Werbung

Nachricht vom 27.05.2015    

Gemeinsame Übung Löschzug Gladbach und Anhausen

Die Einsatzmeldung lautet „Brand einer Schreinerei, zwei Personen vermisst!“. Aus dem Bereitstellungsraum starten der Löschzug Kirchspiel Anhausen sowie der Löschzug Gladbach zur Einsatzstelle.

Fotos: Feuerwehr

Neuwied-Gladbach. Der Einsatzleiter des Löschzuges Gladbach entscheidet sich dazu, anhand der Brandabschnitte, zwei Einsatzabschnitte zu bilden. Der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen wird die Werkstatt zugewiesen, die Gladbacher Kameraden übernehmen den Abschnitt mit dem Lagerraum.

Der erste Angriffstrupp der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen rüstet sich mit Atemschutz aus. Bereits an der Tür erwartet ihn dichter Rauch im Gebäude. Die maximale Sichtweite beträgt nur wenige Zentimeter. Ausgerüstet mit Axt, Handlampe, Funkgerät und Wasser am Rohr bahnt sich der Trupp einen Weg durch die Werkstatt und sucht nach der vermissten Person. Der Schlauch dient dabei gleichzeitig als Markierung für den Rückweg.

Ein zweiter Atemschutztrupp wird zur Unterstützung bei der Suche eingesetzt. Bereits nach kurzer Zeit kann die über 70 Kilogramm schwere Übungspuppe gefunden werden. Sie wird schnellstmöglich zur Tür gebracht. Dort warten bereits zwei weitere Trupps, um die verletzte Person anzunehmen und mit der Erstversorgung zu beginnen.



Jedoch nicht nur die Atemschutzgeräteträger sind bei dieser Übung gefordert. Auch im Außenbereich gibt es viele Arbeiten zu erledigen. Die Wasserversorgung wird hergestellt, Beleuchtung wird aufgebaut, die Atemschutzüberwachung wird durchgeführt. Ein Trupp steht als Sicherheitstrupp bereits, falls es zu einem Atemschutznotfall kommt. Absprachen der Führungskräfte zwischen den beiden Einsatzabschnitten sind erforderlich.

Wenig später meldet der zweite Angrifftstupp „Feuer aus!“. Eine Abluftöffnung wird geschaffen und mittels Überdrucklüfter wird das Gebäude entraucht.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gemeinsame Übung Löschzug Gladbach und Anhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Neuwied: Austausch zwischen Landrat und IHK-Vertretern

Kreis Neuwied. „Ein starker, häufig familiengeführter Mittelstand ist die Basis unserer großen wirtschaftlichen Kraft“, ...

Treffen der Generationen an der Neuwieder "food akademie"

Neuwied. Das Studium an der "food akademie" bedeutet für aktuell jährlich über 1.500 Studierende den Einstieg in ihre Karriere ...

Arbeitseinsatz am 21. Mai in Elgert

Dierdorf-Elgert. Geplant sind bislang folgende Arbeiten:
Friedhof: diverse Arbeiten an den Grünanlagen, Anbringen/Befestigen ...

Wasserpark Feldkirchen eröffnet wieder

Neuwied. „Wir sind froh, dass der Wasserpark zwei weitere Jahre in den Händen von Margit und Dieter Wolf bleibt. Die Suche ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz erstmals seit Januar wieder unter 300

Neuwied. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt auf 263,7 (13. Mai: 303,1). Damit bleibt sie immer noch unter dem Landesschnitt von ...

Stadt Bendorf beim "HyLand-Symposium" in Berlin

Bendorf/Berlin. Damit befinden sich alle Kategorien in der zweiten Phase der BMDV-Initiative "HyLand – Wasserstoffregionen ...

Weitere Artikel


Grundschule Heddesdorfer Berg ist „Rundum Fit"

Neuwied. Verschiedene regionale Dienstleister sponserten das Projekt durch Sach- und Geldspenden. Den Schulkindern war es ...

Wonnenberger Hof für artgerechte Pferdehaltung ausgezeichnet

Linkenbach. Die LAG ist ein Verein, der sich um die Verbesserung von Haltungsbedingungen für Pferde kümmert. „Ich freue mich ...

Demuth fragt nach: Schwerlastverkehr auf der L258?

Kreis Neuwied. „Die außergewöhnlich hohe Belastung der Landesstraße durch Anhausen und Rüscheid, vor allem auch durch den ...

EHC: Neuwieder Kooperation mit Bad Nauheim wird fortgesetzt

Neuwied. In der vergangenen Woche wurde nun die Kooperation mit den Bären verlängert und die Bad Nauheimer Spieler Goran ...

Willkommenshelfer erhielten viele Information

Neuwied. Innerhalb von drei Stunden sollten Expertinnen und Experten der Flüchtlingsarbeit den Teilnehmern, die kreisweit ...

Hallerbach verabschiedete Naturschutz-Beiratsmitglieder

Neuwied. Hallerbach dankte den bisherigen Mitgliedern für ihre Tätigkeit. Ausgeschieden sind Mitglied Wolfgang Kunz (ehemaliger ...

Werbung