Werbung

Nachricht vom 15.06.2015    

Edgar Wilk wiedergewählt

Edgar Wilk ist von der Kammerversammlung einstimmig für vier weitere Jahre als Präsident der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz gewählt worden. „Die Steuerberaterkammer wird sich auch künftig als Dialogpartner der Politik für die Interessen der über 3.700 Steuerberater in Rheinland-Pfalz einsetzen.

Setzt sich auch in Zukunft für die Belange der über 3.700 Steuerberater in Rheinland-Pfalz ein: Edgar Wilk, der wiedergewählte Präsident der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz. Foto: SBK

Region. Wichtigstes Ziel bleibt eine Vereinfachung der Steuergesetze und der Bürokratieabbau“, hob Wilk nach seiner Wahl hervor. Als Vizepräsidenten wiedergewählt wurde Steuerberater und Wirtschaftsprüfer Josef Ludwig aus Trier. Neu als Vizepräsident ist Steuerberater Ralf Nick aus Emmelshausen.

Nach den Worten des SBK-Präsidenten nutzen komplizierte Steuergesetze niemandem, auch nicht den Steuerberatern: „Sie führen viel mehr dazu, dass das Wissen in den steuerberatenden Berufen schnell veraltet und nur mit großem zeitlichem und finanziellem Aufwand auf dem neuesten Stand gehalten werden kann.“ Die Steuergesetzgebung der vergangenen Jahre sei vor allem von Masse statt Klasse geprägt gewesen. „Zu viele neue Steuergesetze mussten schon nach kurzer Zeit wieder vom Bundesverfassungsgericht gekippt werden“, gab der SBK-Präsident zu bedenken.

Wilk kündigte an, dass die Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz ihre Anstrengungen im Kampf gegen einen drohenden Fachkräftemangel in den steuernahen Berufen ausbauen werde: „Angesichts des demografischen Wandels und einer dadurch sinkenden Zahl von Schulabgängern appelliere ich an alle Kanzleien, eine im Rahmen ihrer Möglichkeiten maximale Anzahl von Ausbildungsplätzen für Steuerfachangestellte zur Verfügung zu stellen. Wer morgen auf Fachkräfte zurückgreifen möchte, muss sie heute ausbilden.“

Der 1950 in Mainz geborene Wilk ist seit 1999 Präsident der Steuerberaterkammer Rheinland-Pfalz, deren Vorstand er bereits seit 1995 angehört. Seit dem Jahr 2007 ist Wilk zudem Mitglied des Präsidiums der Bundessteuerberaterkammer. Auch für die Freien Berufe engagiert sich Wilk ehrenamtlich. So ist er seit 2006 Präsident des Landesverbands der Freien Berufe Rheinland-Pfalz und war von 2008 bis 2013 Vizepräsident des Bundesverbands der Freien Berufe. Der Diplom-Volkswirt ist Partner der Mainzer Sozietät Wilk, Wilk und Pfeifer.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sieg der Solidarität: Die Lotto-Elf triumphiert beim Benefizspiel in Wallmenroth

Wallmenroth. Die Lotto-Elf, gespickt mit Bundesliga-Legenden und prominenten Gesichtern, traf auf das lokale Ü40-Auswahlteam ...

Zeugensuche: Zusammenstoß zwischen Pritschenwagen und Fahrradfahrer in Vettelschoß

Vettelschoß. Durch den Zusammenstoß erlitt der Fahrradfahrer leichte Verletzungen. Die Polizeiinspektion Linz bittet Zeugen, ...

Westerwaldwetter: Cool bleiben! Wie Sie das erste echte Hitzewochenende des Sommers überstehen

Region. Die Westerwälder sollten sich am Wochenende von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, sich auf heiße und potentiell ...

Kreisstraße 82 bei Neustadt bleibt bis 23. August gesperrt wegen Brückensanierung

Neustadt. Grund für die Sperrung der Kreisstraße 82 ist die Sanierung des Brückenbauwerks, das sich unterhalb der A3 befindet. ...

Unbekannte Täter zerkratzen in Straßenhaus abgestellten Pkw mutwillig

Straßenhaus. Zwischen dem 16. Juli, 18 Uhr, und dem 18. Juli, 15 Uhr, wurde ein in der Oberdorfstraße in Straßenhaus abgestellter, ...

Ausgezeichnete "Kreistags-Jubilare" in Neustadt gewürdigt

Kreis Neuwied. Zur Freude aller Sitzungsteilnehmer konnte der Landrat auch Frau Dr. Gisela Born-Siebicke in der Wiedparkhalle ...

Weitere Artikel


Zeit schenken heißt Kinder unterstützen

Neuwied. Die Grundschule in Straßenhaus zählt zu den jetzt insgesamt 13 Grundschulen im Landkreis Neuwied, die das Lernpatenprojekt ...

Frontalzusammenstoß in Neuwied – Ein Schwerverletzter

Neuwied. Auf der B42 in Neuwied-Heddesdorf kam es am Montagabend, den 15. Juni gegen 22.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Auf ...

Open-Air-Konzert in Linkenbach begeisterte

Linkenbach. Ein LKW-Anhänger war am Linkenbacher Weiher zur Bühne umfunktioniert worden und die fünf Jungs von „Willy an ...

Assistierte Ausbildung unterstützt Betriebe

Region. Als Lösung bietet sich das neue Modell der „Assistierten Ausbildung“ an, das im SGB III verankert und seit 1. Mai ...

Schnelle Hilfe durch vereinfachtes Vergabeverfahren

Region. „Die Landesregierung beschleunigt den Prozess der Auftragsvergabe zum Wohle der Menschen, die zu uns flüchten“, sagt ...

Politische Jugendbildungsfahrt in die Metropole Ungarns

Neuwied. Vom 16. bis zum 21. Oktober geht die Reise dieses Jahr nach Budapest, in die Hauptstadt Ungarns. Mit seinen rund ...

Werbung