgeldverhängung

Rheinbrohl. Am Freitagmorgen (23. Februar) führten Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein eine Verkehrskontrolle im Bereich ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Spannender Vorlesewettbewerb im Roentgen-Museum: Dierdorfer Schüler gewinnt Kreisentscheid

Kreis Neuwied. Die Aufregung war vielen Teilnehmern im voll besetzten Saal des Neuwieder Roentgen-Museums anzusehen, doch ...

Weitere Artikel


Großes Kinderapfelfest in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Samstag, 19. September, startete ab 10.30 Uhr das Kinder-Apfelfest der Superlative. Um das große Fest organisieren ...

Brunnenfest in Thalhausen

Thalhausen. Start des Brunnenfestes war am Samstagabend, den 19. September in der Mehrzweckhalle mit der Band Vinnie Cooper. ...

SG Ellingen/ Bonefeld/ Willroth II. marschiert weiter

Willroth/Windhagen. In einem gutklassigen B-Klassen Duell legten beide Teams von Beginn an den Vorwärtsgang ein. Insbesondere ...

Musikverein Harmonie gab Jahresabschlusskonzert

Straßenhaus. Der Musikverein Harmonie aus Kurtscheid spielte am Sonntag, den 20. September sein diesjähriges Abschlusskonzert ...

Standortmarketing für Region Koblenz-Mittelrhein notwendig

Region. Koch stellte in der speziell auf die Region Koblenz-Mittelrhein ausgearbeiteten Präsentation die Ausgangsbedingungen, ...

SPD: Ein Viertel Jahrhundert vor Ort

Neuwied. Lefkowitz erinnerte an viele erfolgreiche Projekte, wie zum Beispiel den Ausbau des Heddesdorfer Berges und die ...

Werbung