Werbung

Nachricht vom 19.06.2015    

Paketzentrum Neuwied wird bestreikt

In der Auseinandersetzung um die Arbeits- und Einkommensbedingungen bei der Deutschen Post AG ruft ver.di am Freitag, den 19. Juni das Paketzentrum Neuwied mit Beginn der Nachtschicht um 21.30 Uhr in den unbefristeten Streik.

Neuwied. ver.di hatte mit einem umfassenden Angebot versucht, die Post von einer einvernehmlichen Lösung zu überzeugen und vom Konfliktkurs abzubringen. Das Gesamtpaket sah unter anderem eine Rückführung der von der Deutschen Post AG für die Zustellung gegründeten 49 Regionalgesellschaften (DHL Delivery GmbHs) in den Haustarifvertrag der Deutschen Post AG vor, eine Verlängerung der Schutzregelungen zu Kündigungen und Fremdvergabe, den Verzicht auf eine lineare Einkommenserhöhung in diesem Jahr und eine strukturelle Veränderung der bestehenden Entgelttabelle für alle neu eingestellten Beschäftigten, wonach diese künftig nicht mehr nach zwei, sondern erst nach drei Jahren in die jeweils nächsthöhere Erfahrungsstufe aufsteigen würden.

Die Deutsche Post AG hatte dieses Angebot nicht angenommen. Für diesen Fall hatte die zuständige ver.di-Konzerntarifkommission das Scheitern der Verhandlungen erklärt.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Paketzentrum Neuwied wird bestreikt

2 Kommentare

PRIMA, weiter so. Würde man die Menschen vernünftig bezahlen und gerecht behandeln würde / müsste niemand streiken. Als nächstes wünsche ich mir einen Streik bei den Speditionen etc. wenn dann erst mal die Supermarktregale leer sind, beginnt hoffentlich ein Umdenken.
#2 von Uwe Weber, am 20.06.2015 um 07:23 Uhr
Befinden wir uns eigentlich gerade in einem Streikbartel? Jeder fühlt sich berufen sein Recht einzufordern. Ausser die jedigen, die Ihre Recht auf Arbeiten ausüben möchten. Das Profilierungsbedürfnis Einzelner wird uns nicht weiterbringen.
#1 von Andreas Bieker, am 19.06.2015 um 09:25 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Stimmungsvoller Treffpunkt: Weihnachtsmarkt in Bendorf

Bendorf. Der Duft von Glühwein und gebrannten Mandeln, gebratenem und gegrilltem Fleisch zog über das Marktgelände und regte ...

Fast fertig! Unterer Teil der Neuwieder Marktstraße neu gestaltet

Neuwied. „Damit konnte eine weitere wichtige Infrastrukturmaßnahme in der City realisiert und diese zentrale Achse grundlegend ...

Land fördert Klimaschutzmaßnahmen im Wahlkreis Neuwied/Dierdorf/Puderbach mit rund 2,66 Mio. Euro

Region. Mit diesen Worten kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Lana Horstmann die Entscheidung der Landesregierung, ein ...

SSV Heimbach-Weis und DPSG Pfadfinder aus Gladbach pflanzen 350 Bäume

Neuwied. Gemeinsam ging es vom Parkplatz Bernsmühlchen zur circa neun Hektar großen Aufforstungsfläche. Im Stadtwald Neuwied ...

"Filip & Serkan@work": Reality-Doku aus Unkel startet

Unkel. "An die Arbeit Jungs!" Diese Aufforderung erhalten in der Kulturstadt am Rhein nicht Otto Normalverbraucher und dessen ...

ISB-Beratungstag am 13. Dezember

Region. Die Einbindung öffentlicher Mittel in die Finanzierungen aller Arten von Gründungsvorhaben wie beispielsweise Betriebsübernahmen, ...

Weitere Artikel


Karnevalsgesellschaft Leubsdorf startet in Jubiläumssession

Leubsdorf. Mit diesem Vorsatz trafen sich daher zahlreiche Mitglieder des Vereins zur diesjährigen Generalversammlung. Im ...

Ein besonderer Job - Reinigung des Faulturms mittels Tauchgang

Bad Honnef. Seit der letzten Reinigung des Faulturms der Bad Honnefer Kläranlage im Tal sind rund 20 Jahre vergangen, deshalb ...

Neuwied nascht am 27. Juni Wein und Käse

Neuwied. Im Mai war es der Erdbeer- und Spargelmarkt, Ende Juni lädt nun ein Wein- und Käsemarkt zum Besuch in der Neuwieder ...

Lionsclub spendet der Tourist-Information Defibrilator

Neuwied. Mit den Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) kann jeder helfen. „Das Gerät gehört zu den modernsten auf ...

Die Banane als Mahnmal für „Freiheit der Kunst“

Neuwied. Thomas Baumgärtel ist weit mehr als nur ein Bananensprayer und Maler im klassischen Sinne. Sein intermediales Werk ...

Bauarbeiten am Kreisel Willroth starten

Willroth. Am Montag, 22. Juni beginnen die Arbeiten zum Umbau des Kreisverkehrsplatzes B 256/ BAB A 3 an der Anschlussstelle ...

Werbung