Werbung

Nachricht vom 04.08.2015    

SG Ellingen II. verliert Pokalkrimi gegen SG Horressen

In der 1. Runde des Bitburger-Kreispokals unterlag B-Ligist SG Ellingen/Bonefeld/Willroth II der klassenhöheren SG Horressen mit 3:4 nach Verlängerung. Obwohl die Partie nach der Ellinger 2:0 Halbzeitführung in trockenen Tüchern schien, entwickelte sich die Begegnung insbesondere in den Schlussminuten zu einem wahren Pokalkrimi.

Tom Puderbach und Fatos Prenku (von links, davor Phillip Grupp) stimmen die optimale Freistoßvariante ab. Foto: Privat

Straßenhaus. Die gastgebende SG Ellingen II versuchte von Beginn das Spiel zu kontrollieren. Allerdings nur mit mäßigem Erfolg, da die Gäste das klar lauf- und spielfreudigere Team stellten. Ellingen II stand in der Defensive sehr sicher und ließ kaum Torchancen zu. Die eigenen Angriffe wurden meist nur über wenige Stationen vorgetragen und auf die schnellen Stürmer gespielt.

So war es in der 15. Minute Fatos Prenku, der die Gästeabwehr überlief und zur 1:0 Führung einschob. Kurz vor der Pause nahm Florian Krautscheid ein gekonntes Zuspiel von Sascha Nievenheim auf und markierte eiskalt die 2:0 Halbzeitführung.

Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild. Horressen bestimmte das Spiel, aber Ellingen II hatte die klareren Chancen. In der 54. Minute traf Fatos Prenku freistehend nur die Querlatte. Kurz darauf scheiterte Tom Puderbach mit einem Hammer-Freistoß aus 18 Metern am Lattenkreuz. Zwei sehr gute Gelegenheiten, den Sack endgültig zu zumachen.

Aber es kam ganz anders. Horressen wurde in seinen Aktionen deutlich zielstrebiger und hatte einige gute Möglichkeiten den Anschlusstreffer zu erzielen. In dieser Phase des Spiels war es Ellingens Torwart Daniel Holspach, der mit tollen Reflexen einen Gegentreffer verhinderte. In der 70. Minute war aber auch er machtlos, als ein Gästeakteur freistehend aus 20 Metern abzog und zum 2:1 traf. Kurz danach hätte Florian Krautscheid wieder vorlegen können, scheiterte aber in aussichtsreicher Position.



In der 80. Minute der Schock für Ellingen II. Völlig freistehend köpfte der Gästestürmer aus fünf Metern zum 2:2 ein und erzwang damit die Verlängerung.

Offensichtlich hatte Horressen in der Nachspielzeit mehr Puste und bestimmte das Geschehen auf dem Platz. Ellingen II trumpfte lediglich mit einem Distanzschuss von Tom Puderbach auf, den der Gästekeeper allerdings bravourös parierte. Nichts für schwache Nerven waren die letzten Spielminuten dieses Pokalkrimis.

In der 118. Minute tankte sich der Gästestürmer durch Ellingens Abwehr und schob zum 2:3 ein. Im Gegenzug nutzte der aufgerückte Patrick Kleinmann einen raffiniert gezirkelten Freistoß von Tom Puderbach per Kopf zum 3:3 Ausgleich. Der Jubel war noch nicht ganz verhallt, da schockte Horressen mit dem 3:4. Flanke, Kopfball, Tor und Abpfiff. Das Spiel war aus und Ellingen II raus aus dem Pokal. Was für eine Dramaturgie – drei Tore in den Schlussminuten. Ein solches Drehbuch hätte kein Krimiautor besser schreiben können.

Es spielten für Ellingen:
Daniel Holspach, Stefan Marth, Phillip Grupp (68. Tim Kalter), Patrick Kleinmann, Sascha Nievenheim (60. Andre Kleinmann), Carsten Honnef (85. Phillip Peil), Florian Krautscheid, Tom Puderbach, Jonas Eul, Marvin Kurz, Fatos Prenku


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: SG Ellingen II. verliert Pokalkrimi gegen SG Horressen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Besichtigung von Weingut Keune: Rheinbreitbacher freuen sich über einheimische Ernte

Rheinbreitbach. Viola Keune empfing die Gartenfreunde am Deck-un-Schmal-Platz und führte sie zu dem Weinberg, den sie zusammen ...

St. Michael Kirmes in Roßbach: Stimmung und Spaß auf der Hüttengaudi

Roßbach. Nachdem der Kirmesbaum am Donnerstagabend durch den Junggesellenverein Roßbach eingeholt wurde, stellten die Junggesellen ...

Stammtisch VdK-Ortsverband Heddesdorf am Freitag, 7. Oktober

Neuwied. Beim Stammtisch stehen der Austausch und das Gespräch miteinander sowie die Geselligkeit im Vordergrund. Sicherlich ...

Familienfest der Stadtsoldaten Linz wird trotz miesem Wetter zum Erfolg

Linz am Rhein. Zwar waren einige Spiele vorbereitet und eine Hüpfburg wartete auf den Aufbau, aber leider machte Wettergott ...

Gemeinsam für den OGV: Gisela und Gustl Richarz feiern Diamantene Hochzeit

Rheinbreitbach. Gleich nach ihrem Zuzug auf die Breite Heide wurden Gisela und Gustl Richarz beide im Obst- und Gartenbauvereins ...

Weitere Artikel


Neuwieder Festausschuss präsentierte die neuen Prinzenpaare

Neuwied. Das Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied e.V. bildet in jedem Jahr einen großartigen Hintergrund für ...

Steuererhöhungswelle: Belastung für Wirtschaft wächst

Region. Das geht aus dem Realsteueratlas 2015 hervor, den die Arbeitsgemeinschaft der vier rheinland-pfälzischen Industrie- ...

Geschichten verbinden Generationen

Neuwied. Gestartet wurde das Projekt 2012. Es lief also zum dritten Mal. Seit Anfang des letzten Schuljahres war in der südöstlichen ...

Zu schnell - mehrfach überschlagen

Neustadt. Bei dem Unfall auf der Autobahn kam der 19-jährige Fahrer eines PKW aus der Verbandsgemeinde Asbach bei regennasser ...

Fashion Outlet zieht positive Bilanz der Eröffnungstage

Montabaur. Hochbetrieb herrschte nicht nur in den geöffneten Markenstores, sondern auch die beiden Restaurants und das Café ...

Sportcamp Niederbieber überreichte Spendenscheck

Neuwied. Die Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber, der 1. FFC Neuwied und der TV Engers hatten zur zehnten sportlichen ...

Werbung