Werbung

Nachricht vom 19.07.2015    

Frauenchor „Frohsinn“ Rüscheid feiert 35. Geburtstag

Am 24. Januar 1980 gründete sich der Chor in Rüscheid. Wilfried Stopperich ist der heutige Chorleiter. Am Wochenende 18. und 19. Juli wurde im Dorfgemeinschaftshaus Rüscheid Geburtstag gefeiert.

Die Vorsitzende Marion Schumacher begrüßt die Gäste. Fotos: Wolfgang Tischler

Rüscheid. Der Rüscheider Chor hatte am Samstagabend den Frauen-Chor aus Heimbach-Weis, den Gesangverein Thalhausen, den gemischten Chor Meinborn und den Projektchor Rüscheid zu Gast. Gemeinsam feierte man den 35. Geburtstag. Die Vorsitzende Marion Schumacher konnte ein volles Dorfgemeinschaftshaus begrüßen.

Die Frauen im Dorf sangen schon weit über 60 Jahre in einer lockeren Verbindung. Aber erst 1980 schlossen sie sich im Verein zusammen. Wilfried Stopperich leitet den Chor. Der Chor ist ein wesentlicher Bestandteil der Dorfgemeinschaft Rüscheid und bereichert das kulturelle Leben.

Der Chor eröffnete den Abend unter anderem mit „Die Nacht“ von Schubert und „Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben“. Im Rahmen der Feier gab es auch Ehrungen. Silvia Holzhauser und Wilfried Stopperich überreichten die Urkunde des Chorverbandes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre ehrenamtliches Engagement im Chor an Marion Schumacher und Birgit Kroll. Für fünf Jahre singen im Chor wurde die Jugendliche Lena Ehlscheid ausgezeichnet.

Am Sonntag gab es ein großes Freundschaftssingen mit Chören aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf bei Kaffee und Kuchen. (woti)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Frauenchor „Frohsinn“ Rüscheid feiert 35. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: „Eine Stadt nach Plan“ von David Macauly

Dierdorf/Oppenheim. Zuerst entschieden die Vermesser, wo man bauen sollte: flach und leicht geneigtes Land war für die Entwässerung ...

„Todesengel“ mit Hörspielszenen bei TheARTrale auf der Bühne

Dernbach. Hinter der Bücherwand, die schon in der Aufführung von Tintenherz eine zentrale Rolle spielte, gaben die beiden ...

Vom Beruf zur Berufung. Die Familie Verflassen zwischen Barock und Biedermeier

Koblenz. Die Verflassens stammten ursprünglich aus der Gegend von Nijmegen/Niederlande. Die Familie kam im 17. Jahrhundert ...

Neue Ausgabe der „Live Lounge“ beginnt mit Song Slam

Neuwied. Bis zu acht Musiker entern dann die Bühne und stellen sich dem Urteil des Publikums. Dessen Applaus ist der Gradmesser ...

„Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ - Ein Buch mit Spaß für die ganze Familie

Rengsdorf. „Vitaminzwerg und Kräuterkobold“ erzählt kindgerecht, warum Vitamine so wichtig für unseren Körper sind und was ...

Hochgenuss: Enten-Kunst und Kulinarisches

Enten-Kunst und Kulinaria:
Neuwied. Nach einer Führung durch die Ausstellung wartet ein Überraschungsmenü auf die ...

Weitere Artikel


Zeltlager der Jugendfeuerwehr des Kreises Neuwied

Dierdorf-Wienau. Bei der offiziellen Begrüßung und kleinen Feierstunde meinte Kreisjugendfeuerwehrwart Matthias Lemgen: „Es ...

Exhibitionist erneut in Asbach aufgetaucht

Asbach. Dort hielt ein Mann mit seinem silbernen PKW Kastenwagen (ähnlich Renault Kangoo oder Caddy-) und saß bei geöffneten ...

Die Grundschulen des Kreises Neuwied messen sich beim Waldquiz

Kreis Neuwied. Themen Wald, Wild, Arten- und Umweltschutz wurden altersgerecht im Wald behandelt. Ein wichtiges Thema war ...

SG Ellingen gewinnt Amtspokal

Rengsdorf. Am Freitag stand der Monte-Mare-Cup auf dem Programm. Es ist ein Turnier der Betriebsmannschaften. Zwölf Mannschaften ...

Extremer Vandalismus in Großmaischeid

Großmaischeid. In einem Akt sinnfreier Gewalt beschädigten Unbekannte über ein halbes Dutzend abgestellter Fahrzeuge, indem ...

Änderung Mehrwertsteuer verursacht höheren Eintrittspreis Sauna

Dierdorf. In der jüngsten Verbandsgemeinderatsitzung musste sich das Gremium unter anderem mit den Eintrittspreisen zur Sauna ...

Werbung