Werbung

Nachricht vom 19.04.2015    

"Dormero" übernimmt Dorint-Hotel in Windhagen

Nachdem im vergangenen Jahr die Dorint Gruppe überraschend das Pachtverhältnis für das Hotel in Rederscheid gekündigt hatte, war die Zukunft der Hotelanlage und der betroffenen Mitarbeiter ungewiss. Sofort nach Bekanntwerden der Kündigung hatte Ortsbürgermeister Josef Rüddel intensiven Kontakt mit den Eigentümern aus Spanien aufgenommen.

Die neue Hotelmanagerin Nicole Zorn (l.) erläutert in einem Gespräch mit Ortsbürgermeister Josef Rüddel (m.), dem ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, André Gottschalk (2.v.l.), dem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel (2.v.r.) sowie dem Bauamtsleiter der Verbandsgemeinde Asbach, Michael Christ (r.), dass Dormero gemeinsam mit der Familie Garcia über 2,5 Millionen Euro in den Umbau und die Sanierung des Hotels investieren wird.

Windhagen. In einer Vielzahl von Gesprächen haben die Ortsgemeinde Windhagen und die Verbandsgemeinde Asbach versucht, die Eigentümerfamilie und sowie die Dorint Gruppe wieder an einen Tisch zu bringen. Dazu kam Friedhelm Ost, Mediator und früherer Regierungssprecher der Bundesregierung, mehrmals nach Windhagen um die Gespräche zu unterstützen.

Trotz intensiver Bemühungen waren allerdings die ehemaligen Vertragspartner nicht mehr zu einer Einigung zu bewegen. Umso erfreulicher ist nun die Nachricht, dass eine neue junge Hotelgruppe mit Sitz in Berlin die Hotelanlage übernommen hat. Die Dormero Hotelkette hat jetzt einen 20-jährigen Pachtvertrag mit der Eigentümerfamilie abgeschlossen und will ab dem 15. September die Hotelanlage neu eröffnen.

In einem Gespräch mit Ortsbürgermeister Josef Rüddel, dem ersten Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, André Gottschalk, dem Bundestagsabgeordneten Erwin Rüddel sowie dem Bauamtsleiter der Verbandsgemeinde Asbach, Michael Christ, erläuterte die neue Hotelmanagerin Nicole Zorn, dass Dormero gemeinsam mit der Familie Garcia über 2,5 Millionen Euro in den Umbau und die Sanierung des Hotels investieren wird. Die kommunalen Vertreter besichtigten vor Ort schon die laufenden Umbaumaßnahmen.

Nicole Zorn ist mit 25 Jahren die jüngste Hotelmanagerin Deutschlands und hat bereits seit 2013 die Leitung des Dormero Hotels Frankfurt Messe übernommen. Stolz verkündete sie, dass dort bereits im ersten Jahr eine schwarze Null eingefahren wurde und das Hotel nun bereits in der Gewinnzone ist. Daher scheint ihr auch ihre neue Aufgabe, die bestehende hochwertige Hotelanlage in Rederscheid nach den Umbaumaßnahmen zu leiten, keine Schwierigkeiten zu bereiten. Vielmehr freut sich die junge Managerin auf diese Herausforderung.

Sowohl der angegliederte Reitbetrieb, als auch der sehr großzügige Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad und Massageräumen soll weiter betrieben werden. Hierfür werden noch Pächter gesucht, da diese beiden Bereiche nicht direkt von der Hotelkette betrieben werden sollen.



Eine Vielzahl von Dienstwagen demonstrieren vor der Tür des Hotels die Farben der Dormero Gruppe - Rot und Weiß. Auf Nachfrage nach der auffälligen Farbe ihrer Schuhe, antwortet Frau Zorn lachend: „Alle Mitarbeiter in einem Dormero Hotel tragen rote Schuhe, das ist unser Markenzeichen.“

Das Motto von Dormero lautet „Stay fancy“. Die Hotels präsentieren sich in einem geraden und schnörkellosen Ambiente mit klaren Strukturen. So zeigte Zorn den Gemeindevertretern die vom Innenarchitekten der Hotelgruppe erstellten Ansichten für den neuen Empfang und die komplett sanierten und neu eingerichteten Zimmer.

