Werbung

Nachricht vom 06.03.2015    

Afghanischer Frauenverein braucht Hilfe

Die Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz Stiftung, Rona Yussof Mansury, bittet die Öffentlichkeit um Hilfe. In Afghanistan herrscht große Not. Es wird eine Winternothilfe für Flüchtlinge und Nomaden benötigt.

Foto: privat

Neuwied. In der Provinz Ghazni in Südostafghanistan herrscht extreme Kälte, nachts fallen die Temperaturen unter Minus 10° Celsius. Im Flüchtlingscamp Ali Lala leiden 500 Menschen, sie leben in Zelten. Wie immer sind es die Kinder, Frauen und alten Menschen, die der Winter am härtesten trifft. In dieser Situation sind die Menschen völlig auf sich allein gestellt.

"Wir, der Afghanische Frauenverein wollen die gröbste Not mit Wolldecken, Lebensmitteln und Kleidung lindern", erläutert Rona Yussof Mansury, Ehrenpreisträgerin der Johanna-Loewenherz-Stiftung 2009 und Vorstandsmitglied des Vereins.

"Ebenfalls erreichen uns Meldungen aus der Steppe der Provinz Kunduz: 60 Nomadenfamilien, die dort leben, hat der Winter hart getroffen. Ihre einzige Existenzgrundlage ist ihr Vieh. Durch die eisige Kälte fehlt es an Nahrungsgrundlage für die Tiere. Wir wollen den Nomaden durch den Kauf von Viehfutter in ihrer Notsituation helfen.



Wir bitten dringend um Unterstützung, bitte helfen Sie uns. Das Viehfutter wird vor Ort gekauft, um die örtliche Wirtschaft zu unterstützen", ergänzt Rona Yussof-Mansury.

Der Afghanische Frauenverein e.V. leistet seit 23 Jahren kontinuierlich humanitäre Hilfsarbeit in Afghanistan. Vor dem Hintergrund der Hilfe zur Selbsthilfe unterstützen er insgesamt 14 Projekte: Schulen, Ausbildungsstätten für Schneiderinnen, Stickerinnen und Hebammen, Krankenstationen, Familienpatenschaften und den Bau von Trinkwasserbrunnen.

Das Spendenkonto: Afghanischer Frauenverein e.V., Commerzbank Koblenz, IBAN: DE28 5708 0070 0680 8505 00, BIC: DRESDEFF570. Stichwort: "Nothilfe Winter"



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Afghanischer Frauenverein braucht Hilfe

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Betrunkener Fußgänger wird bei Unfall mit Fahrerflucht in Dierdorf leicht verletzt

Dierdorf. Laut Polizeibericht passierte der Unfall, als der alkoholisierte Fußgänger gegen 3.05 Uhr die Poststraße hinter ...

Über zwei Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der Agentur für Arbeit (BA)

Region. Mit dem "Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes" leitete die ...

"Junge Alte" beleuchten Hüllenberg energiesparend

Neuwied/Hüllenberg. "Wir wollten trotz zweifellos notwendiger Maßnahmen zum Energiesparen nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung ...

Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder erhält Spende von Lohmann

Koblenz/Neuwied. Die Mitarbeiter der Elterninitiative stehen im ständigen Kontakt zur Kinderonkologie am Kemperhof in Koblenz ...

Arzneimittel richtig anwenden

Siegen. Zum Thema "Arzneimittel richtig anwenden" referierte Matthias Köhler, Fachapotheker für Allgemeinpharmazie (Stadt-Apotheke ...

Streit und Scherben unterm Baum: Weihnachtszeit ist Konfliktzeit in Familien

Region. REDEZEIT FÜR DICH #virtualsupporttalks hilft, wenn Familien nicht mehr weiter wissen: Mit einem Netzwerk aus über ...

Weitere Artikel


6. Brot- und Wurstwanderung in der Raiffeisenregion

Oberlahr/Puderbach. Der Start der Brot- und Wurstwanderung wird am Samstag, den 14. März zwischen 10 und 12 Uhr in Oberlahr ...

Die besten Energie-Scouts ausgezeichnet

Betzdorf/Koblenz. Einfach mal die Fenster putzen und mit dem Mehr an Licht Strom sparen oder sogar ein Blockheizkraftwerk ...

Energieefiziente Kommunen profitieren enorm

Ransbach-Baumbach. Rund 100 Gäste sind am Mittwoch, 4. März, der Einladung der Energieagentur Rheinland- Pfalz GmbH und der ...

Joggerin von Hund gebissen

Neuwied_Engers. Die Joggerin beschrieb, dass der große, braune Hund mit einer grünen, oder gelben, neonfarbenen Leine, plötzlich ...

Mittel für Sprachförderungen werden gekürzt

Kreis Neuwied. Mit nur noch rund 152.000 Euro kann der Landkreis Neuwied im nächsten "Kindergartenjahr" 2015/16 die Sprachförderung ...

Frau aus Fachklinik vermisst

Region. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte Gabriele Becker sich im Großraum Koblenz/Bendorf/Neuwied aufhalten. Aufgrund ...

Werbung