Werbung

Nachricht vom 17.09.2015    

Förderverein Kindertagesstätte Roßbach sammelte Sachspenden

Die Vorsitzendes des Fördervereins der katholischen Kindertagesstätte „Im Zwergenreich“ in Roßbach, Klaudia Storck, hatte gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen während des Kinderkleiderbasars der Kindertagessstätte Mitte September in der Roßbacher Wiedhalle zu Sachspenden zu Gunsten der Flüchtlinge aufgerufen.

Klaudia Storck, Vorsitzende des Fördervereins der katholischen Kindertagesstätte „Im Zwergenreich“ in Roßbach Wied (links) und ihr Kollege Thomas Knieps , zweiter Vorsitzender, freuen sich über die zahlreichen Sachspenden zu Gunsten der Flüchtlinge. Foto: Anja Loudovici

Roßbach. Im Eingangsbereich der Wiedhalle standen zwei Bollerwagen, die gefüllt werden durften. Schon kurz nach Beginn des Basares waren diese beiden Wagen mehr als voll. Nach nur zwei Stunden, waren die Wagen unter dem Spendenberg nicht mehr auszumachen. „Wir sind begeistert, von der Spendenbereitschaft“, bedankt sich Storck bei allen Spendern. Gemeinsam mit ihren Vorstandskollegen wird sie die Spenden nun sortieren und dann der örtlichen Kleiderkammer zur Verfügung stellen.

Der Förderverein kümmert sich hauptsächlich darum, die Arbeit der Kindertagesstätte zu unterstützen. „Vieles wäre ohne die tatkräftige Hilfe unseres Fördervereins nicht möglich“, ist Tina Kurtscheidt, die Leiterin der Kindertagesstätte, dankbar. Wer die Arbeit unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, aktiv mitzuarbeiten und / oder mit einer Mitgliedschaft die Arbeit des Vereins zu fördern. „Unser Jahresmindestbeitrag beträgt nur sechs Euro – und auch damit kann man schon viel bewirken“, freut sich Storck auf viele neue Mitglieder.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Förderverein Kindertagesstätte Roßbach sammelte Sachspenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 03.04.2020

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Am frühen Morgen des 2. April kam es in Urbach zu einem Großbrand eines Wohngebäudes, das dadurch stark beschädigt wurde. Nach Abschluss der Löscharbeiten haben die Brandermittler der Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger hat festgestellt, dass ein technischer Defekt am Fahrzeug, von dem der Brand ausging, vorlag.


Der aktuelle Lagebericht von der Coronafront im Kreis Neuwied

Stand heute (2. April) sind 153 Fälle einer Corona-Infektion beim Gesundheitsamt Neuwied registriert. Diese Zahl ist die Summe aller Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamt Neuwied.


Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Die Fieberambulanz in Neuwied ist seit fast drei Wochen in Betrieb. Insgesamt wurden bisher 1.228 Personen auf eine Corona-Infektion getestet. Im Landkreis Neuwied sind bisher insgesamt 153 positive Fälle registriert, darunter zwei Todesfälle. Am Freitag kamen keine neuen Laborbefunde zurück, sodass die Fallzahl unverändert zum Donnerstag ist.


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Sportvereine mit wirtschaftlichem Geschäftsbetrieb sind grundsätzlich in das Bundesprogramm Corona-Sofort-Hilfe für kleine Unternehmen einbezogen. Das hat Sportminister Roger Lewentz den Präsidien der Sportbünde in Rheinland-Pfalz nach einer entsprechenden Abstimmung mit dem rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium mitgeteilt.


Fortbestand der Postagentur in Puderbach ist gesichert

Seit mehr als 15 Jahren wurde der Betrieb der Postagentur in Puderbach durch die Verbandsgemeinde sichergestellt. Durch Auflagen der Aufsichtsbehörde war die Verbandsgemeinde allerdings gezwungen den Betrieb einzustellen. Bürgermeister Mendel, den Gremien, sowie der Verwaltung war es aber wichtig den Fortbestand einer Postagentur in der Ortsmitte von Puderbach weiterhin zu sichern.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 – Baustelle Rheinbrücke Bendorf voll im Plan

Bendorf. Am Montag, dem 30. März, war schweres Gerät auf der Baustelle im Einsatz, um den Fahrbahnbelag abzufräsen, so dass ...

Änderung der Öffnungszeiten der Fieberambulanz

Neuwied. „Der Zulauf an der Fieberambulanz hat sich, im Vergleich zu den Anfangstagen, reduziert. Sicherlich auch mit dem ...

Dank KiJub und Big House in den Osterferien keine Langeweile

Neuwied. Auf der KiJub-Homepage finden sich bunte Seiten, die Basteln und Kreativität in den Fokus rücken: spannende Experimente, ...

Ursache des Großbrandes in Urbach geklärt

Urbach. Der Großbrand des Wohnhauses in Urbach forderte fünf Feuerwehren heraus. Wir berichteten. Im Einsatz waren die Wehren ...

Der aktuelle Lagebericht von der Coronafront im Kreis Neuwied

Neuwied. Eine weitere Corona-Ambulanz 🏥 ist in Ehlscheid in der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Betrieb ...

Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Weitere Artikel


Bürger fragen - Hahn antwortet

Neuwied. Oberbürgermeisterkandidat Martin Hahn wird die zentralen Fragen mit seinen Antworten veröffentlichen.
Hahn erklärt ...

Erntedankfest als Rommersdorfer Kirmes mit Ochs am Spieß

Neuwied. Vom hohen Mittelalter an bis ins mittlere 19. Jahrhundert waren sämtliche Schloss- und Sakralbauten verputzt und ...

Windhagener Kirmes ein voller Erfolg

Windhagen. Am Kirmessonntag luden der Festgottesdienst, Kinderkarussell, Pfeilwerfen, Schießbude, Imbiss, Getränkepavillon, ...

Wiedereinstiegsberatung der Agentur für Arbeit erfolgreich

Linz. Wiedereinstiegsberaterin Claudia Stümper-Oehl informierte in Einzelgesprächen die interessierten Frauen über das Unterstützungsangebot ...

Treue CDU-Mitglieder geehrt

Neuwied. Natürlich kam der Abend nicht ohne aktuelle politische Themen aus. Kreisvorsitzender Erwin Rüddel, MdB berichtete ...

Weihnachtsglanz in Heimbach-Weis gesichert

Heimbach-Weis. In den vergangenen Jahren hatte die Werbegemeinschaft Heimbach-Weis mit der Stadt Neuwied einen Vertrag zur ...

Werbung