Werbung

Nachricht vom 24.05.2015    

Greifvogel gerettet

Kollege Zufall spielte am 24. Mai eine große – positive – Rolle. Mit seiner Hilfe konnte einem verunfallten Mäusebussard schnell geholfen werden. Dem am Unfall beteiligten Motorradfahrer geht es ebenfalls gut.

Symbolfoto NR-Kurier.

Isenburg. Bei diesem Einsatz griff aber wirklich ein Rädchen ins andere – nachdem am Sonntagnachmittag im Sayntal kurz vor Isenburg ein Motorradfahrer mit einem Mäusebussard kollidiert war, gelang es den tierfreundlichen Bikern, das Tier mit seinem gebrochenen Flügel bis zum Eintreffen der Polizei unter Kontrolle zu halten. Die Beamten befanden sich zufälligerweise in diesem Moment nur zwei Ortschaften entfernt von der Unfallstelle und konnten so das angefahrene Tier schnell übernehmen.

Anschließend war der Notdienst in der nahegelegenen Tierklinik in Neuwied ebenfalls glücklicherweise besetzt, sodass der „Krankentransport" nicht zu lang dauern musste. Zu allem positiven Überfluss war an diesem Tag ausgerechnet eine Expertin für Greifvögel anwesend, sodass dem armen Tier rasch professionell geholfen werden konnte.



Da verliert die Tatsache, dass das Motorrad nicht zu Fall kam und unbeschädigt blieb, nun doch ein klein wenig an Bedeutung... zumindest aus Sicht des am „Unfall" beteiligten Vogels.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kulturstadt Unkel soll immer schön sauber bleiben

Unkel. Mit Zangen und Spießen sind die Schülerinnen und Schüler zurzeit an der Rheinpromenade unterwegs, um die malerische ...

Collagen von Ulrich Scheel zum Thema Wiederbewaldung

Bendorf. Ulrich Scheel will als kunstschaffender Bürger mit seinen Möglichkeiten und Mitteln einen Beitrag leisten, auf die ...

Polizei Linz meldet drei Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Rheinbreitbach. In der Nacht zum Mittwoch wurde der Polizeiinspektion in Linz ein Verkehrsunfall auf ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

Frank Potthast verabschiedet sich vom Jobcenter in den Ruhestand

Neuwied. Zwischen ehrenamtlichem Engagement und Plänen für die Freizeit gibt es für den Neu-Ruheständler Potthast immer noch ...

Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall und Verkehrsunfallflucht

Windhagen. Am Freitag ereignete sich im Zeitraum von 15:50 Uhr bis 16:05 Uhr in der Hauptstraße in Windhagen eine Verkehrsunfallflucht. ...

Weitere Artikel


Vandalen in Rheinbreitbach unterwegs

Rheinbreitbach. In verschiedenen Straßen der Ortsgemeinde kam es in der Nacht zum Samstag, 23. Mai zum Diebstahl von mindestens ...

Unfallflucht, Kennzeichendiebstahl und Einbruch – Zeugen gesucht

Asbach. Am Donnerstag, 21. Mai ereignete sich auf der Honnefer Straße in Asbach gegen 7.25 Uhr ein Verkehrsunfall. Hierbei ...

Erstes BarCamp Koblenz zum Thema „Digitale Kommunikation“

Koblenz. Anfang August werden über 150 Teilnehmer aus ganz Deutschland zum BarCamp Koblenz erwartet. In Sessions können sich ...

Tierschutz fängt im Kindergarten an

Neuwied. Kinder und Tiere – das passt ganz wunderbar zusammen, wenn die kleinen Zweibeiner gelernt haben, wie man mit kleinen ...

Saatkrähen brüten im Engerser Feld

Neuwied-Engers. In der Stadt werden die Vögel meist als Störenfriede angesehen. Im Engerser Feld nahe der Neuwieder Innenstadt ...

Bündgen und Völkel in den Ruhestand verabschiedet

Neuwied. Dennoch war der Tag der offiziellen Verabschiedung für alle etwas Besonderes. Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Neuwieder ...

Werbung