Werbung

Nachricht vom 11.02.2015    

Polizei führte Kontrollen zur Bekämpfung von Einbrüchen durch

Den Umstand der früh einbrechenden Dunkelheit über die Wintermonate hinweg machen sich viele Täter zunutze, um unerkannt in Wohnungen und Häuser einzudringen. Seit Oktober 2014 bis heute wurde im Kreis Neuwied ein Anstieg in diesem Deliktsbereich verzeichnet. Die Polizeiinspektion Neuwied führte am Montag, 9. Februar, mehrere stationäre Schwerpunktkontrollen durch.

Neuwied. Vor dem Hintergrund der Beeinträchtigung des Sicherheitsgefühls, dass ein fremder Mensch in den privaten Wohnbereich eingedrungen ist –oft noch schwerwiegender als der eigentlich entstandene Schaden-, versucht die Polizei, überregional mit einem jährlich angepassten Konzept gegen dieses Phänomen vorzugehen, Einbrüche zu verhindern und Tätergruppierungen ausfindig zu machen.

Im Rahmen dieses Konzepts, welches verschiedene Aspekte wie verstärkte Raumstreifen, Haustür- und Aufklärungsgespräche mit den Bürgerinnen und Bürgern beinhaltet, hat die Polizeiinspektion Neuwied am Spätnachmittag und Abend des Montag, 9. Februar, mehrere stationäre Schwerpunktkontrollen durchgeführt. Diese wurden fokussiert an Örtlichkeiten eingerichtet und betrieben, wo im Rahmen der vorausgegangenen Auswertung Schwerpunkte zu erkennen waren.



Insgesamt waren 19 Polizeibeamte im Einsatz, die 128 Fahrzeuge und deren Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Neben dem polizeilichen Maßnahmenkonzept kommt den Meldungen und Hinweisen aus der Bevölkerung eine immense Bedeutung zu. So bittet die Polizei notwendige Feststellungen sofort an die nächste Polizeiinspektion weiterzuleiten. Soweit möglich sollen Fotos von verdächtigen Personen in Wohngegenden gemacht und Kennzeichen von Fahrzeugen aufgeschrieben werden. Auch scheinbar unwichtige Hinweise können auf höherer und überörtlicher Ebene Tatzusammenhänge ergeben und somit für die weiteren Ermittlungen enorm wichtig und zielführend sein.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei führte Kontrollen zur Bekämpfung von Einbrüchen durch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kurz berichtet


"Online Marketing Assistant" für Auszubildende: 15 kostenfreie Seminarplätze

Region. Ziel ist es, die Kompetenzen der Auszubildenden im Bereich des Online-Marketings und die damit beruflichen Chancen ...

Josef Decku: Bürgermeister zwischen Weltkrieg und Diktatur

Unkel. Decku wurde 1889 in Köln geboren und war später in der Kommunalverwaltung unter Konrad Adenauer tätig. Wie dieser ...

Flugplatzfest des FSV Ailertchen

Ailertchen. Die Fallschirmspringer von SkyConcept können bei klarem Flugwetter ebenso bestaunt werden, wie die Vielzahl von ...

Horhausener Sonntagswanderung führte nach Altwindeck

Horhausen. Die jüngste Sonntagswanderung führte den Heimat- und Verkehrsverein Horhausen ins Windecker-Ländchen (Naturregion ...

Erntedank bei der Horhausener Seniorenakademie

Horhausen. Die Horhausener Seniorenakademie feierte Erntedank: Im Foyer des Kaplan-Dasbach-Hauses in Horhausen begrüßte ...

Zoll führt bundesweite Mindestlohnsonderprüfung durch

Koblenz/Region. Die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls (FKS) führt am 11. und 12. September eine bundesweite Mindestlohnsonderprüfung ...

Weitere Artikel


Neuwieder Metaller fordern Bewegung bei Arbeitgebern

Neuwied. Die Betriebsräte der betroffenen Betriebe machten in ihren Grußworten deutlich, dass die Belegschaften hinter den ...

Neue Tourismusbroschüre für den Landkreis Neuwied

Neuwied. Auf der Startseite von www.mfg-neuwied.de findet sich jetzt ein Link zum modernisierten Tourismusbereich der Mittelstandsförderung ...

IHKs und Wirtschaftsförderung machen gemeinsame Sache

Region. „Wir arbeiten natürlich in den Regionen schon länger und gut zusammen“, sagt Richard Hover, IHK-Regionalgeschäftsführer ...

Betrunken zwei Mal Verkehrsinsel überfahren und geflüchtet

Neuwied-Heddesdorf. Die Polizeibeamten konnten wenig später in der Bimsstraße einen 30-jährigen Mann mit seinem stark beschädigten ...

Kolpingsenioren feierten in neuer „Narrhalla“

Neuwied-Gladbach. Der Macher und Moderator Friedel Jungbluth konnte nach dem obligatorischen Kaffeeklatsch jede Menge lustiger ...

Azubis der Sparkasse Neuwied starten ins Berufsleben

Neuwied. Die „Neuen“ im Team der Sparkasse Neuwied haben nun die Möglichkeit, sich in einem vielfältigen Arbeitsumfeld zu ...

Werbung