Werbung

Nachricht vom 16.06.2015    

Amboss-Kiddis erreichen 2. Platz beim Sportfest

Die Amboss-Kickers Döttesfeld veranstalteten vom 5 bis 7. Juni ihr jährliches Sportfest im Waldstadion in Döttesfeld. Traditionell wurde das Turnier freitags mit dem Alte-Herren-Turnier eröffnet. Ebenso traten die Hobby-, Dorf- und Betriebsmannschaften sowie der Nachwuchs an.

Das erfolgreiche Team der Amboss-Kickers. Foto: privat

Döttesfeld. Nach den Spielen der Alten Herren (AH) jeder gegen jeden musste die Entscheidungen um den 1. und 3. Platz jeweils im Neumeterschiessen fallen. Auf dem 3.Platz landeten die Grashoppers Ahlbach durch den Sieg gegen die AH Lautzert. Den Turniersieg sicherten sich die AH Wonderers gegen den Turnierneuling AH Flammersfeld.

Am Samstag traten dann acht befreundete Hobbymannschaften an, um sich in den Gruppenspielen eine gute Ausgangslage für die KO-Phase zu verschaffen. In den Viertelfinals setzten sich mit den Mannschaften von den Wäller-Jungs Muscheid, der SG Wampe hoch, den Junggesellenverein Oberlahr und Gefrierhäuschen Reiferscheid alle Mannschaften aus Gruppe 1 durch. Muscheid und die SG Wampe hoch mussten sich nach Niederlagen im Halbfinale mit dem kleinen Finale begnügen, in dem sich Muscheid durchsetzte und somit den 3. Platz belegte.

Im Finale trafen dann die Teams aus Oberlahr und Reiferscheid aufeinander. Oberlahr musste nach der 1:0 Führung noch den Ausgleich hinnehmen und so wurde der Turniersieger wie bereits freitags im Neumeterschiessen ermittelt. Am Ende setzte sich das Gefrierhäuschen Reiferscheid, das in der Vorrunde noch drei von drei Spielen verloren hatte, knapp durch und sicherte sich so den Sieg vor den Junggesellen aus Oberlahr.

Mit Spannung wurde am Sonntag der erste Auftritt der neuformierten Amboss-Kiddis erwartet. Helmenzen setzte sich hier verdient und ungeschlagen durch und erreichte den Turniersieg. Im letzten Spiel des Jugendturniers gegen VFL Oberlahr/Flammersfeld I ging es dann für die Kiddis um alles, von Platz zwei bis vier war noch alles möglich. Nach dem 0:1 Rückstand haben die Jungs noch mal alle Kräfte mobilisiert und das Spiel unter großem Jubel der anwesenden Zuschauer mit 2:1 für sich entschieden. Dieser Sieg wahr gleich bedeuten mit dem 2. Platz vor dem VFL Oberlahr/Flammersfeld II und VFL Oberlahr/Flammersfeld I.

Beim diesjährigen Bürgermeister Elfmeterschiessen setzte sich erstmals der Ortsbürgermeister aus Seifen Martin Weingarten durch und lies Ottmar Fuchs (Bürgermeister VG Flammersfeld), Volker Mendel (Bürgermeister VG Puderbach) und dem Ortsbürgermeister aus Döttesfeld Martin Fischbach das Nachsehen.

Den Abschluss machte dann das Dorf- und Betriebsmannschaften-Turnier mit ebenfalls acht Teams. Hier erreichte die Dorfgemeinschaft Breibach den 3. Platz vor den Grashoppers Ahlbach Jungstars. Im Endspiel setzte sich dann Turnierneuling RB Tipico mit 2:0 gegen die Kumm Werkself durch.

Die Amboss-Kickers Döttesfeld blicken auf eine gelungene Veranstaltung bei bestem Wetter zurück und bedanken sich bei allen Mannschaften und Zuschauern für ihr kommen. Schon jetzt den 12. September merken, denn dann veranstalten die Amboss-Kickers Döttesfeld die 11. Auflage Ihres Mofarennens „EVENT-X.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Amboss-Kiddis erreichen 2. Platz beim Sportfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


B 42 Ausbau Leubsdorf: Änderungen der Verkehrsführung

Die Arbeiten an der B 42 bei Leubsdorf konnten in den letzten Wochen wesentlich vorangebracht werden, so dass nun der Umbau für die letzte Bauphase ansteht.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

TSG Urbach-Dernbach sagt Fest zum 100-jährigen Bestehen ab

Urbach. Leider lässt uns die momentane Situation und die ungewisse Genehmigungslage keine andere Wahl, unser Jubiläumssportfest ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

LC Rhein-Wied sorgt für musikalische Unterhaltung in Senioreneinrichtungen

Region. „Durch die Corona-Pandemie konnten die Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- Und Pflegeeinrichtungen wochenlang keinen ...

Feldkirchener Sofafreunde überraschen Förderzentrum Lebenshilfe

Engers/Feldkirchen. Immer freitags treffen sich die zehn „Sofa-Freunde“ in der Hüllenberger Straße (zukünftig in der Laygasse) ...

RV Kurtscheid verabschiedet drei engagierte Vorstandsmitglieder

Bonefeld/Kurtscheid. Die neuen Bestimmungen zur Corona-Pandemie sind natürlich seit März auch beim RVK angekommen. So wurde ...

Weitere Artikel


Spielmannszug Kleinmaischeid jetzt Mitglied im Kreismusikverband

Kreis Neuwied. Insbesondere in der heutigen Zeit brauchen Vereine eine gute Unterstützung und Hilfestellung. Vielfach werden ...

Woldert wanderte

Woldert. Los ging es am Bürgerhaus und von dort durch den Wald in Richtung Steimel, wobei Rainer Kuhl als zuständiger Revierförster ...

Wanderführer "Natursteig Sieg" erschienen

Region. In unzähligen Schleifen und Kurven fließt die Sieg an der Grenze zwischen NRW und Rheinland-Pfalz durch eine abwechslungsreiche ...

Alter Friedhof in Neuwied hat jetzt einen Portraitraum

Neuwied. Wer eintaucht in die verwunschene Welt des Alten Friedhofs in der Julius Remy-Straße, der taucht kurz darauf mit ...

Open-Air-Konzert in Linkenbach begeisterte

Linkenbach. Ein LKW-Anhänger war am Linkenbacher Weiher zur Bühne umfunktioniert worden und die fünf Jungs von „Willy an ...

Frontalzusammenstoß in Neuwied – Ein Schwerverletzter

Neuwied. Auf der B42 in Neuwied-Heddesdorf kam es am Montagabend, den 15. Juni gegen 22.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Auf ...

Werbung