Werbung

Nachricht vom 19.04.2015    

Neuwied feiert „23 Nisan“

Neuwied feiert dieses Jahr am Sonntag, 26. April, den „23 Nisan“ auf dem Gelände der Volkshochschule Neuwied, Heddesdorfer Straße 33. Der Türkisch-Deutsche Freundschaftsverein Neuwied hat in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Neuwied. „23 Nisan“ (türkisch: 23. April) ist ein offizieller Feiertag für die Kinder in der Türkei, der im Jahr 1920 von Staatsgründer Mustafa Kemal Atatürk eingeführt wurde. Atatürk widmete diesen Tag unter dem Motto "Çocuklarımız geleceğimizdir" (Unsere Kinder sind unsere Zukunft) den Kindern. Seit 1979 trägt der Feiertag den erweiterten Titel „Internationales Kinderfest“ und unterstreicht so seine vorrangige Bedeutung - nämlich Integration und Verständnis für andere Kulturen im Kindesalter zu fördern. Der „23 Nisan“ wird inzwischen in vielen Ländern gefeiert – so auch in Deutschland.

Neuwied feiert dieses Jahr am Sonntag, 26. April, den „23 Nisan“ auf dem Gelände der Volkshochschule Neuwied, Heddesdorfer Straße 33. Der Türkisch-Deutsche Freundschaftsverein Neuwied hat in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro der Stadt Neuwied wieder für alle Kleinen und Großen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Verschiedene Vereine und jede Menge Kids werden auf der Bühne zeigen, welche Talente in ihnen schlummern. Kinderschminken, die Spielekiste und eine Kinder-Tombola werden wieder da sein. Zu den besonderen Höhepunkten gehören das Limburger Puppen- und Mitmachtheater mit Bernd Schmitt, Stefan Prekär mit Stelzen, Close Up Zauberei und Comedy und Marc Lamparter, der bereits letztes Jahr mit Kollegin Clownerie und Ballontierbasteln gezeigt hat. Eröffnet wird das Fest von Ministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und dem Beigeordneten Michael Mang.



Los geht es um 13 Uhr in und an der VHS Neuwied. Das Bühnenprogramm startet erst etwas später um 14 Uhr. Infos auch unter kijub@neuwied.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuwied feiert „23 Nisan“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Festival zu Rhein in Flammen auf der Insel Grafenwerth

Bad Honnef. Eine große Musikbühne mit täglich wechselndem Programm sorgt genauso für gute Laune wie das reichhaltige kulinarische ...

Neuwieder Reihe "IRRwege verstehen": Wenn die Seele trauert

Neuwied. Sterben, Tod und Abschied von einem nahen Angehörigen oder guten Freundes, aber auch eines geliebten Haustieres, ...

Freunde des Laufsports freuen sich auf den Windhagen Marathon

Windhagen. Im Vordergrund stehen die Freude am Laufsport und die ganz persönlichen Ziele, die sich jeder Teilnehmer individuell ...

1. Mai: R(h)einwandern im Heimbach-Weiser Wald

Neuwied-Heimbach-Weis. Morgens zwitschern die Vögel wieder, das frische Grün sprießt aus den Zweigen und die Luft ist erfüllt ...

Männerensemble „Unerhört“ begeisterte in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Diesmal hatte der Kirchbauverein den renommierten Chor an Land gezogen, der bundesweit bekannt wurde ...

Trickdiebstahl der besonderen Art

Neuwied. Nachdem der Passant dem Fahrzeugführer den Weg erklärte, stieg die weibliche Beifahrerin aus, bedankte sich herzlich ...

Werbung