Werbung

Nachricht vom 13.09.2015    

Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge im Raum Linz gesucht

Viele Mitbürger kümmern sich bereits in dieser frühen Phase unmittelbar nach der Ankunft um die Flüchtlinge und unterstützen und ergänzen dadurch die Anstrengungen der Gemeindeverwaltungen tatkräftig, so auch in der Verbandsgemeinde Linz. Es wird Wohnraum gesucht.

Linz. Auch wenn ein Asylbewerber als Flüchtling anerkannt worden ist, besteht ein weiterer Bedarf an Hilfestellungen, um jedem Einzelnen zu ermöglichen, hier „anzukommen“. Da geht es beispielsweise von der Suche nach Sprachkursen über den Nachzug von Familienangehörigen und die Beantragung von ALG II Leistungen beim Jobcenter bis hin zur Suche nach eigenen Wohnungen, also Probleme, wie sie sich auch jedem Hartz IV Empfänger stellen. Für die Flüchtlinge kommt jedoch noch hinzu, dass sie sich in einer ihnen fremden Umgebung, mit fremder Sprache und Gebräuchen bewegen und es mit einer Vielzahl von Anlaufstellen und Behörden mit immer neuen Anträgen und Formularen zu tun haben.

Konkret besteht ein zunehmender Bedarf an Wohnraum sowohl in der Stadt Linz und in den umliegenden Orten der Verbandsgemeinde Linz, als auch darüber hinaus.

Möchte ein Vermieter wissen, ob seine Wohnung angemessen ist, kann er dies beim Jobcenter Kreis Neuwied (Asbacher Str. 77-85, Linz, Telfobn 02644-60-390, Fax 02644-6039-120, E-Mail-Adresse: jobcenter-linz@jobcenter-ge.de erfragen.



Zur Sicherheit für den Vermieter kann eine Abtretungsvereinbarung zwischen Vermieter, Jobcenter und Mieter getroffen werden, so dass die Miete direkt vom Jobcenter an den Vermieter gezahlt wird.

Wenn Sie Wohnraum anbieten möchten, wenden Sie sich bitte an Diakon Eberhard Roevenstrunk (Telefon 02635-9254720). Auch finanziell sich die Flüchtlinge in Linz auf Unterstützung angewiesen, zum Beispiel für Materialien für die Sprachkurse und für den Schulbesuch der Kinder.

Spenden-Konto: Katholische Kirche Linz, VR-Bank Neuwied-Linz, IBAN: DE55 5746 0117 0005 5141 40. Es ist möglich eine Spendenquittung zu erhalten. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an Diakon Roevenstrunk.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wohnraum für anerkannte Flüchtlinge im Raum Linz gesucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Am Samstag, dem 16. Oktober wurde im Bereich der Heldenbergstraße in Neuwied-Irlich im Zeitraum zwischen 16 und 17 Uhr ein Spaziergänger durch einen frei laufenden Hund gebissen und hierbei erheblich im Gesicht verletzt.


Region, Artikel vom 16.10.2021

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Die sechs Impfbusse der Landesregierung sind weiter erfolgreich im Einsatz. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz konnten seit Beginn der Impfbuskampagne am 2. August mehr als 58.000 Schutzimpfungen verabreicht werden.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Region, Artikel vom 16.10.2021

18-Jährige bei Unfall verletzt

18-Jährige bei Unfall verletzt

Am Samstag, dem 16. Oktober, gegen 8:45 Uhr, befuhr eine 18-jährige Fahrerin die L256 aus Richtung Roßbach kommend in Fahrtrichtung Linz am Rhein. Es kam zum Unfall, bei dem die Frau verletzt wurde.


29 Mitglieder vom RV Kurtscheid absolvieren ihr Reitabzeichen

Das Reitschulteam von Gut Birkenhof und die Pferdewirtschaftsmeister Denise Ewenz und Kai Schaffner hatten in den Herbstferien alle Hände voll zu tun: Viele junge Mitglieder des Reitervereins Kurtscheid (RVK) hatten sich für den Lehrgang „Reitabzeichen“ (RA) angemeldet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Energietipp: Fenstertausch - Wenn dann richtig

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

18-Jährige bei Unfall verletzt

Dattenberg. Kurz vor dem Krankenhaus Linz kam die Fahrzeugführerin aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ...

Hund fällt Spaziergänger an und verletzt ihn im Gesicht

Neuwied. Der Spaziergänger bückte sich gerade, als das Tier plötzlich aus einem Gebüsch sprang und den Spaziergänger unvermittelt ...

Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Weitere Artikel


Shout loud Ausgabe Fünf: Metalcore im Neuwieder Big House

Neuwied. Zu der mittlerweile fnften Ausgabe ist es den Machern gelungen, fünf regional und überregional bekannte Bands zu ...

Gesangverein Harmonie feierte 105. Geburtstag

Isenburg. Unter dem Motto „Wir schenken euch ein Lied“ wurde am Samstagabend, dem 12. September im Gemeindehaus der Festkommers ...

Traktoren trafen sich in Rengsdorf

Rengsdorf. Der Förderverein der Rockfreunde Rengsdorf hatte zum 18. Mal zum Traktor- und Veteranentreffen auf den Rengsdorfer ...

Neue Azubis bei der Agentur für Arbeit Neuwied

Neuwied. Aktuell bildet die Agentur für Arbeit Neuwied in zwei Jahrgängen insgesamt sieben junge Frauen und Männer aus. Zusammen ...

Unterstützerkreis „Hahn packt’s an“ trifft sich

Neuwied. Der Unterstützerkreis arbeitet unabhängig sowie neutral und richtet sich an alle Neuwieder Bürger, die sich für ...

Schlägerei und räuberische Erpressung in Linz

Linz. Im Linzer Innenstadtbereich konnten aber vereinzelt junge Männer angetroffen werden, die mit frischen Gesichtsverletzungen ...

Werbung