Werbung

Nachricht vom 16.06.2015    

Woldert wanderte

Bei herrlichstem Wetter folgten dem, durch Bürgermeister Volker Otto und dem Gemeinderat ausgerufenen Motto „Woldert wandert“ mehr als 40 Bürgerinnen und Bürger aus Woldert und Hilgert im Alter von zehn bis 84 Jahren.

Foto: privat

Woldert. Los ging es am Bürgerhaus und von dort durch den Wald in Richtung Steimel, wobei Rainer Kuhl als zuständiger Revierförster viel zu erzählen wusste. Nicht nur das Alter der Bäume und deren natürliche beziehungsweise künstliche Verjüngung war ein Thema. Es konnten auch Hügelgräber aus der Eisenzeit bestaunt werden.

Bürgermeister Volker Otto und Revierförster Rainer Kuhl nahmen die Gelegenheit wahr, um auf die Problematik "Indisches Springkraut" aufmerksam zu machen und für eine Beteiligung bei der diesjährigen Bekämpfung in der Verbandsgemeinde Puderbach zu werben. Sie verteilten einen eigens dafür erstellten Flyer an die Wanderfreunde. Die Wanderer stellten viele Fragen zu Krankheiten und den Gründen über sichtbare Blattveränderungen an Bäumen, die Förster Rainer Kuhl souverän zu beantworten wusste.



Im Haus Neitzert in Steimel wurde Rast eingelegt und nach der Begrüßung durch den dortigen Ortsbürgermeister der wohlverdiente Mittagsimbiss eingenommen. Anschließend bestand die Gelegenheit, die Ausstellung des Künstlers Karl Bruchhäuser zu besuchen. Karl Bruchhäuser hat viele Jahre seines Lebens in Woldert gelebt und ist auf dem dortigen Friedhof beigesetzt.

Die Ausstellung fand vor allem bei denen, die sie noch nie besucht hatten und Karl Bruchhäuser noch zu Lebzeiten kannten, großen Anklang. Gestärkt und voller kultureller Eindrücke ging es dann über Weroth und Hilgert zurück zum Bürgerhaus Woldert, wo mit Kaffee und Kuchen die Wanderer den Tag ausklingen ließen.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Raubach: Neues Fahrzeug am Tag der Offenen Tür in Dienst gestellt

Raubach. Der Förderverein und die Feuerwehr Raubach hatten zu ihrem Fest an Pfingsten eingeladen und die Mitbürger und Feuerwehrkameraden ...

"R(h)ein chillen" lädt zu drei entspannten Abenden in den Goethe-Anlagen in Neuwied

Neuwied. An den Mittwochen 5., 12. und 26. Juni steigt die entspannte Afterworkparty mit Live-DJ-Set von 17 bis 21 Uhr in ...

Das Heimatmagazin "Unkel funkelt" erscheint zum zweiten Mal

Unkel. Das Redaktionsteam bildeten wie schon für Heft 1/2023 auch in diesem Jahr Stadtarchivar Wilfried Meitzner, Gisela ...

Sachbeschädigung in Bruchhausen: Straßenschilder und Bushaltestelle mit Hakenkreuzen besprüht

Bruchhausen. Die Polizei berichtet von einem Fall von Sachbeschädigung, der in der Nacht von Samstag (18. Mai) auf Sonntag ...

Teure Taxifahrt ohne Bezahlung in Bad Hönningen: Polizei leitet Ermittlungen ein

Bad Hönningen. Am späten Nachmittag des 18. Mai, gegen 18.00 Uhr, wurde durch einen Taxifahrer aus Bad Hönningen eine Beförderungserschleichung ...

Martinus Gymnasium Linz zeigt Solidarität mit dem Fairen Handel: Spende von 1.750 Euro überreicht

Linz am Rhein. Alle Schüler des MGLs, die im Juli letzten Jahres (2023) am Sponsorenlauf durch die Stadt Linz teilgenommen ...

Weitere Artikel


Wanderführer "Natursteig Sieg" erschienen

Region. In unzähligen Schleifen und Kurven fließt die Sieg an der Grenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz durch eine abwechslungsreiche ...

PKW rast ungebremst unter LKW – Fahrer tot

Großmaischeid. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr der 49-jährige Fahrer eines VW-Passat zwischen den Anschlussstellen Dierdorf ...

Frau beim Walken sexuell belästigt

Bruchhausen. Der Mann folgte der Frau auf seinem Fahrrad und fasste sie in einem günstigen Moment an die Brust. Nachdem das ...

Spielmannszug Kleinmaischeid jetzt Mitglied im Kreismusikverband

Kreis Neuwied. Insbesondere in der heutigen Zeit brauchen Vereine eine gute Unterstützung und Hilfestellung. Vielfach werden ...

Amboss-Kiddis erreichen 2. Platz beim Sportfest

Döttesfeld. Nach den Spielen der Alten Herren (AH) jeder gegen jeden musste die Entscheidungen um den 1. und 3. Platz jeweils ...

Alter Friedhof in Neuwied hat jetzt einen Portraitraum

Neuwied. Wer eintaucht in die verwunschene Welt des Alten Friedhofs in der Julius Remy-Straße, der taucht kurz darauf mit ...

Werbung