Werbung

Nachricht vom 15.06.2015    

Mann bewirft Jugendliche mit Steinen

Blaue Flecken sowie ein sichtlicher Schock war das Ergebnis eines ursprünglich romantisch geplanten ersten Dates. Ein jugendliches Pärchen wurde am Sonntagabend, den 14. Juni, gegen 20:30 Uhr, von einem bislang unbekannten Mann an einem See in der Hafenstraße angegriffen.

Neuwied. Der Unbekannte beobachtete den 15-jährigen Jungen und das 14-jährige Mädchen dabei, wie diese Steine in den kleinen See warfen. Der Mann nahm daraufhin ebenfalls mehrere Steine und schleuderte diese in Richtung der Jugendlichen. Im weiteren Verlauf schlug er dem Jungen mehrfach mit der Hand auf den Hinterkopf.

Es soll sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann mit kräftiger, durchtrainierter Statur gehandelt haben. Er war zirka 1,90 Meter groß, trug ein dunkles Muskelhirt und hatte sehr kurze schwarze Haare (fast Glatze). Der Mann führte außerdem einen Hund mit sich.

Die Zeugen, die den Jugendlichen im Anschluss geholfen haben, sowie weitere Zeugen des Vorfalles, oder Personen die Angaben zu der Identität des Steinewerfers machen können, werden gebeten sich mit der Polizei in Neuwied, unter der Rufnummer 02631/878-0 in Verbindung zu setzen.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mann bewirft Jugendliche mit Steinen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


MdB Martin Diedenhofen eröffnet Wahlkreisbüro in Unkel

Unkel. Bei der offiziellen Eröffnung nutzten Bürger die Gelegenheit, den Bundestagsabgeordneten persönlich zu treffen und ...

Personenkontrolle in Neuwied: 16-Jähriger mit Drogen unterwegs

Neuwied. Die Marihuanablüten waren in Verkaufsportionen verpackt. Weiterhin führte der Beschuldigte ein Taschenmesser, sowie ...

Ehrennadel für drei Männer aus dem Kreis Neuwied: "Unsere Gesellschaft zusammenhalten"

Kreis Neuwied. Ohne Ehrenamt würde unsere Gesellschaft nicht funktionieren. Sie ist darauf gebaut, dass sich Menschen aus ...

Johanna-Loewenherz-Preis: Auszeichnung für zwei junge und engagierte Frauen

Kreis Neuwied. „Die Idee der Gleichstellungsbeauftragten in unserem Landkreis, in diesem Jahr besonders engagierte Frauen ...

Kultur trifft digital: Kids werden kreativ - Angebot vom Jugendzentrum Big House

Neuwied. In den Herbstferien entwickeln die Jugendlichen in der Woche vom 18. bis 21. Oktober dann Computerspiele, schreiben ...

Kinderkonzert auf dem Schlosshof Engers: Rappende Hühner und zankende Insekten

Neuwied. Mit Saxophon, Oboe, Gesang und Klavier wird auf Flohsuche gegangen, mit dem verrückten Rap-Huhn gegroovt oder sich ...

Weitere Artikel


Halbzeitveranstaltung Starke Kommunen – Starkes Land

Bad Hönningen. Seit März 2014 sind die Verbandsgemeinden Linz am Rhein, Waldbreitbach und Bad Hönningen als Aktiv-Region ...

Gemeinsames Projekt hilft Kreis beim Energiesparen

Neuwied. Am Rande der Vertragsunterzeichnung zum Energiecontrolling führte Landrat Kaul aus: „Wie im privaten Bereich, sind ...

Küchenbrand in Straßenhaus

Straßenhaus. Durch den schnellen Einsatz eines Atemschutztrupps konnte das Feuer sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. ...

Mit dem eService-Angebot Arbeitslosengeld beantragen

Region. Wurde Ihnen gekündigt, sollten Sie sich sofort bei Ihrer Arbeitsagentur melden. Das gilt auch für den Fall, dass ...

Breedschesklepper-Cup in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Alle Spieler des DTTB sowie Hobby- und Freizeitsportler sind herzlich zu dem Turnier eingeladen. Gespielt ...

Kleinmaischeid feiert Kirmes

Kleinmaischeid. In diesem Jahr startete die Kirmes unter dem Motto „KirmesRock in Kleinmaischeid“. Die Band „Noisic“ war ...

Werbung