Werbung

Nachricht vom 12.09.2015    

Die schnellste Lesereise der Welt - Linz ist dabei

Der mehrfach ausgezeichnete Kinder- und Jugendbuch-Autor Stefan Gemmel tritt zu einem neuen Weltrekord-Versuch an. Ab 14. September schickt die Leserattenservice-GmbH den Autor Stefan Gemmel wieder auf Weltrekord-Jagd: Die schnellste Lesereise der Welt, mit 80 Lesungen in 20 Tagen vor mindestens 16.000 Kindern, - und Linz ist dabei.

Ob der Weltrekord gelingt? Foto: privat

Linz. Am Samstag, 19. September 2015, um 16 Uhr ist Stefan Gemmel in der St.-Martins-Kirche in Linz. Der Eintritt ist frei. Alle Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren sind eingeladen, am Weltrekord „Schnellste Lesereise der Welt“ mitzuwirken. Natürlich sind auch erwachsene Zuhörer herzlich willkommen.

Es ist eine ungewöhnliche Lesereise, um zu beweisen, dass sich überall Menschen von Literatur begeistern lassen. Ausgestattet mit seiner neuen Buchreihe „Zauberkugel“ wird Stefan Gemmel alle Bundesländer bereisen und für Kinder jeweils eine Stunde lesen.

In Linz startet die Veranstaltung um 16 Uhr mit einer Einstimmung auf das Leseabenteuer. Pünktlich um 16:30 Uhr wird Stefan Gemmel mit seiner Lesung beginnen. Allen Teilnehmern wird am Ende eine Teilnehmerplakette überreicht, die an diesen besonderen Lesetag erinnert. Wenn der Weltrekord gelingt, erhalten alle teilnehmenden Kinder später auch noch eine Weltrekord-Urkunde.



Die Schüler der Bürgermeister-Castenholtz-Grundschule in Linz haben bereits eine kurze Passage aus dem Buchtext erhalten und diese in den Klassen sprachlich und klanglich ganz individuell bearbeitet. Die Aufnahmen dieser Klassen werden vor der Lesung vorgestellt und Stefan Gemmel nach der Veranstaltung übergeben. Später werden alle Beiträge aller Leseorte miteinander verknüpft, sodass ein „Klangteppich“ über ganz Deutschland entstehen wird.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die schnellste Lesereise der Welt - Linz ist dabei

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Offenes Impfangebot der Stadt Neuwied im Raiffeisenring

Ein Piks, der Gutes bewirken kann: 260 Personen ließen sich bei der städtischen Impfaktion im Neuwieder Quartier Raiffeisenring gegen SARS-CoV-2 impfen.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Corona: Inzidenzwert wieder auf 12,0 gestiegen

Leider musste die Kreisverwaltung 19 Neuinfektionen registrieren und der vom RKI errechnete Inzidenzwert (der die heutigen Zahlen nicht einbezieht) ist wieder im zweistelligen Bereich: 12,0.


Zwei schwer verletzte Fahrer durch Frontalzusammenstoß

Bei einer Frontalkollision auf der B 42 zwischen Kasbach-Ohlenberg und Erpel wurden die beiden PKW-Fahrer schwer verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die B 42 musste für eine Stunde gesperrt werden, dadurch kam es zu einem größeren Stau.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Diebstahl von Fahrzeugen in Oberhonnefeld-Gierend

Nach Fahrzeugdiebstählen im Zeitraum Mittwochabend bis Donnertagnachmittag im Löwenzahnweg in Oberhonnefeld-Gierend werden ein Quad und zwei E-Bikes sowie Werkzeug vermisst. Die Polizei sucht Zeugenhinweise, die zur Ergreifung des oder der Diebe führen können.


Politik, Artikel vom 22.07.2021

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Unkel hilft den Opfern der Flutkatastrophe

Stadtbürgermeister Gerhard Hausen appelliert an die Mitbürger zu helfen, denn die furchtbare Flutkatastrophe in unserer Region lasse sich nicht annähernd in Worten fassen. Unkel und die ganze Region trauere mit den Hinterbliebenen um die Opfer der Tragödie. Man sei bei den Menschen, die ihre Angehörigen und die ihr Hab und Gut verloren haben.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Neuwieder Band „Gudrun & Die Ballotellies“ in „Konzertmuschel“ Koblenz

Neuwied/Koblenz. Die aktuelle Band (Grudrun & Die Ballotellies) ist eher durch einen Zufall entstanden, als für einen Auftritt ...

Ausstellung "August Friedrich Siegert – Die kleine Welt in der großen"

Neuwied. Christian Siegert, der Vater des Malers August Friedrich Siegert, war ein wohlhabender Seifenfabrikant aus Neuwied, ...

„Neuwied blüht auf!“ lädt ein zum Staunen und Mitmachen

Neuwied. In Reih und Glied marschieren sie rhythmisch und geräuschvoll durch das unbekannte Revier der Neuwieder Innenstadt. ...

Maxim & Takeover! Ensemble im Schloss Engers (Open Air)

Neuwied. An seiner Seite das Takeover! Ensemble, das klassische Instrumentalensemble um Gründer Miki Kekenj, das die Popkultur ...

Öffentliche Führung auf der Sayner Hütte

Bendorf. Parallel dazu findet der bereits ausgebuchte Mitmach-Workshop in der Sonderausstellung „Bunte Güsse – Die Sammlung ...

56. Marktmusik in Bendorf am 6. August

Bendorf. Der aus Neustadt an der Saale kommende Dekanatskantor Matthias Braun wird fünf Stücke aus dem Zyklus „Esquisses ...

Weitere Artikel


Winzerfest Linz gestartet

Linz. Vor dem eigentlichen Startschuss im Weindorf wurde Laura Schmidt’s Vorgängerin Nora Kökce im Rathaussaal verabschiedet. ...

Bauernhofmuseum in Marienhausen eröffnet

Marienhausen. Das Ausmisten, Kalkweißeln und Renovieren hat sich gelohnt: „Daran erinnere ich mich gut.“ Oder „Wie war das ...

Zwei Unfälle mit sechs verletzten Personen

Oberhonnefeld. Am Freitagnachmittag, den 11. September kam es an der Einmündung L 265/L 266 (Zufahrt Kreismülldeponie) zu ...

Spenden für Flüchtlinge in der Verbandsgemeinde Unkel

Zur Unterstützung der bisher mehr als 100 neuangekommenen Flüchtlinge hat die Verbandsgemeinde Unkel eine Spendenaktion ins ...

Motorradfahrer bei Raubach tödlich verletzt

Raubach. Zur Unfallzeit befuhr eine Gruppe Kradfahrer die L 267 aus Dierdorf in Richtung Puderbach. Dabei verlor ein 61-jähriger ...

Sayner Frauentag

Bendorf. Catherine von Westernhagen arbeitet als freie Mitarbeiterin beim SWR Fernsehen und berichtet, wie sich ihr Leben ...

Werbung