Werbung

Nachricht vom 14.02.2015    

Karnevalszug schlängelte sich durch Oberhonnefeld

Der närrische Lindwurm startete am Samstag, 14. Februar, um 14.11 Uhr, zum Höhepunkt des Straßenkarnevals durch die Straßen von Oberhonnefeld-Gierend. Ziel war das Kultur- und Jugendzentrum, wo die Party weiterging.

Auf Fotografen schießen macht Spaß. Fotos: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld-Gierend. Beim Zug in Oberhonnefeld machen auch die Nachbarn immer gerne mit. Aus Ellingen kamen die Möhnen und die Fußballerinnen. Abordnungen aus Horhausen, Willroth und Pleckhausen waren aus dem Kreis Altenkirchen herübergekommen. Die Linkenbacher Jugend war vertreten. Die Oberradener durften natürlich auch nicht fehlen.

Die Spielmannszüge aus Obersteinebach und Fernthal sorgten für die Musik im Zug. Am Rande des Zuges waren es teils Bewohner, die mit Karnevalsmusik zur guten Stimmung beitrugen. Die eigenen Leute und Garden waren natürlich auch mit mehreren Gruppen und Wagen vertreten. Den Abschluss des Zuges bildete der Prinzenwagen mit dem Prinz Mikkes I. und Prinzessin Sandra II. und ihrem mit Hofstaat. Viele hundert Zuschauer waren gekommen und bejubelten den Zug mit dem speziellen Schlachtruf „Weeste näh!“

Für die Absperrung und das sichere Geleit sorgten die Feuerwehren von Oberraden und Straßenhaus. Wolfgang Tischler


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Karnevalszug schlängelte sich durch Oberhonnefeld

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Westerwaldwetter: Ida und Erich sorgen für Schmuddelwetter

Region. Das Tief Ida verzieht sich in den nächsten Tagen etwas nach Osten, dadurch kann das Hoch Erich wieder wärmere Luft ...

Kinderkino zeigt „Felix - ein Hase auf Weltreise“

Neuwied. Es ist der 84-minütige liebevolle gestaltete Zeichentrickfilm „Felix - ein Hase auf Weltreise“ zu sehen, eine Adaption ...

Mehrere Sicherstellungen von Betäubungsmitteln

Neuwied. Gegen 22 Uhr stellten die Beamten der Neuwieder Polizei auf dem Parkplatz des Abenteuerspielplatzes in der Bimsstraße ...

Rettet Nonnenwerth: Demonstration am Montag, 24. Januar

Bad Honnef. Nach dem Treffen bewegt sich der Versammlungsaufzug über die Fußgängerbrücke der Rheinpromenade auf folgendem ...

Erneut mehrere Schockanrufe, Polizei gibt Tipps

Dienstgebiet PI Straßenhaus. In den vier Fällen meldeten sich jeweils männliche Personen, die sich als Polizeibeamte ausgaben. ...

Weitere Artikel


Das Leben ist (k)ein Tango

Puderbach. Mit über 80 Tango-Freunden war der Alte Bahnhof ausverkauft. Ein kundiges Publikum ließ sich in der musikalischen ...

Schwerpunkte zukünftiger SPD-Arbeit festgelegt

Puderbach. Neben der Begleitung der Kommunalpolitik und der Vorbereitung des Landtagswahlkampfes will die SPD Puderbach neue ...

Kurtscheid im Orient

Kurtscheid. Die Prunksitzung mit Büttenreden, Tanzeinlagen, Gesangsvorträgen wurde überwiegend von dorfeigenen Darstellern ...

Theater mal anders in der Kulturkuppel

Neuwied. Die vielfach gelesene Lektüre „ Der Kontrabass“ von Patrick Süskind, gespielt als „Ein Mann Stück“ von Hellwig Kamm, ...

VVV Puderbach spendet für Sprachkurse

Puderbach. Jeden Samstagmorgen kommen 12 bis 14 asylsuchende Menschen aus fünf verschiedenen Nationen zum Sprachkurs in die ...

Tankstellenüberfall in Dierdorf

Dierdorf. Die überfallene Tankstelle öffnet morgens um 6 Uhr, so auch am Valentinstag, 14. Februar. Nur zehn Minuten später ...

Werbung