Werbung

Nachricht vom 04.08.2015    

Neuwieder Festausschuss präsentierte die neuen Prinzenpaare

„Stellt üch ens vür, der Karneval wör em August!“ singt Marita Köllner. Dieser Traum wurde in diesem Sommer wahr. Auf jeden Fall für die drei kommenden Tollitätenpaare, welche am Samstag den 1. August beim Sommerfest der Karnevalisten vorgestellt wurden.

Das Prinzenteam 2015/2016. Foto: privat

Neuwied. Das Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied e.V. bildet in jedem Jahr einen großartigen Hintergrund für die Vorstellung der jeweiligen neuen Prinzenpaare, welche durch die dem Festausschuss angeschlossenen Vereine gestellt werden. So kam natürlich an diesem Tag bei Vielen schon mal so richtig Karnevalsstimmung auf. Auch das“ Neuwied Alaaf“ war mehr als einmal im Laufe des Tages zu hören.

Das Gelände rund um das Vereinshaus der Heddesdorfer Bürger an der Bimsstrasse bietet alle Annehmlichkeiten, ein schönes Fest im Kreis der Mitglieder aller 13, dem Festausschuss angehörenden, Karnevalsvereine und vieler Bürgerinnen und Bürger, die gerne der Einladung zum Sommerfest gefolgt, sind zu feiern. Die Temperatur war noch bis in die Abendstunden so angenehm, dass die Gäste, unter die sich auch MdL Fredi Winter, MdB Erwin Rüddel und der Beigeordneter Michel Mang gemischt hatten, einfach wohl fühlen mussten.

Den ganzen Nachmittag über gab es Spiele bei denen sich die kommenden Kinderprinzenpaare aus Feldkirchen und Oberbieber gegeneinander messen mussten. Angefangen beim allseits beliebten Schärjerrennen über Geschicklichkeitsspiele und einem Quiz war alles vorhanden was Spaß machte. Bedanken möchte sich der Festausschuss hier ganz besonders bei der SWN, die für die Kids Freikarten für die Deichwelle zur Verfügung gestellt hat. Ebenso stellte die SWN an diesem Nachmittag für die ganz kleinen Besucher ein Spielmobil zur Verfügung.

Genau wie die Kleinen musste natürlich auch das große kommende Prinzenteam ihr Können unter Beweis stellen und gegen die anwesenden Präsidenten der Karnevalsvereine antreten, hier hatte natürlich das Prinzenteam die Nase vorn.

Um 18 Uhr war dann die offizielle Eröffnung des Sommerfestes durch den Präsidenten des Festausschusses Gerd Schanz und den Beigeordneten Michael Mang mit dem traditionellen Fassanstich. Dann wurde es spannend, die Kinderprinzenpaare wurden offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. In Feldkirchen regieren in der kommenden Session: Prinz Marlon Runkel, Prinzessin Luisa Book, Hofdame Selma Eckert, Hofdame Joana Osman, Köchin Hannah Weder, Schatzmeister Florian Monzen, Hofnarr Laurenz Book und Hofnärrin Meret Runkel.

Im Anschluss an die Vorstellung aus Feldkirchen folgte das Kinderprinzenpaar der Karnevalsfreunde Oberbieber, Am Aubach regieren in der Session 2015/2016: Prinz Niklas Flick, Prinzessin Jenny Elender , Hofmarschall Leon Elender , Hofdame Lara Elender , Hofdame Cheyenne Flick , Mundschenk Manuel Grass , Schatzmeister Mike Thon, Hofnärrin Jasmin Elender und Hofnärrin Paulina Hof.



Nachdem durch diese Vorstellungen die Stimmung auf dem Festgelände schon ausgesprochen gut war, erreichte sie ihren Höhepunkt als um 20:11 Uhr Festausschuss Präsident Gerd Schanz zum ersten Mal in dieser Funktion das kommende Tollitätenpaar mit Hofstaat der Stadt Neuwied ankündigte. Die Tollitäten kommen in der Session 2015/2016 aus den Reihen der Funken Rot-Weis. Unter großem Jubel marschierten sie dann in der Mitte des Festgeländes auf und stellten mit der Tatsache, dass sie sich selbst vorstellten die Redegewandtheit ihres künftigen Prinzen unter Beweis.

