Werbung

Nachricht vom 05.07.2015    

Polizei warnt: Kiesgrube ist keine Badeanstalt

Ein Betreiber einer Kiesgrube im Stadtteil Neuwied-Engers bat am Freitag- und Samstagnachmittag, 3./4. Juli um polizeiliches Einschreiten, da sich aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen mehrere Personen an seiner Kiesgrube aufhalten und trotz Aufforderung das Gelände nicht verlassen.

Beim Baden in Kiesgruben besteht Lebensgefahr.

Neuwied. An der Kiesgrube weisen Schilder mit der Aufschrift „Betreten verboten“ und dem Warnhinweis „Lebensgefahr“ auf ein Betretungsverbot des Privatgrundes hin. Am Freitag wurden zwölf Personen und am Samstag sechs Personen angetroffen. Sie haben sich nun wegen Hausfriedensbruchs zu verantworten.

Den Besuchern ist nicht bewusst, welchen Gefahren sie sich an einer solchen Örtlichkeit aussetzen. Ein unbedachter Tritt kann gefährlich sein, da durch die lockere Lagerung und das unterschiedliche Materialgemisch von Sand und Kies der Sand durch leichte Erschütterungen ins Rutschen kommen kann.

Gefährlich sind zudem die unterschiedlichen Temperaturen der Wasserschichten. Das Gefährliche an diesen ist der Schock, den sie auslösen können. Die Gefäße sind wegen der hohen Temperatur im Sommer geweitet. Wenn man plötzlich ins kalte Wasser springt, ziehen sie sich schlagartig zusammen. Dann drohen Kreislaufstillstand und Ertrinken. Außerdem gibt es im Wasser verborgene, „spleißige“ Stahlseile. Hier ist die Verletzungsgefahr besonders groß. Im See befinden sich Abbaugeräte, die so gesichert sind. Die Stahlseile sind ständig in Bewegung und können Badende unvermittelt in die Tiefe ziehen.



Auch wenn solche Örtlichkeiten besonders verlockend sind, so ist eine überwachte Badeanstalt zu bevorzugen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Klima, Krieg, Corona: Aufwachsen im Krisenmodus - Kreisjugendämter laden zur Info-Veranstaltung

Kreisgebiet/Vallendar. Kindertagesstätten und Schulen berichten von einer Zunahme von Impulsdurchbrüchen gegen Fachkräfte ...

Fast 30 Millionen Schulden weniger: Kreis Neuwied profitiert von Landesmitteln

Neuwied. Justizminister Herbert Mertin erklärte bei der Übergabe des Bescheides an Landrat Achim Hallerbach: "Das Land übernimmt ...

Cannabis-Kontrollen: Neuwieder Stadtvorstand ist sauer - "Wir sollen es ausbaden!"

Neuwied. "Ein Schlag ins Gesicht!", legt er nach und unterstreicht: "Es kann nicht sein, dass Bund und Land sich wieder einmal ...

Premiere in der Kiddi-Ambulanz im DRK Krankenhaus Neuwied

Neuwied. Hierzu wurde sie mit einem Mikrofon ausgestattet, mit dem sie über eine Hör-Anlage besser mit den Kindern kommunizieren ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Leserbrief zu Radfahrern in der Neuwieder Fußgänerzone: "Positive Kultur des Miteinanders etablieren"

Die Kuriere hatten über die verstärkten Kontrollen in der Neuwieder Fußgängerzone wegen Radfahrern und E-Scootern bereits ...

Weitere Artikel


Liberale und Bürger diskutierten

Rheinbreitbach/Bad Hönningen. Auf dem Treffen wurde der FDP-Landtagskandidat für den Wahlkreis Linz/Rengsdorf Dr. Tobias ...

Spanische Nacht in Rommersdorf

Neuwied-Rommersdorf. Angeführt von „dem“ Flamenco-Gitarristen der Deichstadt, Klaus Mäurer, der seine Visitenkarte schon ...

Turnen einmal anders

Dierdorf. Am 2. Juli trafen sich die Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren zum Turnen an der Dierdorfer Turnhalle. Die ...

Wohnungseinbrüche in Asbach

Asbach. Im Zeitraum von Samstag, 5. Juli, 12 Uhr, bis Sonntag, 6. Juli, 5 Uhr, öffneten unbekannte Täter ein gekipptes Fenster ...

Feuerwehr-Leistungsabzeichen erfolgreich abgenommen

Puderbach. Der Landesfeuerwehrverband möchte mittels der Feuerwehr-Leistungsabzeichen den Feuerwehren die Gelegenheit geben, ...

Downhill- und Mountainbikerennen auf der Hohe Grete

Pracht-Niederhausen. Am Samstag, 11. Juli findet zu ersten Mal seit der Gründung der MTB-Abteilung vor zehn Jahren auf ...

Werbung