Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 31.05.2015    

Jederzeit über das Club-Geschehen informiert sein

Die Westerwald Bank sponsert Apps für 100 Vereine in der Region. Die Vereine haben dadurch die Möglichkeit, ihre Mitglieder und Interessenten stets mit aktuellen Informationen zu versorgen. 50 Vereine haben sich das Angebot bereits gesichert.

Hachenburg. Sie wächst und wächst, die Zahl der Smartphonenutzer in Deutschland. Und damit steigt auch die Nachfrage nach ständig verfügbaren Informationen, die immer öfter über spezielle Applikationen, die so genannten Apps, für die mobile Nutzung bereit gestellt werden. Die Wettervorhersage, die beste Bahnverbindung, Neuigkeiten über den bevorzugten Fußballverein: Das alles lässt sich bekanntlich mit Apps darstellen. 2013 wurden in Deutschland rund 1,7 Milliarden Apps heruntergeladen.

Heimische Vereine haben seit diesem Jahr die Möglichkeit, eine eigene App mit Unterstützung der Westerwald Bank anzubieten. Die Vorteile: „Die Vereine können mit ihren Mitgliedern in Kontakt bleiben, auch mit denjenigen, die beispielsweise nicht in sozialen Netzwerken unterwegs sind, aber sich trotzdem über das Geschehen im Verein informieren wollen“, erläutert Julia Groß, Leiterin Multikanalmanagemet der Westerwald Bank. Die App sei leicht zu handhaben und könne schnell in das Vereinsleben eingebunden werden - und das, abgesehen von der Einbindung des Bank-Logos, komplett werbefrei. Gleichzeitig sei es möglich, mit Hilfe der App eine mobile Webseite auf Basis der Facebook-Präsenz, die Voraussetzung für die Nutzung der App ist, zu erstellen. Die App ist sowohl für Apple-Smartphones als auch für Android-Geräte und Windows Phone verfügbar. „Alle Informationen, die ein Verein über seinen Webauftritt oder über Facebook veröffentlicht, landen auch in der App, so dass jeder immer auf dem Laufenden sein kann“, so Julia Groß.

Die Westerwald Bank sponsert die App für 100 Vereine in der Region, 50 haben sich nach einer Informationsveranstaltung in Hachenburg bereits das Angebot gesichert - vom Sportverein über Musikkapellen und Chöre bis hin zur Freiwilligen Feuerwehr.

Interessierte Vereine wenden sich direkt an die Westerwald Bank (Tel.: 02662 9610, E-Mail: socialmedia@westerwaldbank.de).



Kommentare zu: Jederzeit über das Club-Geschehen informiert sein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann aus VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen

Wie erst heute die Polizei Koblenz mitteilt, wurde an Weiberfastnacht ein Mann aus der VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen und schwer verletzt. Sein Kollege, der ihm zu Hilfe kam wurde ebenfalls verletzt. Die Polizei Koblenz sucht Zeugen.


Region, Artikel vom 26.02.2020

Falsche Schwiegertochter ergaunert hohe Geldsumme

Falsche Schwiegertochter ergaunert hohe Geldsumme

Wie der Polizei am 25. Februar mitgeteilt wurde, erbeuteten Telefonbetrüger in Bad Honnef am 11. Februar mehrere zehntausend Euro. Dort hatte sich mittags eine Anruferin als angebliche Schwiegertochter ausgegeben. Unter der Legende, dass sie einen Autounfall gehabt habe, bat sie um finanzielle Unterstützung.


DRK Kamillus Klinik kooperiert mit der Deutschen Herzstiftung

Die Kooperation zwischen der DRK Kamillus Klinik in der Verbandsgemeinde Asbach und der Deutschen Herzstiftung e.V. (DHS) mit Sitz in Frankfurt am Main ist perfekt.


Zum 30. Geburtstag der Zooschule Neuwied gibt’s interessante Führungen

Die 50 wissenschaftlich geführten Zoos in Deutschland stützen sich bei ihrer Arbeit auf vier Säulen: Arten- und Naturschutz, Forschung, Erholung, sowie Bildung. Um den Bildungsauftrag zu erfüllen, gibt es in sehr vielen Zoos eine Zooschule. Die Zooschule Neuwied besteht bereits seit 1990 und ihr Angebot ist nicht nur für Schulklassen geeignet, sondern auch für Geburtstage, Vereinsausflüge und sogar Betriebsfeiern.


LG Rhein-Wied - Viktoria Müller ist die sechstbeste in Deutschland

Viktoria Müller von der LG Rhein-Wied ist die sechstbeste Hürdensprinterin über 60 Meter in Deutschland. Bei der Hallenmeisterschaft in Leipzig schaffte die 23-Jährige eine Topplatzierung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Eine Welt Laden rückt Teeanbau am Weltgebetstag in Mittelpunkt

Neuwied. Diese Kooperative unterstützt ihre Mitglieder beim Einsatz verbesserter Anbaumethoden und bei der Vermarktung. Sie ...

Mann aus VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen

Koblenz/Asbach. Am 20. Februar (Weiberfastnacht) zwischen 19:50 und 20 Uhr kam es in der Burgstraße Höhe Irish Pub zu einem ...

DRK Kamillus Klinik kooperiert mit der Deutschen Herzstiftung

Asbach. Seit Jahren geht die Frankfurter Stiftung mit Krankenhäusern und Kliniken Kooperationen ein, das heißt, sie bietet ...

Falsche Schwiegertochter ergaunert hohe Geldsumme

Bad Honnef. Die falsche Schwiegertochter gab an, sie müsse die hohen Reparaturkosten nach dem Unfall sofort bar bezahlen, ...

Zum 30. Geburtstag der Zooschule Neuwied gibt’s interessante Führungen

Neuwied. Die Zooschule im Zoo Neuwied ist jedoch nicht nur für Führungen zuständig. Die Vorbereitung und Durchführung verschiedener ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehr Kurtscheid feierte 40-jähriges Bestehen

Kurtscheid. Stolz auf die Geschichte der eigenen Jugendfeuerwehr zeigte sich Michael Wilbert, Wehrführer der Feuerwehr Kurtscheid ...

Kai Kazmirek siegt in Österreich

Götzis/Neuwied. Der 24-Jährige sicherte sich den Sieg mit Weltjahresbestleistung von 8.462 Punkten. Hinter dem EM-Vierten ...

SG Puderbach III nach 5:4 Sieg in der Relegation

Melsbach. Puderbachs Torjäger Oliver Veit erzielte in der 12. Minute das 1:0. Kurze Zeit später erzielte Marco Dreesen das ...

Big Band Frühschoppen in Straßenhaus

Neuwied. Ursprünglich - und daher auch der Name – als Fanfarenzug gegründet, bietet der Vereine heute Musik im besten Big-Band-Stil. ...

Ritter! Tod! Teufel? – Franz von Sickingen und die Reformation

Neuwied. Die große Sonderausstellung des Landesmuseums Mainz zeigt den Einfluss der Ritterschaft auf die Reformation. Thematisiert ...

Anatomie des Aufrechten Gangs ausgestellt

Unkel. Auf Einladung des Willy-Brandt-Forums hat der mittlerweile in Nieder-Olm lebende Klaus Hopf den Multifunktionsraum ...

Werbung