Werbung

Nachricht vom 23.05.2015    

Ultraläuferin Birgit Lennartz bei den Waldbreitbacher Gesundheitstagen

Ultraläuferin Birgit Lennartz, eine der erfolgreichsten deutschen Langstrecklerinnen, wird im Rahmen der Waldbreitbacher Gesundheitstage der AktivRegion Rhein-Wied am Sonntag, 31. Mai, um 16 Uhr im Rosa Flesch-Tagungszentrum Tipps für Läufer (auch für Einsteiger und Hobbyläufer) geben.

Worauf Hobbyläufer achten sollten, darüber informiert Ultraläuferin Birgit Lennartz bei den Waldbreitbacher Gesundheitstagen. Foto: Privat

Waldbreitbach. Ihr Vortrag steht unter der Überschrift: "Laufen – die einfachste Prävention und doch für viele so schwer. Wege zum Laufen – Alternativen – Warum ist Laufen/Ausdauer wichtig". Dass Laufen gesund ist, weil es Herz und Kreislauf in Schwung bringt, uns fit hält und man damit Gewicht reduzieren kann, ist eine bekannte Tatsache. Ein gezieltes und ausgewogenes Ausdauertraining ist aber weit mehr als möglichst oft und möglichst lange zu laufen.

Birgit Lennartz wird bei ihrem Vortrag deutlich machen, wie wichtig Kraft, Ausdauer, Koordination und Flexibilität sind. Die Expertin wird aber auch darlegen was es zu beachten gibt, wenn Menschen in der „Mitte des Lebens“, fit werden und bleiben wollen. Nach dem Vortrag ist Zeit für eine Diskussionsrunde und für Fragen eingeplant.



Ultraläuferin Birgit Lennartz gewann 66 Marathonläufe, zahlreiche Ultramarathonläufe und hält den Deutschen Rekord über 100 Kilometer. Die Expertin ist Diplom-Sportlehrerin und Physiotherapeutin im Präventions- und Rehabilitationsbereich: Aquajogging, Rehabilitationssport, Yoga, Wirbelsäulengymnastik, Herzsport, Walking.

Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos. Weiter Infos zu den Waldbreitbacher Gesundheitstagen (einschließlich der Gesundheitsmesse) unter: www.waldbreitbach-vg.de; www.vg-linz.de; www-bad-hoenningen.de oder bei Rolf Schmidt-Markoski, Tel. 02687/929507.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ultraläuferin Birgit Lennartz bei den Waldbreitbacher Gesundheitstagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Kultursommer in Kleinmaischeid: "Helden - Voll durchs Feuer!"

Kleinmaischeid. Im Mittelpunkt der turbulenten wie hintergründigen Geschichte steht der brave Feuerwehrmann Heinz Schmelzenbach. ...

Angriff auf die Lachmuskeln: Unbemannt und übrig

Neuwied. Passende Antworten haben die sonst so schlagfertigen Damen Anke Brausch und Claudia Thiel in diesem Fall ausgerechnet ...

Jäger im Kreis bringen 250000 qm Natur zum Blühen

Kreis Neuwied. So haben die Jäger im Kreis Neuwied im vergangenen Jahr 80 Kilogramm und in diesem Jahr insgesamt 167 Kilogramm ...

Oberbieberer Sängerfamilie im Alpenvorland

Neuwied-Oberbieber. Von Garmisch startete man zu den Königschlössern Neuschwanstein und Linderhof und besuchte am nächsten ...

KiJub bietet wieder Aktivfreizeit in Südfrankreich

Neuwied. Die Freizeit für die Altersgruppe der 13- bis 17-Jährigen führt in der zweiten Hälfte der Sommerferien vom 17. bis ...

Isenburger Pfingstkirmes eröffnet

Isenburg. Feuerwehrleute und ein Einsatzwagen aus Kleinmaischeid sicherten die Zugstrecke auf der viel befahrenen Hauptstraße, ...

Werbung