Werbung

Nachricht vom 19.04.2015    

1. Mai: R(h)einwandern im Heimbach-Weiser Wald

Zum Start in den Wonnemonat Mai finden am 1. Mai unter dem Motto R(h)einwandern im nördlichen Mittelrheintal entlang der mit Prädikat ausgezeichneten Wanderwege Rheinsteig und RheinBurgenWeg sowie an den sich anschließenden Premiumrundwegen tolle Wanderevents statt.

Im Mai kommen wieder die Wanderschuhe zum Einsatz. Symbolfoto: NR-Kurier.de

Neuwied-Heimbach-Weis. Morgens zwitschern die Vögel wieder, das frische Grün sprießt aus den Zweigen und die Luft ist erfüllt von dem Duft zahlloser Blüten. Wenn die Frühlingssonne das Grau des Winters vertreibt, wird es wieder Zeit, die Wanderschuhe auszupacken und die Natur zu genießen. Am 1. Mai gibt es geführte Wanderungen, Erlebnisstationen und kulinarische Leckereien aus der Region.

Die Tourist-Information Neuwied lädt an diesem Tag ein, den Rheinsteig auf einer Rundtour im Heimbach-Weiser Wald zu erwandern und tolle Ausblicke über das Neuwieder Becken zu erleben. Hierbei wechseln sich grüne Waldabschnitte mit freien Flächen ab. Begleitet wird die Wanderung von fachkundigen Führern, die spannende Infos über das Gebiet vermitteln. Als Zwischenstopp wartet an der im Wald gelegenen Trinksporthalle mit Biergarten eine leckere Erfrischung und ein Unterhaltungsprogramm. Hier können die Wanderer bei einem Glas Wein oder Bier entspannen und sich kulinarisch verwöhnen lassen. Die Wanderung führt zurück durch wundervolle Streuobstwiesen zum Zoo Neuwied, dem Endpunkt. Wer jetzt noch Lust hat, kann den größten Zoo in Rheinland-Pfalz besuchen.



Treffpunkt: 10 Uhr am Zoo Neuwied (Eingang), Waldstraße 160, 56566 Neuwied, Streckenlänge 7 Kilometer, Schwierigkeitsgrad mittel, Dauer einschließlich Rast etwa drei Stunden. Parken: entlang der Waldstraße, 56566 Neuwied. Die Teilnahme ist kostenfrei (bis auf den Verzehr im Biergarten und eventuell den Eintrittspreis im Zoo Neuwied), es ist jedoch eine Anmeldung erforderlich bis 29. April bei der Tourist-Information Neuwied, Telefon 02631 802 5555.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: 1. Mai: R(h)einwandern im Heimbach-Weiser Wald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Ärger bei Ärzten und Patienten – KV stoppt ambulante Radiologie in Selters

Selters. Nachdem im April nach wochenlanger Vorbereitung der Zulassungsausschuss der neuen ambulanten radiologischen Versorgung ...

Lesesommer: Neuwieder Stadtbibliothek zieht positives Zwischenfazit

Neuwied. „Die meisten der teilnehmenden Mädchen und Jungen sind noch keine zehn Jahre alt“, hat Anna Lenz beobachtet. Als ...

"Neuwied blüht auf!": Staunen und Mitmachen

Neuwied. „Neuwied blüht auf“ lädt die Neuwieder Bürgerschaft und ihre Gäste an den Augustsamstagen erneut ein zum Staunen ...

Feuerwehr: Netter Besuch aus Schleswig-Holstein in Windhagen

Windhagen. Im gemeinsamen Gespräch mit Ortsbürgermeister Martin Buchholz und dem 1. Beigeordneten der Verbandsgemeinde Asbach, ...

Herbstferien: Fünftägige Jugendbildungsreise in die Toskana

Altenkirchen. In den Herbstferien Spaß haben, Freunde treffen und dabei etwas lernen: Genau diese Kombination bietet die ...

Halbseitige Sperrung der Eisenbahnunterführung Bad Hönningen Süd

Bad Hönningen. Im Zuge einer zwingend notwendigen Baumaßnahme durch die Deutsche Bundesbahn AG wird die Fahrbahn unter der ...

Weitere Artikel


Neuwied feiert „23 Nisan“

Neuwied. „23 Nisan“ (türkisch: 23. April) ist ein offizieller Feiertag für die Kinder in der Türkei, der im Jahr 1920 von ...

Festival zu Rhein in Flammen auf der Insel Grafenwerth

Bad Honnef. Eine große Musikbühne mit täglich wechselndem Programm sorgt genauso für gute Laune wie das reichhaltige kulinarische ...

Neuwieder Reihe "IRRwege verstehen": Wenn die Seele trauert

Neuwied. Sterben, Tod und Abschied von einem nahen Angehörigen oder guten Freundes, aber auch eines geliebten Haustieres, ...

Männerensemble „Unerhört“ begeisterte in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Diesmal hatte der Kirchbauverein den renommierten Chor an Land gezogen, der bundesweit bekannt wurde ...

Trickdiebstahl der besonderen Art

Neuwied. Nachdem der Passant dem Fahrzeugführer den Weg erklärte, stieg die weibliche Beifahrerin aus, bedankte sich herzlich ...

Inselgemeinschaft Niederbieber hat einen neuen Vorstand

Neuwied-Niederbieber. In seiner Ansprache bedankte sich der Vorsitzende Manfred Keller bei allen Mitgliedern für ihre geleistete ...

Werbung