Die kommunalen Vertreter erklärten sich sehr zufrieden mit der nun gefundenen neuen Betreibersituation und teilten der neuen Hotelmanagerin ihren Wunsch mit, dass möglichst viele Mitarbeiter der früheren Dorint Gruppe wieder vor Ort beschäftigt werden. Zorn berichtete, dass hier bereits erste Gespräche laufen.

„Der Betrieb des Hotels ist mir eine Herzensangelegenheit, ich war bereits seit der Grundsteinlegung dabei, und wünsche Ihnen Frau Zorn, als jüngste Hotelmanagerin Deutschlands, viel Erfolg am schönen Standort in Windhagen“, meinte Josef Rüddel, dienstältester Ortsbürgermeister Deutschlands.

Erwin Rüddel hatte durch seine Tätigkeit im Bundestag bereits das Vergnügen, eine Miteigentümerin der Dormero Gruppe und ebenfalls Bundestagsabgeordnete, kennen zu lernen. Hier gab es bereits Gespräche über die Situation in Rederscheid, sagte Rüddel. Der Erste Beigeordnete André Gottschalk sagte Zorn zu, die Hotelkette in allen behördlichen Fragen und Genehmigungsverfahren zu unterstützen, sodass der wichtige Wirtschaftsfaktor wie geplant an den Markt gehen kann.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Dormero" übernimmt Dorint-Hotel in Windhagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Die Legobörse Puderbach geht in die siebte Runde

Puderbach. Am 10. März verwandelt sich das Puderbacher Gemeinschaftshaus zum siebten Mal in ein Eldorado für alle Lego-Liebhaber. ...

Hotel Westerwald Treff behält Vier-Sterne-Auszeichnung nach erfolgreicher Nachklassifizierung

Oberlahr. Das Hotel "Westerwald Treff" in Oberlahr erstrahlt weiterhin mit seinen vier Sternen, nachdem es im Rahmen der ...

Mit alten Schätzen aus dem Vintage Kontor nachhaltig leben und schenken

Kirchen. Begleitet wurde Sandra Köster von den Wirtschaftsförderern Lars Kober (Kreisverwaltung) und Riccarda Vitt (VG Kirchen). ...

Wirtschaftsministerin Schmitt weiht neues Qualitätslabor von Lohmann ein

Neuwied. Beim Besuch tauschte sich Ministerin Schmitt mit der Geschäftsführung von Lohmann über wichtige Themen wie den Bürokratieabbau ...

Erlebe die Zukunft der Mobilität: Elektrisierendes E-Mobilität Event in Puderbach

Puderbach. Bei diesem speziellen Event haben Besucher die Chance, die neuesten Elektrofahrzeuge zu erleben und sogar selbst ...

2024: IHK & WFG fördern den Austausch im Neuwieder Wirtschaftsnetzwerk

Neruwied. Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied und die Wirtschaftsförderung des Landkreises Neuwied bieten in Kooperation ...

Weitere Artikel


SV Windhagen I steigt ungeschlagen in die 2. Bezirksliga auf

Windhagen. Sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde konnte das Team um den Mannschaftsführer André Ertl alle Meisterschaftsspiele ...

Motorradfahrer nach Unfall lebensgefährlich verletzt

Döttesfeld. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntag, 19. April, gegen 15.05 Uhr, auf der L 267 zwischen Niederähren ...

Feuerwehren der Raiffeisen-Region üben Absturzsicherung

Willroth. Insgesamt 37 Feuerwehrkameradinnen und -kameraden führten in mehreren Ausbildungsstation verschiedene Sicherungs- ...

CDU im Wiedtal nominiert Kandidaten für Landtagswahl

Waldbreitbach. Neben der Delegiertenwahl stand daher die Vorstellung der beiden bisher bekannten Bewerber im Mittelpunkt. ...

Themenwanderung im Stadtwald Dierdorf

Dierdorf. Stadtbürgermeister Thomas Vis und Revierförster Bernd Frorath konnten bei sonnig-kühlem Wanderwetter vierzig interessierte ...

Motorradunfall auf B 42 in Höhe Leubsdorf

Leubsdorf. Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort stellt sich heraus, dass der 56-jährige Zweiradfahrer im Begriff war, zwei ...

Werbung