In der Neuwieder Innenstadt regiert in der Session 2015/2016: Prinz Peter Dalpiaz, Prinzessin Silvia Röther, Hofmarschall Michael Glück mit seiner Hofdame Corinna Glück, Schatzkanzler Norbert Winterscheid mit seiner Hofdame Uschi Knab, Mundschenk Jörg Hühner mit seiner Hofdame Susanne Hühner, Adjutant Bernd Börder mit seiner Hofdame Rosi Börder und Hofnärrin Kirsten Schöneberg.

Mit Vergnügen nahmen Beigeordneter Michael Mang, MdL Fredi Winter und die Vorstandsmitglieder des Festausschusses der Stadt Neuwied e.V. den wohlwollenden Applaus des Publikums zur Kenntnis und wünschten dem Prinzenteam 2015/2016, das am 13. November im Heimathaus proklamiert wird, viel Erfolg in ihrer Session. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war dann das Gastspiel von Hugo Cheval , der das Publikum noch einmal quer durch das musikalische Leben des unvergessenen Udo Jürgens mitnahm und bei Liedern wie „ Ich war noch niemals in New York“ oder „ Mit 66 Jahren“ hielt es die Gäste nicht mehr auf den Stühlen.

Den Rest des Abends konnte dann zur Musik von Jens Hauschild getanzt werden. Zum Abschluss bleibt nur noch zu sagen, dass es ein tolles Sommerfest der Karnevalisten war und der Festausschuss freut sich schon heute auf das nächste Sommerfest am 6. August, ein Termin den man sich merken sollte.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Duo "Manos" zelebrierte den Flamenco in der Ev. Kirche in Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Pfarrer Martin Hassler begrüßte die Besucher in dem prächtigen spätromanischen Kirchenschiff. Bei Außentemperaturen ...

Bendorfer Freifläche wird zum Outdoor-Atelier: Jugendliche entdecken ihre Kreativität im Graffiti-Workshop

Bendorf. Unter der Anleitung des renommierten Graffiti-Künstlers Alex "Moha" Heyduczek, gestalteten die jungen Teilnehmer ...

Künstler malen für den guten Zweck und spenden 900 Euro für die Neuwieder Hospiz- und Trauerbegleitung

Neuwied/Rheinbrohl. Schon im vergangenen Jahr hatte sich das Ehepaar entschieden, die kleinen Kunstwerke zu verkaufen und ...

Ergebnis des BUND-Trinkwassertests zeigt: Unser Wasser ist gefährdet!

Region. In neun von zehn untersuchten Leitungswasserproben und drei von fünf Mineralwasserproben fanden sich diese Chemikalien. ...

Radfahrerin durch Lkw-Unfall zwischen Linkenbach und Urbach verletzt - Fahrer flüchtet

Linkenbach. Bei dem Unfall handelte es sich um einen Überholvorgang mit unzureichendem Sicherheitsabstand. Ein Lkw überholte ...

Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Weitere Artikel


Steuererhöhungswelle: Belastung für Wirtschaft wächst

Region. Das geht aus dem Realsteueratlas 2015 hervor, den die Arbeitsgemeinschaft der vier rheinland-pfälzischen Industrie- ...

Geschichten verbinden Generationen

Neuwied. Gestartet wurde das Projekt 2012. Es lief also zum dritten Mal. Seit Anfang des letzten Schuljahres war in der südöstlichen ...

CDU will Alternativtrasse für Güterverkehr schneller realisieren

Region. Die CDU hält eine Neuauflage des Bundesverkehrswege-Beschleunigungsgesetzes mit dem Ziel zur schnellen Realisierung ...

SG Ellingen II. verliert Pokalkrimi gegen SG Horressen

Straßenhaus. Die gastgebende SG Ellingen II versuchte von Beginn das Spiel zu kontrollieren. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg, ...

Zu schnell - mehrfach überschlagen

Neustadt. Bei dem Unfall auf der Autobahn kam der 19-jährige Fahrer eines PKW aus der Verbandsgemeinde Asbach bei regennasser ...

Fashion Outlet zieht positive Bilanz der Eröffnungstage

Montabaur. Hochbetrieb herrschte nicht nur in den geöffneten Markenstores, sondern auch die beiden Restaurants und das Café ...

Werbung