Werbung

Nachricht vom 19.02.2015    

Feriencamp zu Ostern bei Palette M in Rodenbach

Wie auch in den vergangenen Jahren lädt der Rodenbacher Verein Palette M Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren zu spannenden fünf Tagen rund um das Thema "Vor und hinter der Kamera" ein. Dabei können Geschichten, kurze Spielszenen, Musik, Tanz und Bewegung gemeinsam von und mit Kindern entwickelt als auch mit Foto und Kamera begleitet werden.

Rodenbach. Das Camp findet statt vom 28. März bis zum 1. April. Dabei legt das Team um Monika Zottmann und Frank Goemans besonderen Wert auf viel
Spaß, Kreativität und Freiraum, um eigene Ideen zu entwickeln, aber auch soziale
Kompetenzen zu stärken wie beim gemeinsamen Tischdienst. Ein
Schwimmbadbesuch ist ebenfalls vorgesehen. Auch diesmal werden wieder Kinder
aus anderen europäischen Nachbarstaaten erwartet. Ortsansässige Kinder, die
lieber zuhause übernachten möchten, sind ebenfalls herzlich willkommen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb bitte bald anmelden. Weitere Infos
unter: monika.zottmann@gmx.de oder Tel: 02681-803127


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feriencamp zu Ostern bei Palette M in Rodenbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Im Kreis Neuwied 58 neue Coronafälle an einem Tag

Im Kreis Neuwied wurden 58 neue Positivfälle registriert. Sie verteilen sich über die Stadt Neuwied und alle Verbandsgemeinden. Die Summe aller Fälle steigt auf 796 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP nun bei 75,5. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Randalierer in Rheinbrohl ermittelt - Warnung vor falschen Polizisten

Der Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Linz schildert mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten in Erpel und Dattenberg. Weiter wird von einer Unfallflucht und einem Randalierer in Rheinbrohl berichtet. Dieser hinterließ Sachbeschädigungen und konnte von der Polizei geschnappt werden.


Region, Artikel vom 24.10.2020

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Müll liegen lassen ist immer noch doof!

Vielleicht erinnern Sie sich an die große Müllsammelwoche, die im Juni aufgrund der Initiative des 6-jährigen Paul, in Kooperation mit der Ortsgemeinde und dem „Mittelpunkt Familie“ stattgefunden hat. Unglaubliche 2,7 Tonnen Müll wurden von ca. 50 Kindern mit Ihren Familien aus den Wäldern und von den Wegen zusammengetragen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Medizin Charity-Award geht nach Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Eine feierliche Gala wie in früheren Jahren war in diesem Jahr wegen SARS-CoV-2 nicht möglich: Aber die 35. ...

Ortsverein Unser Brückrachdorf: Ankündigung und Absage von Vorhaben 2020

Brückrachdorf. Der Verein bittet alle Dorfbewohner dem Aufruf "Adventsfenster für BRD" zu folgen. Es wäre schön, wenn jedes ...

Walburga Rudolph feiert ihren 70. Geburtstag

Dierdorf. Es ist müßig, an dieser Stelle alle Verdienste um und für den TuS Dierdorf aufzulisten, denn jeder der im Verein ...

Herbstlager der Pfadfinder Terra Nova Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Die Zelte waren schnell aufgebaut und so konnte das Zeltlager beginnen. Vom zeitweisen Regen und dem kalten ...

Wegränder erst im Oktober mähen hilft Insekten und anderen Tierarten

Holler. In den letzten Jahren wurde immer wieder über das Insektensterben und den Rückgang der Feld- und Wiesenvögel berichtet. ...

Bauern- und Winzerverband fordert Jagd auf Wölfe

Koblenz. Die Bauern meinen, der Wolf gehöre nicht in unsere Kulturlandschaft und bei der lauernden Gefahr für Mensch und ...

Weitere Artikel


Neuwieder Kreispsychiatriebeirat tagte

Neuwied. Weitere Themen waren die Aktivtäten der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz Neuwied, vertreten durch Marion ...

Workshop „Basale Stimulation bei dementiell Erkrankten“

Neuwied. Mit einfachen Mittel wie etwa bewussten Berührungen wird bei der basalen Stimulation ein Austausch zwischen Menschen, ...

Kita Heimbach-Weis beim Tag der Architektur dabei

Neuwied. Die alljährliche Leistungsschau hervorragender Architektur ermöglicht Blicke hinter sonst meist verschlossene Türen. ...

MdL Ellen Demuth wirbt für internationalen Jugendaustausch

Region. Landtagsabgeordnete Ellen Demuth (CDU) weist auf die nächste Jugendbegegnung hin, die vom 21.- 25. September 2015 ...

Bissig und expressionistisch: Karikaturen in Niederhofen

Niederhofen. Gerade in Frankreich hat das Thema mit seinen Vertretern eine lange Tradition. Daumier, der unter anderem für ...

Streuobstbiotop auf der Sonnenseite des Rheins

Leutesdorf. Verbuschte Bereiche in den alten Weinberglagen wurden und werden freigestellt, alte Obstbaum-Bestände gepflegt ...

Werbung