Werbung

Nachricht vom 04.05.2015    

Mentalist Marc Hagenbeck mit neuem Programm in Dierdorf

Mit seinem Programm „R(h)ein mental“ gibt der Mentalist, Gedankenleser und Hypnotiseur Marc Hagenbeck einen Einblick in sein Leben und seine Gedanken. Am Samstag, 6. Juni, ist der sympathische Isenburger Bühnenkünstler um 20 Uhr in der Alten Schule in Dierdorf zu erleben.

Marc Hagenbeck, der Mentalist, Gedankenleser und Hypnotiseur. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. In zahlreichen mentalen Experimenten durchleuchtet Hagenbeck in dieser abendfüllenden Show sich selbst und – natürlich – auch seine Gäste. „Woran denkst du gerade?“ Diese Frage kann Panik auslösen. Nicht so bei Marc Hagenbeck. Dieser stellt sich seinem Publikum mit Empathie und ohne Indiskretion. Gedanken und Worte sind seine Werkzeuge, mit ihnen schafft er Realitäten und konstruiert Welten, spürt und fühlt ihnen nach.

„Es ist ein bisschen so, als würde ich mir zusammen mit meinen Gästen einen Kinofilm, der nur in unseren Köpfen abläuft, anschauen. Wir begegnen dort zum Beispiel meinem Großvater. Spielen noch einmal Spiele aus unserer Kindheit, erinnern uns an unsere erste Liebe, durchleben noch einmal die Schwierigkeit des Erwachsenwerdens und blicken in unsere Zukunft. Empathie heißt dabei das Zauberwort, das ein Gewebe aus Blicken, Energie und Emotionen entstehen lässt und das Publikum in meinen Bann zieht.“, erzählt Hagenbeck über sein Programm.



Wer Marc Hagenbeck schon länger kennt, kann bestätigen, dass er seinen eigenen Lebenslauf gnadenlos offenlegt, während er mit seinen Show-Gästen sehr einfühlsam und rücksichtsvoll umgeht. Es wird niemand bloßgestellt, höchstens humorvoll durchschaut. Mit Charme und selbstironischem Humor nimmt Marc Hagenbeck seine Gäste an die Hand und garantiert mit seiner Achterbahn der Gefühle – zwischen Melancholie und Wortwitz – einen unvergesslichen Abend.

Der Kulturkreis Dierdorf und die Stadt Dierdorf laden ein in die gute Stube der Stadt in der Alten Schule, am Damm, 56269 Dierdorf. Der Eintritt zu der Mentalisten-Show am 6. Juni um 20 Uhr kostet 10 Euro.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mentalist Marc Hagenbeck mit neuem Programm in Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im DRK Krankenhaus Neuwied entspannt aufwachen

Im Neuwieder DRK Krankenhaus können die Patienten nun sehr entspannt in einem neuen Aufwachraum zu sich kommen. Während der Anbau der Klinik, in dem unter anderem ein fünfter OP-Saal entsteht, langsam Formen annimmt, sind einige Bereiche schon fertig.


Region, Artikel vom 21.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt auf 163

Im Kreis Neuwied wurden 39 neue Coronafälle sowie ein weiterer Todesfall am Mittwoch, den 21. April registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.136 an.


Region, Artikel vom 20.04.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Inzidenzwert im Kreis Neuwied weiter rückläufig

Am Dienstag, den 20. April wurden im Kreis Neuwied 23 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.097 an.


Einsatz Rettungshubschrauber: Motorradfahrer kollidiert mit Leitplanke

Am Dienstagnachmittag kam es zu einem schweren Unfall eines Motorradfahrers. Er musste in die Klinik geflogen werden.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vernissage im Seniorenzentrum Heinrich-Haus

Neuwied. In coronaconfomer Runde erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner eine Vernissage zum Thema Frühling. In kleinen Gruppen, ...

Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

"MusikkircheLive" Neuwied am 24. April zu Gast im Dom Trier

Neuwied. Doch am Samstag, 24. April um 18 Uhr wechselt die Location: Anlässlich des Bistumsfests „Heilig-Rock-Tage" ist die ...

Industriedenkmal Sayner Hütte soll Weltkulturerbe werden

Bendorf. Neben der Anerkennung zum national bedeutenden Denkmal, zur Auszeichnung der Bundesingenieurkammer zum „Wahrzeichen ...

Festival „Lieder.Freude.Miteinander.“ findet im September 2021 statt

Bad Honnef. Die Infektionslage der Corona-Pandemie und die gesetzlichen Bestimmungen, die zum Schutz der Bevölkerung damit ...

Weitere Artikel


WW-Cup - Zweiter Platz für die Puderbacher Wettkampfmannschaft

Puderbach/Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der Verein stellte zwei Mixed Teams und hofft an die Erfolge aus den letzten Jahren anknüpfen ...

Wandererlebnis für Groß und Klein - Limeswandertag

Bad Hönningen/Rheinbrohl. Gestartet wird ab 9 Uhr an der RömerWelt. Fundamente eines Limesturms, der Limeslehrpfad, ein rekonstruierter ...

Mittelalterlicher Markt mit Tradition - 12. Pfingstspectaculum

Bad Hönningen. Verlockende Düfte erfüllen den Marktplatz direkt am Rhein und feilschende Standbetreiber tragen zum unvergesslichen ...

Schüler trainieren den Umgang mit Finanzen

Neuwied. Dafür trafen sich die Hauptschüler aus dem Kreis Neuwied in den Osterferien. In einem Planspiel konnten sie mit ...

3. Mannschaft des SV Windhagen steigt in 1. Kreisklasse auf

Windhagen. Der Mannschaftsführer, Georg Schönauer, erklärte, dass es im nächsten Jahr darum gehe, die nun erreichte Spielklasse ...

Märchenwanderung durch den Rodenbacher Zauberwald

Neuwied. Die kleinen Zuhörer erfahren nicht nur phantasievolles über Zwerge und Waldfeen, sie selbst sind auch gefordert. ...

Werbung