Werbung

Nachricht vom 19.04.2015    

Schüler verschwunden? Jugendliche drehen Fantasy-Krimi

„3-2-1 action“ hieß es auch in diesem Jahr beim Filmdreh des Kinder- und Jugendbüros Neuwied in Kooperation mit der Schulsozialarbeit und dem Institut für Medienpädagogik des Landesfilmdienstes. Zunächst einigten sich die Jugendlichen auf eine Mischung aus Fantasy und Krimi und überlegten sich gemeinsam ein Drehbuch.

Vor und hinter der Kamera waren die Neuwieder Jugendlichen fleißig. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied-Irlich. Nachdem die Rollen verteilt und die entsprechenden Requisiten zusammengesucht waren, gab es eine technische Anleitung in Kameraführung und die Trickkiste der großen Kunst des Filmemachens. Nach und nach wurden die Settings für die jeweiligen Szenen aufgebaut und die Jugendlichen wechselten sich als Regisseur, Schauspieler, Kameramann/frau und Tontechniker ab.

So konnte jeder in jedem Bereich Erfahrungen sammeln und am Ende entstand ein Kurzfilm, der das geheimnisvolle Verschwinden eines Schülers in einer Zauberschule erzählt. Der Film wird in Kürze im Offenen Kanal zu sehen sein. Durchgeführt wurde die Ferienveranstaltung an drei Tagen im Mensagebäude und auf dem Gelände der Realschule Plus in Irlich.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


IG Bau warnt: Parkinson-Risiko durch Pestizide für "grüne Jobs" im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Für Beschäftigte der "grünen Berufe" gebe es dazu nun eine wichtige Neuerung: Das Parkinson-Syndrom durch ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 bei Neustadt (Wied): Lkw kippt um und blockiert Fahrbahn

Neustadt (Wied). Gegen 9.25 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schweren Verkehrsunfall kurz vor der Anschlussstelle ...

Fahrerflucht! Schwarzer Mercedes verursacht Unfall, 19-Jähriger kracht gegen Mast

Neuwied. Am Fahrzeug des jungen Mannes entstand dabei Totalschaden. Er selbst zog sich leichte Verletzungen zu. Der Fahrer ...

Unfallflucht in Neuwied: Sprinter-Fahrer ohne Führerschein ermittelt

Neuwied. Am besagten Tag wurde der Polizei Neuwied gegen 12.15 Uhr gemeldet, dass ein Transporter gegen mehrere geparkte ...

Verkehrsunfall in Dattenberg: 31-Jähriger ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Dattenberg. Auf der K10 zwischen Dattenberg und B42 kam es zu einem Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. ...

"Reicher Segen": Große Überraschung für Rheinbrohler Museumsinhaber Gerhard Kühnlenz

Rheinbrohl. Denn von langer Hand (aus dem Saarland) geplant, überraschten Verbandsbürgermeister Jan Ermtraud, Ortsbeigeordnete ...

Weitere Artikel


Motorradunfall auf B 42 in Höhe Leubsdorf

Leubsdorf. Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort stellt sich heraus, dass der 56-jährige Zweiradfahrer im Begriff war, zwei ...

Themenwanderung im Stadtwald Dierdorf

Dierdorf. Stadtbürgermeister Thomas Vis und Revierförster Bernd Frorath konnten bei sonnig-kühlem Wanderwetter vierzig interessierte ...

CDU im Wiedtal nominiert Kandidaten für Landtagswahl

Waldbreitbach. Neben der Delegiertenwahl stand daher die Vorstellung der beiden bisher bekannten Bewerber im Mittelpunkt. ...

Kultursommer in Kleinmaischeid: „Helden - voll durchs Feuer“

Kleinmaischeid. Er ist Retter und Held, hin und hergerissen zwischen Himmel und Hölle, Minderwertigkeit und Größenwahn. Doch ...

Freunde des Laufsports freuen sich auf den Windhagen Marathon

Windhagen. Im Vordergrund stehen die Freude am Laufsport und die ganz persönlichen Ziele, die sich jeder Teilnehmer individuell ...

Neuwieder Reihe "IRRwege verstehen": Wenn die Seele trauert

Neuwied. Sterben, Tod und Abschied von einem nahen Angehörigen oder guten Freundes, aber auch eines geliebten Haustieres, ...

Werbung