Werbung

Nachricht vom 25.06.2015    

Popart Ausstellung „Freiheit für die Kunst“ in Stadtgalerie Neuwied

Am 24. Juni eröffnete die Ausstellung „Freiheit für die Kunst“ in der Stadtgalerie Neuwied. Zur Schau gestellt werden von Juni bis September Werke von Deutschlands berühmtestem Spayer Thomas Baumgärtel.

Die Stadtgalerie hat jetzt auch eine der berühmten Bananen. Fotos: Uwe Schumann

Neuwied. Die Stadtgalerie Neuwied freut sich, Thomas Baumgärtel erneut ausstellen zu dürfen. Bereits in der Vergangenheit waren schon einmal zwei von Baumgärtels Werken in einer Gruppenausstellung zu sehen. Jetzt kehrt er mit seiner eigenen Ausstellung zurück. Das Thema ist die „Freiheit der Kunst“.

Baumgärtel wählte schon früh die Banane als sein Leitbild zu nutzen und verwendet es noch heute, um seine Werke einzigartig zu machen. Er verzierte weltweit über 4000 Kunstmuseen und Galerien mit seinem Bananenspray. Bekannt wurde er durch das Sprayen seiner Banane im öffentlichen Raum. Die Reaktionen darauf waren unterschiedlich – von allgemeiner Begeisterung bis hin zur Inhaftierung, da seine Aktionen sogar teils im nicht legalen Rahmen stattfanden. Inzwischen ist es eher eine Ehre, ein solches Bananenspay zu erhalten.

Im Rahmen der Eröffnung der Ausstellung sprühte Baumgärtel auch spontan seine Banane an die Fassade der StadtGalerie. Er wird auch im Zuge des Städtebauförderungsprogramms „Aktive Stadtzentren" eine Hauswand gestalten und besprühen. Der genaue Termin dieser Aktion ist noch nicht bekannt, wird aber nachgereicht.

Ausgestellt werden nicht nur ältere Werke, sondern auch neuere mit aktuellen Themen, wie Charlie-Hebdo oder der Fifa Korruption. Baumgärtel wird auch Spaykurse anbieten. Laut Oberbürgermeister Roth ist Neuwied der ideale Standort für die Ausstellung mit diesem Titel. Neuwied hat historisch begründet schon seit der Verleihung der Stadtrechtsprivilegien besondere Freiheiten genossen und konnte diese bis heute verteidigen.

Die Popart Ausstellung „Freiheit für die Kunst“ ist vom 25. Juni bis 13. September in der Stadtgalerie - der ehemaligen Mennonitenkirche aus dem Jahre 1768 zu sehen. Geöffnet hat die Stadtgalerie Dienstag, Donnerstag bis Samstag von 14 bis 17 Uhr, mittwochs von 12 bis 17 Uhr, und sonn-/feiertags von 11 bis 17 Uhr. Gruppen werden gebeten sich anzumelden. Weitere Informationen zur den Ausstellungen gibt es bei der Stadtgalerie, Schlossstraße 2 in Neuwied, Telefon 02631 20687 oder E-Mail Stadtgalerie@stadt-neuwied.de. Uwe Schumann


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Popart Ausstellung „Freiheit für die Kunst“ in Stadtgalerie Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Die „Nette Toilette" gibt

Wer kennt das nicht: Man ist etwas länger in der Stadt unterwegs, ein Bedürfnis stellt sich ein und weit und breit ist keine frei zugängliche Toilette zu finden. Einfach so ins nächste Café und dort fragen, ob man mal „darf" – auch das ist unangenehm.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.


Niederschlagswassergebühr: Beratungstermine stehen

Das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef überprüft im gesamten Stadtgebiet die vorhandenen Flächendaten in Bezug auf Niederschlagswassergebühr. Dazu wird ein Selbstauskunftsverfahren durchgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Waldbaden am 1. November im Wiedtal

Waldbreitbach. Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. bietet den Workshop mitten im Naturpark Rhein-Westerwald unter fachlicher ...

Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Buchtipp: „Die Schrecken des Pan“ von Ursula Neeb

Dierdorf/Hamburg. Doch die Idylle hat Risse, denn auch eine exklusive Suchtklinik für reiche und einflussreiche Prominente ...

Kinder-Kino zeigt „Meister Eder und sein Pumuckl“

Neuwied. Zum Inhalt: Es spukt in der Werkstatt von Schreinermeister Eder. Aber wer bringt dort immer alles durcheinander? ...

Realität und Fiktion genial in einem historischen Roman kombiniert

Westerburg. Im Buch schildert Lena Johannson das Leben der Norwegerin Signe, der Nichte des Genies Edvard Munch. Auch Signe, ...

De Franz – en schdele Hällewä em Dörfje

Neuwied. On dann geft et Löüt, die machen et ainfach. On su änä es de Franz. Owä de Räi noo. Offgewachse ben esch en de Waisä ...

Weitere Artikel


Spannende Begegnungen beim Menschenkicker

Neuwied. Im Vordergrund stand wie immer der Spaß am Spiel. Bereits zum dritten Mal fand das Menschenkicker-Turnier im Heinrich-Haus ...

Bonefelder Schützen erfolgreich

Bonefeld. Im Landesleistungszentrum des Westfälischen Schützenbundes in Dortmund, in das man ausgewichen war, gelang es ...

Junge Lesetalente aus dem Kreis Neuwied begeistern Jury

Neuwied. Alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhielten unter begeistertem Beifall eine Teilnahmeurkunde und ein Buchgeschenk ...

Artenschutztag im Zoo Neuwied

Neuwied. Die Botschaft der groß angelehnten Kampagne der WAZA (World Association of Zoos and Aquariums) ist: „Biodiversität ...

Wertstoffsammlung gehört in kommunale Hand

Neuwied. Zwar wurde bislang noch kein konkreter Entwurf des Wertstoffgesetzes veröffentlicht, Informationen aus dem Bundesministerium ...

Änderungen an Biogasanlage Neitzert genehmigt

Rodenbach. Damit ist vor Ort die Entscheidung getroffen worden, dass derartige Vorhaben generell genehmigungsfähig sind, ...

Werbung