Werbung

Nachricht vom 06.08.2015    

Historisches Kleinod zu neuem Leben erweckt

Seit Sommer 2012 renoviert der Bürgerverein Fahr das sogenannte Backesmännchenhaus in der Denkmalzone. Nach vielen Jahren konnten die Ehrenamtlichen das Grundstück mit der ehemaligen Mühle aus dem 17. Jahrhundert im Jahr 2011 erwerben.

Die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion mit OB Nikolaus Roth machen sich ein Bild vor Ort.

Neuwied-Fahr. Nach dem Abriss des angrenzenden Gebäudes entstand seitdem ein offener Dorfmittelpunkt. Zentrales Element der Bemühungen des Bürgervereins ist die Restaurierung der denkmalgeschützten unteren Mühle. Seitdem hat der Ortskern von Fahr sein Gesicht gewandelt. Immer mehr kommen nun auch die Details des alten Fachwerkhauses zur Geltung, die von den Helfern und Fachfirmen nach und nach ausgetauscht, erneuert und saniert werden.

Einen eigenen Eindruck vom Stand der Arbeiten machte sich die SPD-Fraktion jetzt bei einem Besuch in der Fahrer Denkmalzone. „Finanziell wurde der Bürgerverein immer wieder durch Stadtrat, Ortsbeirat und viele Private unterstützt, die damit dieses beeindruckende ehrenamtliche Engagement würdigen“, erklärte Oberbürgermeister Nikolaus Roth bei der Besichtigung.



„Das Mühlengebäude ist auf bestem Weg, zu einem echten Juwel in Fahr zu werden“, kommentierte Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz. Zahlreiche Eichenbalken konnten in den vergangenen Jahren ausgetauscht werden, und in den kommenden Wochen soll das Mühlengebäude wieder mit Schieferplatten gedeckt werden – so, wie es auf alten Fahrer Ansichten zu erkennen war. „Wir wünschen dem Bürgerverein weiterhin so viel Ausdauer und auch Spaß bei der Wiederherstellung dieses Kleinods“, lobt der Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz das Engagement und den Einsatz des Bürgervereins Fahr.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Historisches Kleinod zu neuem Leben erweckt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Förderverein sorgt für angenehme Atmosphäre im Unterrichtsraum

St. Katharinen. Die Bilder sorgen nun für eine angenehme Atmosphäre, in denen das Lernen während der zahlreichen theoretischen ...

Rettungssanitäter verletzt - Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Bad Honnef. Als der 38-jährige Rettungssanitäter und seine 23-jährige Kollegin neben dem Fahrzeug standen, soll ein dunkler ...

Das politische Berlin kennengelernt

Kreisgebiet. Politik hautnah – aus Vergangenheit, Gegenwart und mit Blick in die Zukunft erlebten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ...

Ausstellung und Lesung zum Thema Demenz

Neuwied. Die Demenzaktivistin Helga Rohra las aus ihrem Buch „Aus dem Schatten treten“. Ziel der an einer Demenz erkrankten ...

CDU will Alternativtrasse für Güterverkehr schneller realisieren

Region. Die CDU hält eine Neuauflage des Bundesverkehrswege-Beschleunigungsgesetzes mit dem Ziel zur schnellen Realisierung ...

Geschichten verbinden Generationen

Neuwied. Gestartet wurde das Projekt 2012. Es lief also zum dritten Mal. Seit Anfang des letzten Schuljahres war in der südöstlichen ...

Werbung