Werbung

Nachricht vom 06.03.2015    

Bad Honnef richtet 64. Rheinischer Schützentag im April aus

Vom 17. bis 19. April wird Bad Honnef Gastgeber des 64. Rheinischen Schützentages sein. Im Jahr 2005 war die Veranstaltung schon einmal in Bad Honnef durchgeführt worden, wobei die Teilnehmenden so zufrieden waren, dass sie noch heute Bad Honnef besuchen, was als Langzeit-Effekt natürlich willkommen ist.

Bürgermeister Otto Neuhoff (links) ist Schirmherr des 64. Rheinischen Schützentages mit Werner Seifert (Vorsitzender Schützenbezirk Bonn), dahinter Peter Hoffmann (Geschäftsführer des Schützenbezirks Bonn) und rechts Klaus Linnig (Kreisvorsitzender Schützenkreis Siebengebirge)

Bad Honnef. "Wir danken, dass Bürgermeister Otto Neuhoff die Schirmherrschaft übernommen hat. Darüber haben wir uns gefreut, weil wir mit dem Rheinischen Schützentag auch die Stadt im Blick haben", erklärte Werner Seifert, Vorsitzender des Schützenbezirkes Bonn, der Ausrichter des Schützentages ist. Zum einen werden die Schützinnen und Schützen, die als Gäste kommen, Bad Honnef kennenlernen. Im Jahr 2005 war die Veranstaltung schon einmal hier durchgeführt worden, wobei die Teilnehmenden so zufrieden waren, dass sie noch heute Bad Honnef besuchen, was als Langzeit-Effekt natürlich willkommen ist. Zum anderen wird die Bad Honnefer Bürgerschaft, Gelegenheit erhalten das Schützenwesen kennenzulernen.

Am Samstagnachmittag, 18. April, gegen 14 Uhr wird ein Festzug vom Rathausplatz in den Kurgarten führen mit anschließendem Bürgerfest. Ziel ist es, das Schützenfest in Bad Honnef sichtbar zu machen. Das Besondere im Kurgarten wird sein, dass die Bogensportabteilung des TV Eiche Bogenschießen anbieten wird. Außerdem, um die Faszination des Sportschießens praktisch erlebbar zu machen, wird das Schießen mit Lichtgewehren, das auch auf internationaler Ebene mehr und mehr Anklang findet, ermöglicht. Für musikalische Unterhaltung werden das Orchester Clax der Musikschule der Stadt Bad Honnef und "Decke Musik" aus Oberdollendorf sorgen. Ein nostalgisches Kinderkarussell und ein "Hau den Lukas" werden kleine und große Besucherinnen und Besucher amüsieren. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Am Samstagabend wird der "Rheinische Abend" im Kursaal allen Gästen Besonderes bieten. Die Proklamation des Landeskönigs oder der Landeskönigin wird erfolgen. Die Musikfreunde "Fidelia Wormersdorf" und die "Barhocker" aus Unkel treten auf. Der Eintritt kostet 14 Euro. Karten sind beim Geschäftsführer des Bezirks erhältlich (www.schuetzentag2015.de oder vorsitzender@rsb-bezirk10.de) oder können bei den Bad Honnefer Schützenvereinen vorbestellt werden. Chancen auf Karten gibt es auch noch an der Abendkasse.

Die Bad Honnefer Schützenvereine unterstützen den Rheinischen Schützentag. Alle sind Mitglied im Rheinischen Schützenbund. Auch in sportlicher Hinsicht wird der Rheinische Schützentag eine hochwertige Veranstaltung werden. Das Pokalschießen der Bezirksauswahlmannschaften (Wanderpokal Bergischer Schmied) findet auf dem Schießstand des St. Hubertus Schützenvereins Aegidienberg statt. Das Landeskönigsschießen wird auf dem Schießstand der Sankt Hubertus Schützengesellschaft Rhöndorf ausgetragen. Der Festakt des Rheinischen Schützenbundes und die Delegiertenversammlung finden am Sonntag statt.

Das Banner des Rheinischen Schützentages wird zwei Jahre im Ratssaal präsentiert bis es dann weiter zum nächsten Ausrichter des großen Rheinischen Schützentages gereicht wird. Noch einen Wunsch hat Werner Seifert, dass das Wetter mitspielt, aber er ist optimistisch, dass am Wochenende im kommenden April genau wie am Rheinischen Schützentag im Jahr 2005 die Sonne scheinen wird.



Kommentare zu: Bad Honnef richtet 64. Rheinischer Schützentag im April aus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jesus und der Krieg in der Ukraine? Vortrag im Gemeindehaus der Marktkirche

Neuwied. Der Vortrag dreht sich somit auch um christliche Friedensethik. Prof. Enns hält Kontakt zu orthodoxen Christen in ...

Wie viele Ratten sind noch im Rattenhaus in Wissen? Veterinäramt kündigt dritten Einsatz an

Wissen. Bei der privaten Rattenhaltung in Wissen hat das Veterinäramt der Kreisverwaltung Altenkirchen in Zusammenarbeit ...

Eine Frage der Ehre? Mann wegen versuchten Mordes vor dem Landgericht Koblenz angeklagt

Landkreis Neuwied/Koblenz. Was genau wirft die Staatsanwaltschaft Koblenz dem Angeklagten vor? Der Angeklagte aus dem Landkreis ...

Serie von Betrugsdelikten durch Schock-Anrufe und WhatsApp Nachrichten im Kreis Neuwied

Kreis Neuwied. Im Laufe des Dienstagvormittags (7. Februar) meldeten sich insgesamt 13 Geschädigte bei der Polizeiinspektion ...

"Jugend forscht": Jugendliche mit Erfindergeist präsentieren ihre Ideen

Koblenz. Die Arbeiten stehen unter deutlichem Einfluss der zunehmenden gesellschaftlichen Probleme unserer Zeit. Die Schüler ...

Online Vortrag zum Thema Erfolg im Beruf mit der "Marke Ich"

Region. Mit welchen Mitteln sich gute Arbeit präsentieren lässt, zeigt Dunja Schenk beim nächsten Termin der Reihe "Job, ...

Weitere Artikel


Frau aus Fachklinik vermisst

Region. Nach derzeitigem Erkenntnisstand dürfte Gabriele Becker sich im Großraum Koblenz/Bendorf/Neuwied aufhalten. Aufgrund ...

Mittel für Sprachförderungen werden gekürzt

Kreis Neuwied. Mit nur noch rund 152.000 Euro kann der Landkreis Neuwied im nächsten "Kindergartenjahr" 2015/16 die Sprachförderung ...

Joggerin von Hund gebissen

Neuwied_Engers. Die Joggerin beschrieb, dass der große, braune Hund mit einer grünen, oder gelben, neonfarbenen Leine, plötzlich ...

SG Marienhausen/Wienau startet mit Heimspiel

Marienhausen. Es geht wieder los. Am Sonntag, den 8. März stehen für die Mannschaften der SG Marienhausen/Wienau die ersten ...

Pilgerreise - Die Faszination des Jakobsweges

Neuwied. In „Weiter, weiter, immer weiter! Um Blasen, Wanzen und Fußpilz kümmern wir uns zu Hause!“ lässt Andrea Ilchmann ...

Ehrenamtliches Engagement im Kreis Neuwied gewürdigt

Rheinbrohl/Windhagen. Karin Michels aus Rheinbrohl startete ihr ehrenamtliches Engagement als Mitbegründerin des Neuwieder ...

Werbung