Werbung

Nachricht vom 18.03.2015    

Sport verbindet - TC Steimel besucht Rollitennis Windhagen e.V.

Am Samstag, 14. März, hatte der Rollitennis e.V., Windhagen nicht nur Besuch vom TC Steimel, acht Jugendliche haben drei Stunden lang am Training teilgenommen und verschiedene Trainingselemente, teilweise im Sportrollstuhl, absolviert. Es gab keinerlei Berührungsängste zwischen den Rollifahrern und Fußgängern. Für die Jugendlichen aus Steimel war dieses Training sicherlich eine Herausforderung, die sich selbst gewünscht hatten.

Der TC Steimel besuchte den Rollitennis e.V. Windhagen und absolvierte gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern eine Trainingseinheit. Foto: Verein

Windhagen. Wie es sich für eine Trainingseinheit gehört, kam vor dem Spaß das leidige Thema des Aufwärmens, das von Trainer Jürgen Kugler bestens geplant und mit Spaß durchgeführt wurde. Auch Eltern, Trainer und Begleitpersonen machten mit und waren mehr als erstaunt, was alles zu einem guten Aufwärmtraining gehört. Für die Rollifahrer bestand das Aufwärmtraining mit Trainer Christoph Minkus auf einem anderen Platz aus einem anspruchsvollen Parcours durch verschiedene Stationen mit Hütchen, Stangen und Markierungen, die es zügig zu umfahren galt.

Während sie anschließend mit ihrem normalen Training begannen, konnten die Besucher aus Steimel die ersten Fahrversuche im Sportrolli machen und durch einen kleinen Parcours fahren. Alles nicht so einfach, stellten sie erstaunt fest, wo das doch soeinfach aussieht! Dann folgte auch schon die nächste Herausforderungen, denn nun kam der Tennisschläger ins Spiel. In Reih und Glied hintereinander aufgestellt, wurden ihnen von Trainer J. Kugler die Bälle zugeworfen, die es galt übers Netz zu schlagen, erst im Stand sitzend im Sportrolli und dann mit kleinen Fahreinheiten, was sie bestens meisterten. Auch der Aufschlag wurde geübt, denn die Aushol- und Zuschlagbewegung unterscheidet sich durch die sitzende Position enorm.



Zum Schluss wurde gemeinsam Tennis-Baseball gespielt, es gab ein Tennis-Hockey-Match und ein kleines Tennis-Mixed-Spiel, in dem jeweils ein Fußgängerspieler mit einem Rollitennisspieler Punkte sammeln konnte. Dieser Tag war sicherlich eine Erfahrung und Bereicherung für alle Beteiligten und ganz bestimmt wird es weitere solcher Begegnungen geben. Gerne können interessierte Schulen, Tennisvereine oder Interessierte zu uns Kontakt aufnehmen und mit Jürgen Kugler, dem 1. Vorsitzenden des Rollitennis e.V. einen entsprechenden Termin vereinbaren. Tel: 02645 528336  Mail: info@rollitennis-ev.de, www.rollitennis.de.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sport verbindet - TC Steimel besucht Rollitennis Windhagen e.V.

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Neuwieder Funkamateure empfangen Funkfreunde von der Ahr

Neuwied. Da die Clubräume nach wie vor noch nicht wieder hergerichtet oder überhaupt bezogen werden können, haben die Neuwieder ...

Höchste Auszeichnung für Vereine geht an Kirchenchor Cäcilia Fernthal

Asbach. Seit mindestens 100 Jahren bestehen die ausgezeichneten Vereine. "Sie haben bewiesen, dass Sie etwas besitzen, was ...

Besichtigung von Weingut Keune: Rheinbreitbacher freuen sich über einheimische Ernte

Rheinbreitbach. Viola Keune empfing die Gartenfreunde am Deck-un-Schmal-Platz und führte sie zu dem Weinberg, den sie zusammen ...

St. Michael Kirmes in Roßbach: Stimmung und Spaß auf der Hüttengaudi

Roßbach. Nachdem der Kirmesbaum am Donnerstagabend durch den Junggesellenverein Roßbach eingeholt wurde, stellten die Junggesellen ...

Stammtisch VdK-Ortsverband Heddesdorf am Freitag, 7. Oktober

Neuwied. Beim Stammtisch stehen der Austausch und das Gespräch miteinander sowie die Geselligkeit im Vordergrund. Sicherlich ...

Weitere Artikel


Vier Neuzugänge für die Deichstadt Bombers

Neuwied. Toni Di Lauro ist einer der zwei neuen Spieler im Team der DBN. So anmutig und schön der Name auch klingen mag, ...

Ausbildung lohnt sich für alle - Aktionswoche der Agentur für Arbeit

Neuwied. „Ausbildung lohnt sich - und zwar für Arbeitgeber und junge Menschen“, meint Karl-Ernst Starfeld, Leiter der Agentur ...

9. Internationaler WW-CUP im Karate mit Rekordbeteiligung

Puderbach. Bei der neunten Auflage des Events wird es eine Rekordbeteiligung geben. 770 Sportler aus 16 Nationen (drei Kontinenten) ...

Osterhasenfest in der Grundschule Großmaischeid

Großmaischeid. Durch die Verlegung in die Mittagszeit wurde auch der Name angepasst: Anstatt eines Osterfrühstücks feiern ...

Voltigierer des RV Kurtscheid schaffen Prüfung

Kurtscheid/Langenscheid. Die Reise nach Langenscheid (Lahn-Diez Kreis) hat sich gelohnt: Alle drei "Voltis" hatten am Abend ...

Waldkindergärten verstärkt anbieten

Neuwied. Nach Ende der Diskussion fordert die Grüne Sprecherin für Kinder- und Familienpolitik, Elisabeth Bröskamp: „Wir ...

Werbung