Werbung

Nachricht vom 15.06.2015    

Breedschesklepper-Cup in Oberbieber

Am Samstag, den 20. Juni veranstaltet der VfL Oberbieber den 1. Breedschesklepper-Cup in der Sporthalle Oberbieber. Um 19 Uhr geht es los mit dem Tischtennisturnier, bei dem ausschließlich mit Holzbrettchen gespielt wird.

Das Bild zeigt Abteilungsleiter Jörg Röder, die verantwortlichen Veranstalter Jan Hallerbach und Mathias Waldorf, Rheinlandmeister Yannick Schneider und Spieler des VfL Oberbieber mit Holzbrettchen. Foto: privat

Neuwied-Oberbieber. Alle Spieler des DTTB sowie Hobby- und Freizeitsportler sind herzlich zu dem Turnier eingeladen. Gespielt werden Einzel, die erst in Gruppen und dann im einfachen K-O-System ausgetragen werden, und Doppel im K-O-System. Auch wenn der Spaß im Vordergrund steht, winkt dem Gewinner ein Preisgeld in Höhe von 100 Euro. Die Platzierten erhalten ebenfalls Geld- und Sachpreise. Für die Verpflegung ist dank Grillmeistern der Fußballabteilung und dem Ausschank der Oberbieberer Schützen bestens gesorgt.

Die Tischtennisabteilung des VfL Oberbieber freut sich daher auch über Zuschauer, die sich den Event nicht entgehen lassen sollten. „Man wird schon staunen können, was manche allein mit einem Holzbrettchen so anstellen können. Unter anderen haben bereits der amtierende Rheinlandmeister Yannick Schneider und sein Teamkollege Andreas Greb aus Weitefeld gemeldet“, freut sich Abteilungsleiter Jörg Röder.



Meldungen können online abgegeben werden bei Sportwart Mathias Waldorf unter mathias-waldorf-tischtennis@gmx.de oder bis 18.45 Uhr am Abend selbst.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Breedschesklepper-Cup in Oberbieber

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Schützenverein Döttesfeld hat nun auch neue Majestäten

Döttesfeld. Für die Jüngsten, die um die Würde der Schülerprinzessin oder des Schülerprinzen, schossen, war extra ein sogenanntes ...

Irlicher St. Georg-Schützendbruderschaft feiert Schützenfest mit Schießwettbewerben

Neuwied-Irlich. Die Turniere der Vereins-, Betriebs- und Hobbymannschaften starten am Freitag ebenfalls um 17 Uhr auf dem ...

Dattenberger Junggesellen lassen neuen König hochleben

Dattenberg. Den Ehrendamenpokal ergatterte Ronja Wagner, die in diesem Jahr zum ersten Mal mitschoss. Beim Wettbewerb um ...

"Freunde des Erpeler Weinfestes e.V." suchen Wagenengel - Blumenkorso auf der Kippe

Erpel. Ohne die Bereitstellung einer ausreichenden Anzahl von Wagenengeln kann der Erpeler Blumenkorso, der einzige Blumenkorso ...

90 Jahre Schützenverein Döttesfeld - jetzt wird gefeiert!

Döttesfeld. Los geht es am Sonntag, 14. August, mit dem Königsschießen: Ab 9 Uhr werden die Schülerprinzen ermittelt und ...

Sozial- und Kulturförderkreis Dernbach verabschiedet 1. Vorsitzende Gerhild Schranz

Dernbach. Jung und Alt genossen schöne und gesellige Stunden bei sommerlichen Temperaturen unter freiem Himmel. Neben einem ...

Weitere Artikel


Mit dem eService-Angebot Arbeitslosengeld beantragen

Region. Wurde Ihnen gekündigt, sollten Sie sich sofort bei Ihrer Arbeitsagentur melden. Das gilt auch für den Fall, dass ...

Mann bewirft Jugendliche mit Steinen

Neuwied. Der Unbekannte beobachtete den 15-jährigen Jungen und das 14-jährige Mädchen dabei, wie diese Steine in den kleinen ...

Halbzeitveranstaltung Starke Kommunen – Starkes Land

Bad Hönningen. Seit März 2014 sind die Verbandsgemeinden Linz am Rhein, Waldbreitbach und Bad Hönningen als Aktiv-Region ...

Kleinmaischeid feiert Kirmes

Kleinmaischeid. In diesem Jahr startete die Kirmes unter dem Motto „KirmesRock in Kleinmaischeid“. Die Band „Noisic“ war ...

Bambini-Kicker fühlten sich auf Hüllenberger Rasen pudelwohl

Neuwied. Auf dem Rasenplatz machte den Bambini-Kickern und -Kickerinnen aus Feldkirchen, Ellingen, Thalhausen, Irlich und ...

Bambini-Kickerinnen des 1. FFC Neuwied jubeln in Hüllenberg

Neuwied. Alina Welker als Betreuerin hatte dabei genauso viel Spaß wie die Mädchen aus den ersten und zweiten Schulklassen. ...

Werbung