Werbung

Nachricht vom 17.09.2015    

Förderverein Kindertagesstätte Roßbach sammelte Sachspenden

Die Vorsitzendes des Fördervereins der katholischen Kindertagesstätte „Im Zwergenreich“ in Roßbach, Klaudia Storck, hatte gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen während des Kinderkleiderbasars der Kindertagessstätte Mitte September in der Roßbacher Wiedhalle zu Sachspenden zu Gunsten der Flüchtlinge aufgerufen.

Klaudia Storck, Vorsitzende des Fördervereins der katholischen Kindertagesstätte „Im Zwergenreich“ in Roßbach Wied (links) und ihr Kollege Thomas Knieps , zweiter Vorsitzender, freuen sich über die zahlreichen Sachspenden zu Gunsten der Flüchtlinge. Foto: Anja Loudovici

Roßbach. Im Eingangsbereich der Wiedhalle standen zwei Bollerwagen, die gefüllt werden durften. Schon kurz nach Beginn des Basares waren diese beiden Wagen mehr als voll. Nach nur zwei Stunden, waren die Wagen unter dem Spendenberg nicht mehr auszumachen. „Wir sind begeistert, von der Spendenbereitschaft“, bedankt sich Storck bei allen Spendern. Gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen wird sie die Spenden nun sortieren und dann der örtlichen Kleiderkammer zur Verfügung stellen.

Der Förderverein kümmert sich hauptsächlich darum, die Arbeit der Kindertagesstätte zu unterstützen. „Vieles wäre ohne die tatkräftige Hilfe unseres Fördervereins nicht möglich“, ist Tina Kurtscheidt, die Leiterin der Kindertagesstätte, dankbar. Wer die Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, aktiv mitzuarbeiten und / oder mit einer Mitgliedschaft die Arbeit des Vereins zu fördern. „Unser Jahresmindestbeitrag beträgt nur sechs Euro – und auch damit kann man schon viel bewirken“, freut sich Storck auf viele neue Mitglieder.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein Kindertagesstätte Roßbach sammelte Sachspenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Die Zahlen der positiven Coronafälle gehen weiter nach oben. Leider sind auch zwei Todesopfer zu beklagen, wie Landrat Achim Hallerbach aktuell mitteilt. Fieberambulanz und Gesundheitsamt über die Osterfeiertage nur am Samstag erreichbar. Maßnahmen für die Landwirtschaft werden begrüßt.


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Eine Bewohnerin des Seniorenheims der Verbandsgemeinde (VG) Linz wurde im Rahmen einer Routineuntersuchung positiv auf Covid 19 getestet. Die Patientin zeigte keinerlei Symptome. Bürgermeister Fischer hat alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 09.04.2020

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

In der momentanen Corona-Krise liegt der Fokus derzeit darauf, die Ausbreitung von Covid-19 einzudämmen. Viele fragen sich deswegen: Wie schütze ich mich am besten vor einer Infektion? Welche Schutzmaßnahmen sind wirklich sinnvoll und was hat es mit den unterschiedlichen Gesichtsmasken auf sich?




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Bewohnerin in Seniorenheim VG Linz positiv getestet

Linz. Von dem positiven Test berichtete der Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Hans-Günter Fischer, nach Gesprächen mit ...

Kreis Neuwied beklagt weiter steigende Zahlen und zwei Todesfälle

Neuwied. Insgesamt gibt es 190 positive Corona Fälle im Kreis Neuwied. Diese teilen sich wie folgt auf die Kommunen auf:
Stadt ...

Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

Weitere Artikel


Bürger fragen - Hahn antwortet

Neuwied. Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn wird die zentralen Fragen mit seinen Antworten veröffentlichen.
Hahn erklärt ...

Erntedankfest als Rommersdorfer Kirmes mit Ochs am Spieß

Neuwied. Vom hohen Mittelalter an bis ins mittlere 19. Jahrhundert waren sämtliche Schloss- und Sakralbauten verputzt und ...

Windhagener Kirmes ein voller Erfolg

Windhagen. Am Kirmessonntag luden der Festgottesdienst, Kinderkarussell, Pfeilwerfen, Schießbude, Imbiss, Getränkepavillon, ...

Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit erfolgreich

Linz. Wiedereinstiegsberaterin Claudia Stümper-Oehl informierte in Einzelgesprächen die interessierten Frauen über das Unterstützungsangebot ...

Treue CDU-Mitglieder geehrt

Neuwied. Natürlich kam der Abend nicht ohne aktuelle politische Themen aus. Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, MdB berichtete ...

Weihnachtsglanz in Heimbach-Weis gesichert

Heimbach-Weis. In den vergangenen Jahren hatte die Werbegemeinschaft Heimbach-Weis mit der Stadt Neuwied einen Vertrag zur ...

Werbung